26.09.09 14:00 Uhr
 1.877
 

Litauen: Am Jom Kippur soll man keine Crocs tragen

Ein Rabbi in Litauen stellt neue Regeln auf. Er findet, dass man die bunten Gummischuhe der Marke Crocs am Jom Kippur, einem der wichtigsten jüdischen Feiertage, im Schuhregal lassen sollte.

Crocs sind laut Rabbi Elyashiv zu bequem für diesen heiligen Tag, an dem gläubige Juden aus Bescheidenheit und Respekt ja auch auf Lederbekleidung verzichten.

Am Jom Kippur solle man Buße tun, es sei der Tag der Versöhnung. Der Rabbi fügte jedoch hinzu, dass diese Regel eine Empfehlung für Gläubige sei und kein Verbot.


WebReporter: mierenneuker
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schuh, Feiertag, Litauen, Rabbi, Jom Kippur
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2009 14:15 Uhr von Shiftleader
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Also: für mich sind das leichte und farbenfrohe Arbeitsschuhe für den Garten. So kann ich meine Frau wenigstens im Rasen finden :)
Kommentar ansehen
26.09.2009 15:22 Uhr von lina-i
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Die spinnen, die Juden Warum darf man sich keine bequeme Kleidung anlegen, um sich unbeschwert und ohne Ablenkung der Buße zu widmen?
Kommentar ansehen
26.09.2009 15:32 Uhr von Darth Stassen
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Also ich glaube das wenn mein Pfarrer mir als Katholiken versuchen würde, sowas vorzuschreiben, dass ich dann aus Trotz erst recht solche Schuhe anziehen würde.
Wobei sie aus modischer Sicht schon eine Sünde sind...
Kommentar ansehen
26.09.2009 18:19 Uhr von wordbux
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Weihnachten: Ob ich nun an Weihnachten keine Birkenstocks mehr tragen darf ?
Kommentar ansehen
26.09.2009 18:40 Uhr von bauernkasten
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"zu bequem für diesen heiligen Tag": Stellt euch mal vor: Wir versuchen 80-90 Jahre ein gerechtes Leben zu führen, und dann stehen wir, nach dem Licht am Ende des Tunnels, vor unserem Schöpfer, der sich Sorgen über unser Schuhwerk macht. Dass muss recht ernüchternd sein.
Ich denke mal, Gott der Herr musste heute auch schmunzeln.
Kommentar ansehen
26.09.2009 18:48 Uhr von hofn4rr
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
jom kippa: >>Ob ich nun an Weihnachten keine Birkenstocks mehr tragen darf ?<<

doch doch, aber nur die birkenstocks wo die absätze vorne sind damit es immerzu nur bergauf gehen kann, beim aufschwung nach der wahl.

nach biblischen verständnis spricht nichts gegen birkenstocks an diesem tag, vorausgesetzt man ist der hohepriester, denn der hat das blut der opfertiere nur barfuss gegen die bundeslade spritzen dürfen im tempel.

>zufällig< fällt jom kippur in diesem jahr auf dem 28.11.
bzw. genau zur bundetagswahl, da der festtag stets am vorabend des angegebenen tages beginnt.

wessen blut dann gegen die bundeslade gespritzt wird und ob es nur bei opfertieren bleiben wird, nach biblischen verständnis, wird sich ja noch zeigen.

p. s.
für meine spitzen werden leute wie @Lone und das verfassungstreue SN-team sicherlich verständnis aufbringen. =>
Kommentar ansehen
26.09.2009 20:41 Uhr von my_mystery
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Entweder die da: http://www.liveauctioneers.com/...

oder meine Pumps ...

die bringen mich regelmäßig um ...

*bart streich*
Kommentar ansehen
27.09.2009 08:59 Uhr von extrasystole
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Rabbinner, hat nur das Tragen von Crocs innerhalb seiner Glaubensgemeinschaft, die er betreut, kritisiert. Aber nicht verboten. Dies gilt weder für Litauer, noch für die Mehrzahl aller anderer Juden.

Eigentlich eine News, die vollkommen irrelevant und uninteressant ist.
Kommentar ansehen
27.09.2009 11:19 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@extrasystole: "Eigentlich eine News, die vollkommen irrelevant und uninteressant ist."

Exakt, aber das ist ja auch nicht der Sinn solcher News.
Diese News sollen nur einen Anstoss für bestimmte Leute bieten sich ineine bestimmte Richtung auszutoben.
Kommentar ansehen
27.09.2009 15:30 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ 1984: Was Du hier nur für einen kompletten Unsinn verbreitest!

Zu wirklich JEDER news kommt irgend ein Unfug den Du vermutlich aus 6. oder 7. Hand in irgend einem Buch oder auf irgendeiner dummen Internetseite gefunden hast.

Du reimst Dir da ein Zeug zusammen, das ist schon fast belustigend.

Und Nein, ich möchte das Thema hier nicht vertiefen.
Kommentar ansehen
27.09.2009 16:58 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum Verständnis: Nein, der Rabbi Elyashiv ist übrigens NICHT in Litauen sondern in Jerusalem!

"Lithuanian" (lituanisch) nennt man die religiöse und lehmässige Ausrichtung die aus dem litauischen Raum in Osteuropa stammt.

Nebenbei, praktisch gesprochen kann man diese Schuhe schon tragen , aber es wird abgeraten.
Kommentar ansehen
27.09.2009 19:36 Uhr von supermeier
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lederbkleidung? "gläubige Juden aus Bescheidenheit und Respekt ja auch auf Lederbekleidung verzichten."

Auch auf den Gebetsriemen, der ist doch auch aus Leder?
Kommentar ansehen
28.09.2009 03:02 Uhr von Nashkarul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich ein frommer Ansatz, seine Brüder und Schwestern im Glauben aus die Grundsätze eines heiligen Tages zurückzuberufen, dafür meinen Respekt vor diesem Mann.
Immerhin erklärt er diese Crocs nicht als Sünde oder irgendwas, sondern ermahnt nur die Unangemessenheit jener in Bezug auf die Bedeutung eben jenen religiösen Feiertages. Und ein jeder Gläubige sollte die in seiner Religion heiligen und wichtigen Tage wohl angemessen begehen, so jenem sein Glaube wichtig ist und es mit den gesellschaftlichen Regeln zusammen passt.

Und das sage ich wohlwissend dessen, dass ich nicht viel von religiösen Sitten halte, denn ein möglicher allmächtiger Gott wird jemanden wohl kaum wegen einem Schuhwerk, eines Hutes oder sonstiger Kleinigkeit bestrafen...ob oder ob nicht da nun einen Allmächtigen gibt ist eine andere Sache.

Allgemein jedoch finde ich diese Nachricht aber denoch eher unnötig, da es sich lediglich um eine Gemeinde handelt und die "Forderung" nichteinmal wirklich bizarr oder abstrus ist.
Kommentar ansehen
28.09.2009 20:31 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@supermeier: Richtig und die Gebetsriemen werden an Jom Kippur auch nicht getragen!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?