27.09.09 14:24 Uhr
 990
 

Twitter sammelt 100 Millionen Dollar bei neuer Finanzierungsrunde ein

Wie das Internetunternehmen Twitter auf seiner Homepage bestätigte, konnte es eine neue Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen. Die von der Zeitung "Wall Street Journal" veröffentlichten Zahlen, die von Twitter bisher nicht bestätigt wurden, weisen eine Investitionshöhe von 100 Millionen Dollar aus.

Die Investoren erhalten einen Anteil von zehn Prozent am Unternehmen, womit Twitter auf einen Gesamtwert von eine Milliarde geschätzt wird. Die sechs Geldgeber werden gemeinsam mit den Begründern des Microbloggingdienstes nach einem rentablen Geschäftsmodell suchen müssen.

So kann der Erfolg von Twitter monetarisiert werden. Die 100 Millionen Dollar werden wohl in erster Linie in den Ausbau der Infrastruktur und, so wird gemutmaßt, in den Erwerb von Firmen, die Twitter-Applikationen für Computer und Handys erstellen, investiert.


WebReporter: sepultura
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Dollar, 100, Twitter, Finanz, Finanzierung
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2009 13:51 Uhr von sepultura
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Verschenktes Geld. Auch wenn Twitter derzeit der Hype ist, wird es erst in einigen Jahren schwarze Zahlen schreiben und dann gibt es schon längst den (über)nächsten Hype, auf dem die halbe Welt rumreitet.
Kommentar ansehen
27.09.2009 15:11 Uhr von j0nny
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
hehe: was du meinst sind wohl rote zahlen ;)
Kommentar ansehen
27.09.2009 16:19 Uhr von q.fuchs
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nein nein, er sagte das schon richtig, Kommentar genau lesen (habe mich auch erst verlesen).

Die werden sich alle noch wundern, wie laut diese Blase platzen wird. Von MySpace über Facebook bis Twitter, davon ist ganz einfach nichts rentabel. Aber lassen wir die einfach mal machen, so wird schließlich auch sozial Geld umverteilt: Geldgierige ahnungslose "reiche" ermöglichen es unss, die, die nicht ganz so viel haben, diese Dienste umsonst zu nutzen :)
Kommentar ansehen
27.09.2009 16:37 Uhr von Philippba
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich: Ich finde Twitter scheiße, wurde von jedem Twitter entäuscht. Finde es sind so kurze Infos, dass es nicht lohnt.
Kommentar ansehen
27.09.2009 16:59 Uhr von napster1989
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Twitter: den größten bullshit überhaupt :D ....

wen interessiert sowas?
Kommentar ansehen
27.09.2009 18:19 Uhr von Yoshi_87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wo liegt bei Twitter der Wert? Ich meine dieses "Unternehmen" macht keinen Gewinn.
Womit auch? Auf der Seite befindet sich nichtmal Werbung.
Kommentar ansehen
28.09.2009 10:37 Uhr von BalloS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist ein Twitter ?

Braucht man das ? Kann man das essen, oder trinken ?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?