27.09.09 10:49 Uhr
 574
 

FAQ zur Bundestagswahl: Darf ich in der Badehose ins Wahllokal?

Ein Wahlamtsleiter eines Wahlbezirks in Berlin stellt richtig, was beim Urnengang erlaubt ist und was die Wähler beachten sollten, wenn sie ins Wahllokal kommen. Das "Hamburger Abendblatt" stellte sieben Fragen zum Thema.

Danach gefragt, ob Mann oder Frau auch in der Badehose oder im Bikini ins Wahllokal gelassen werden, sagte der Wahlamtsleiter Bernd Rogge, dass jedes Outfit erlaubt ist, solange es kein öffentliches Ärgernis errege. Wichtig sei es, den Personalausweis dabei zu haben.

Da es das Wahlgeheimnis verletzen könnte, darf im Wahllokal nicht gefilmt werden, Kinder sollten nach Möglichkeit nicht mit in die Kabine und es sollte den Anwesenden auch nicht mitgeteilt werden, wen man wählen wird. Im letzteren Fall hätte der Wahlamtsleiter das Recht, das Wahlrecht zu verweigern.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundestag, Bundestagswahl, Wahllokal
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2009 11:05 Uhr von MpunktWpunkt
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ming-Ming: aber nicht die welche bei und gesessen sind

mfg

bin kein Pirat
Kommentar ansehen
27.09.2009 11:22 Uhr von fannyyy
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Darf ich auch die Burka tragen? hehehe

Geht zur Wahl und macht das Kreuz am rechten Fleck!
Kommentar ansehen
27.09.2009 14:22 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was vergessen wurde: Die Kleidung darf keine Wahlwerbung enthalten.

Und Personalausweis... ich wurde bisher noch nie nach einem gefragt.
Kommentar ansehen
27.09.2009 14:27 Uhr von W.Marvel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jaecko: es wird auch selten nach einem Ausweis verlangt, allerdings benötigst Du ihn in jedem Fall, falls Du die Wahlbenachrichtigung vergessen bzw. verloren hättest, um dennoch wählen zu können.
Kommentar ansehen
28.09.2009 02:07 Uhr von marco16181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war auch wählen: und da hat auch niemand nach meinen Perso gefragt. Die wollten nur die Wahlbenachrichtigung und schon hatte ich den Wahlzettel in der Hand. -Wie vor vier Jahren....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?