26.09.09 19:35 Uhr
 2.094
 

Stralsund: Bär tötete seine Gefährtin im Gehege

Der von einem männlichen Braunbär verursachte tödlich endende Hieb gegen seine Mitbewohnerin im Gehege bedeutet für den Tierpark in Stralsund ein herbes Unglück.

Wie ein Sprecher der Stadt den Medien gegenüber berichtete, weiß man dort nicht, wie und wodurch das entsetzliche Geschehen ablief.

Genauere Angaben wollen die Verantwortlichen des Tiergeheges am kommenden Montag mitteilen, hieß es in einer Erklärung. Nun gibt es im Tierpark nur mehr einen einzigen Braunbären.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bär, Stralsund, Gehege, Gefährt
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2009 19:40 Uhr von Exxor
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
tja: auch Bären haben schlechten sex und ehestreit. :D
Kommentar ansehen
26.09.2009 19:40 Uhr von absolut_namenlos
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Das kann wohl nur CSI Stralsund aufklären.

Kann auch sein dass kein Bier mehr im Kühlschrank war.
Kommentar ansehen
26.09.2009 20:32 Uhr von Sterndre
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Ich mochte die Bären: Oh Mann, gerade die Bären sind so toll an dem Zoo, ich bin wirklich geschockt soetwas zu hören :(
Kommentar ansehen
26.09.2009 20:42 Uhr von Marcus79
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
also einsperren können sie den nich mehr...
Kommentar ansehen
26.09.2009 20:42 Uhr von my_mystery
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2009 21:08 Uhr von Premier-Design
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Kriminelle Bären raus!!! Sofort abschieben! ...
Kommentar ansehen
26.09.2009 21:12 Uhr von SpeblHst
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
my_mystery: ich weiss zwar nicht wos Strahlsund gibt,aber meine Heimatstadt heisst immer noch Stralsund ohne H,im Tierreich gibt es nun mal solchr Unglücke und Tschernobil ist weit weg!Soviel zu euren dummen Einträgen!
Kommentar ansehen
26.09.2009 22:04 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
was sagt cdu-koch dazu ? lol*
Kommentar ansehen
27.09.2009 00:54 Uhr von Shiftleader
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig: wieder ein Bär weniger
Kommentar ansehen
27.09.2009 08:04 Uhr von Maku28
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
oha: Ehrenmorde unter Bären

sorry konnte es mir nicht verkneifen xD
Kommentar ansehen
27.09.2009 21:45 Uhr von Miri98
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Entsetzlich Zitat:"...wie und wodurch das entsetzliche Geschehen ablief."

Das alleinige Entsetzliche daran ist das Bären (und alle Wildtiere) in Zoos eingesperrt werden!!!
Kommentar ansehen
28.09.2009 07:08 Uhr von John2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihm: ist wohl ihr gelaber auf den Senkel gegangen :-)
Kommentar ansehen
28.09.2009 22:13 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Miri98: Nicht schon wieder diese Uralt-Debatte: Sicher ist es für Wildtiere nicht toll, in einem Zoo eingesperrt zu werden, aber seit die meisten Wildtiere draußen ÜBERHAUPT KEINEN Lebensraum mehr haben und dort teilweise bereits ausgestorben wären, ist dann das Leben im Zoo doch die bessere Alternative.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?