27.09.09 17:22 Uhr
 475
 

Sachsen: Schwerer Autounfall im Kreis Görlitz fordert drei Todesopfer

Ein schwerer Autounfall im Kreis Görlitz hat drei Menschenleben gekostet.

Der Fahrer hat vermutlich wegen einer Katze, die im Fahrzeug war, die Kontrolle über das Auto verloren und ist gegen einen Baum gefahren.

Ein 68-Jähriger wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, während zwei andere Insassen, deren Alter mit 58 und 79 Jahren angegeben wurde, sowie ein 102-Jähriger bei dem Unfall ums Leben gekommen sind.


WebReporter: _Calimero_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sachsen, Todesopfer, Kreis
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2009 00:12 Uhr von Evermore
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Welcher Idiot lässt ne Katze frei im Auto herumspringen??!! Traurig um die 3 Leben, das sind 3 zuviel.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?