27.09.09 20:17 Uhr
 13.577
 

Nur zwei Prozent: Piraten feiern trotzdem

Laut den Hochrechnungen wird die Piratenpartei Deutschland bei den Bundestagswahlen auf etwa zwei Prozent kommen.

Die Partei sieht sich durch das Ergebnis in ihrem Anliegen und ihrem Kurs bestätigt. Die Nische der Bürgerrechte im Datenschutz hat sich als entsprechend wichtig herausgestellt.

Schon bei den Landtagswahlen in Sachsen konnte die Partei knapp zwei Prozent erreichen.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prozent, Pirat
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

99 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2009 20:20 Uhr von Mond-13
 
+157 | -12
 
ANZEIGEN
Ist zwar sehr niedrig, aber immerhin ein Anfang. Hatte der Piratenpartei meine Stimme gegeben ;-)
Kommentar ansehen
27.09.2009 20:21 Uhr von h3adsh0t
 
+70 | -9
 
ANZEIGEN
jawoll so ists richtig, weiter so!!

4 Jahre lang über die Machenschaften der wohl schwarz-gelben ( OMfG !! ) aufklären , dann schafft ihrs auch in den Bundestag, falls er bis dahin noch steht!
Kommentar ansehen
27.09.2009 20:21 Uhr von Tobi1983
 
+137 | -7
 
ANZEIGEN
Was heisst: denn, die Piraten feiern trotzdem? Die Partei existiert erst seit 2006, hat jetzt schon über 9200 Mitglieder und erreicht nach 4 Jahren schon 2 Prozent. Respekt
Kommentar ansehen
27.09.2009 20:25 Uhr von The_Quilla
 
+101 | -6
 
ANZEIGEN
2% sind bei bundestagswahlen: schon eine hausnummer. das sind mehr als die npd erhalten hat. ausserdem ist die partei jetzt bekannt. ich kann mir vorstellen dass das in 4 jahren für einen einzug in den bundestag reichen kann.
Kommentar ansehen
27.09.2009 20:29 Uhr von Tropan01
 
+31 | -9
 
ANZEIGEN
und die 2%: haben doch etwas bewirkt ! oder nicht ?
Kommentar ansehen
27.09.2009 20:34 Uhr von Tobi1983
 
+68 | -5
 
ANZEIGEN
@Tropan01: Klar haben die 2% was bewirkt. Die Piratenpartei ist die stärkste Kleinpartei und die großen Parteien wissen, wenn Sie weiter Bürgerrechte abbauen und Überwachungsmaßnahmen einführen, diese Partei wachsen wird.
Kommentar ansehen
27.09.2009 20:41 Uhr von Rick-Dangerous
 
+38 | -37
 
ANZEIGEN
Zumindest: haben die Piraten und ihre Wähler schon die wichtigsten Grundregeln der Politik gelernt.

Egal wie bescheiden und unbedeutend das Ergebnis ist, man drehts immer als Sieg hin.

Den ganzen restlichen leere Sprechblasenmüll lernen sie auch noch.
Kommentar ansehen
27.09.2009 20:42 Uhr von coolbigandy
 
+39 | -2
 
ANZEIGEN
auf jeden fall schon: besser als die Bündnis 90/Grünen damals 1980 als sie nur 1,5% bekamen. 2% für so eine Junge Partei sind schon ein kleiner erfolg.


PS ich warte schon auf die Kommentare von Fredll ;-p
Kommentar ansehen
27.09.2009 20:50 Uhr von D.K.
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
nur 2% !? Naja, wenn man das dann auch noch ins Verhältniss setzt:

Die Piraten sind ja schliesslich erstmals im Jan 08 zu einer Wahl angetreten.

Und jetzt, knapp 1 1/2 Jahre später hab ca. 1 Mio. Bürger die Piraten gewählt !

Meinen Glückwunsch ! Weiter so !
Kommentar ansehen
27.09.2009 20:54 Uhr von lambda89
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bin auch überzeugter Pirat und das Ergebnis ist das wirklich erfreulich =)
Mal sehen was die Zukunft so bringt.
Kommentar ansehen
27.09.2009 20:56 Uhr von Melkor1991
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Tja: Ich habe sie auch gewählt klar wenn sie ernsthafte Konkurrenz sein möchte müssen sie ihr Wahlproramm ausweiten aber snonsten haben sie die Stimm fürs erste verdinnt Stasi 2.0? Nicht mit mir!
Kommentar ansehen
27.09.2009 20:57 Uhr von killozap
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Ich habe die Piraten: auch mit meiner Zweitstimme gewählt, die Erststimme für die Grünen.
Die Piraten sollten sich in der folgenden Regierungszeit noch auf andere Bereiche konzemtrieren und dort Fachkompetenzen bilden. Denn die Atompolitik der Schwarz-Gelben Regierung, die muss im Auge behalten werden. Was nützt ein Staat ohne Internetzensur, dessen Atommüll-Lager völlig unzureichend sind?
Kommentar ansehen
27.09.2009 20:59 Uhr von Götterspötter
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Aus dem Stand 2% ist doch genial und eine sehr gute politische Arbeit .......

Weiter so !!
Kommentar ansehen
27.09.2009 21:01 Uhr von KingPiKe
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Ist gut: Der Traum war natürlich die 5% Hürde und es wurde viel über diese Hürge gesprichen und gesagt, dass wir sie knacken. Jetzt sind es "nur" 2% geworden. Aber das ist ein super Ergebnis fürdie erste Bundestagswahl. Und bei der Ard gibt es sogar einen eigenen Balken ;)

Und für alle die jetzt flamen, das die Piraten ja nun doch nciht ihre 5% erreicht haben, wie angekündigt. Was hätte sie denn machen sollen? Als ansporn 2% nehmen sollen oder was? Lächerlich.

Die 2% sind echt gut. Dafür wird sie schon bei der nächten Wahl unterstützt ;)

Und auf 2% kann man wunderbar bauen. In 4 Jahren wird das Programm besser ausgebaut sein und alles wird besser organisieert werden.

Super start für den beginn :)
Kommentar ansehen
27.09.2009 21:01 Uhr von Tropan01
 
+10 | -50
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.09.2009 21:01 Uhr von Tzimisce
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Mehr als 2-3% war von Anfang an unrealistisch. Aus dem Stand bei einer Bundestagswahl 2% zu bekommen ist beachtlich.

Nun müssen die Piraten auf ihre gewonnene Bekanntheit aufbauen und beweisen, dass sie nicht nur eine Eintagsfliege waren.
Kommentar ansehen
27.09.2009 21:02 Uhr von anderschd
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Leider konnte ich meine Erststimme: nicht an die PP geben. Die waren da gar nicht aufgestellt. Schade. So haben wir die Schwarz/Gelbe Pest.
MwSt Erhöhung, Maut wird nur der Anfang sein. MIST
Kommentar ansehen
27.09.2009 21:02 Uhr von Slaydom
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
besser als: die Grünen damals
Kommentar ansehen
27.09.2009 21:03 Uhr von BiBax3
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
So. In 4 Jahren: Da ich leider noch nicht wählen darf werden die Piraten eben in 4 Jahren meine Stimme erhalten. Ich glaube das viele Potentielle Wähler eben erst dann wählen dürfen.
Kommentar ansehen
27.09.2009 21:04 Uhr von StefanBD
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
ich fands schade das man sie in Sachsen nich wählen konnte
Kommentar ansehen
27.09.2009 21:04 Uhr von KingPiKe
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
@Tropan01: "wo waren den Bitte die ganzen "Piraten" wähler ?"

Sie waren wählen. Rechne mal aus wieviele es bei 2% sind ;)
Kommentar ansehen
27.09.2009 21:08 Uhr von Slippy01
 
+6 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.09.2009 21:10 Uhr von FredII
 
+34 | -12
 
ANZEIGEN
Piraten! Kopf hoch und nicht aufgeben. 2013 packt ihr´s!
Alles Gute!!
Kommentar ansehen
27.09.2009 21:14 Uhr von kizzka
 
+9 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.09.2009 21:16 Uhr von stufstuf
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, da ist von manchen wohl eine Entschuldigung bei meinem Lieblings-Politk-Dozenten fällig ( http://www.shortnews.de/... ) Nur so am Rande...

Nebenbei sind meiner bescheidenen Meinung nach 2% ein guter Anfang, wenn man bedenkt, dass die Piratenpartei eigentlich für die breite Masse erst seit der Europawahl existiert.
Immerhin haben sie bei der Wahlprognose der ARD sogar einen eigenen Balken bekommen.

Für mich ein gutes Ergebnis, in vier Jahren kann es mit den 5% klappen, wenn sie durchhalten.

Refresh |<-- <-   1-25/99   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?