26.09.09 12:20 Uhr
 12.385
 

Stefan Raab ist sich sicher: Seine Sendung verrät das Wahlergebnis

Am heutigen Samstag zeigt ProSieben Stefan Raabs "TV total Bundestagswahl 2009". Als Vertreter der politischen Parteien treten Franz Müntefering (SPD), Christian Wulff (CDU), Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU), Guido Westerwelle (FDP), Jürgen Trittin (Die Grünen) und Gregor Gysi (Die Linke) an.

Enttäuscht zeigte sich Stefan Raab darüber, dass weder die Kanzlerin, noch ihr Herausforderer, Frank-Walter Steinmeier von der SPD, in seine Sendung kommen. Raab glaubt auch den Grund zu kennen: "Ich habe so meine Theorie: Wenn Steinmeier nicht kommt, weiß er, dass er geschlagen ist."

Da die Telefonumfrage seiner Sendung im Jahr 2005 als einzige die Schwarz/Rote Koalition vorhersagte, ist sich Raab sicher: "Samstagabend nach der Sendung wissen wir, wie die Wahl am Sonntag ausgehen wird."


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sicherheit, Sendung, Stefan Raab, Wahlergebnis
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Einigung zwischen Stefan Raab und einer Mieterin von ihm gescheitert
Kleines Comeback: Stefan Raab wird Produzent einer neuen TV-Show
Zuschauer wünschen sich nach erneutem ESC-Debakel Stefan Raab zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

55 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2009 12:34 Uhr von NoGo
 
+91 | -22
 
ANZEIGEN
Und wo bleiben die Piraten??? k.w.T.
Kommentar ansehen
26.09.2009 12:41 Uhr von Clemens1991
 
+32 | -15
 
ANZEIGEN
Vorhersagen: Die meisten Vorhersagen stimmen nicht, da eben diese das Wahlverhalten von vielen Menschen beeinflussen.

Zu Stefan: Auch ein blindes Huhn... xDDD

Her mit den Minusen!
Kommentar ansehen
26.09.2009 12:54 Uhr von BeaconHamster
 
+35 | -8
 
ANZEIGEN
Dass die Piraten da nicht bei sind ist: durchaus verständlich, da sie noch nicht etabliert sind und dort nur bereits im Bundestag vorhandene Parteien sein werden.
Kommentar ansehen
26.09.2009 13:18 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+28 | -9
 
ANZEIGEN
Die Meinungsforschungsinstitute werden sich noch wundern, wie falsch sie (mal wieder) liegen werden.

Ein Meinungsforschungsinstitut, welches glaubt, dass die Piraten die 5%-Hürde nicht schaffen werden, hat schlicht und ergreifend die Neuerungen, welches das WEB 2.0 bringt, verpasst!

Lasst euch von den Vorhersagen nicht täuschen - wählt die Piraten !
Kommentar ansehen
26.09.2009 13:21 Uhr von Cosmopolitana
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
Die wären ganz schön in Erklärungsnot: wenn plötzlich 50% der Anrufer sonstige Parteien oder ein Großteil die Piraten wählen würden.
Mit dem Weglassen von sonstigen Parteien können sie die 100% der Anruferstimmen schön auf die "Großen" verteilen, so dass Kevin, Justin, Chantall und Jaqueline denken, dass das die einzigen wählbaren Parteien sind.

Sehr schön Pro7, Meinungseinprügeln auf die subtile Art.
Kommentar ansehen
26.09.2009 13:22 Uhr von Lacentia
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Das schlimme ist: Das schlimme ist, dass man keinerlei Möglichkeit hat für "Sonstige" zu stimmen.
Stefan Raab erhebt den Anspruch, dass seine Umfrage die genauste ist und das exakte Stimmungsbild der jungen Generation wiedergibt. Dabei zeigt StudiVZ (45-55% Sonstige inkl. 40-45% Piraten) oder auch das gesamte MeinVZ-Netzwerk mit etwa 25-30% Sonstige, dass es unter der Jugend weit aus mehr als die 5 etablierten Fraktionen gibt. Bei der diesjährigen Jugendwahl gab es ebenfalls 15% Sonstige.

Vermutlich hat Stefan einfach nur angst, dass sein Ergebnis nicht wie bei der letzten Wahl dem letztendlichen Ergebnis am nahsten kommt. Dabei sind Abweichungen doch unausweichlich, wenn man sich auf die junge Generation bezieht.
Kommentar ansehen
26.09.2009 13:29 Uhr von floridarolf
 
+4 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2009 13:35 Uhr von schattenzirkel
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Auch Nichtwähler haben eine Meinung...
DEINE ist aber ziemlich bescheiden ^^

Raabs Sendung ist nicht aussagekräftig.
Wo bleiben die Rentner?
Oder meint ihr, die pfeifen sich den Laberkopp rein?

Raab ist ein Genie was seine Sendungen angeht.
Imho zeigt es aber auch wie dämlich unser Deutsches Volk geworden ist, solch Sendungen Quotenkönige sind.
Kommentar ansehen
26.09.2009 13:59 Uhr von Perisecor
 
+12 | -20
 
ANZEIGEN
Wo sind die Piraten? Dort, wo die NPD, die PSG, die ÖDP, die Rechner, die Familienpartei und all die anderen ´Sonstigen´ auch sind.

Aber schön zu sehen, was die Piraten wirklich von Demokratie halten. Anstatt dafür zu sein, dass alle "kleinen" Parteien eingeladen werden, geht es ihnen nur darum, selbst dabei zu sein.

Was die etablierten Parteien btw von Stefan Raab und der Sendung halten, sieht man daran, wen sie geschickt haben. Nämlich ausnahmslos die erste Garde und nicht irgendwelche unbekannten Leute.
Kommentar ansehen
26.09.2009 14:07 Uhr von backuhra
 
+6 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2009 14:33 Uhr von BigNose82
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
floridarolf: Deine Shifttaste hat sich verklemmt ;-), außerdem macht er es allenfalls des Geldes wegen... Nimms mir nicht übel, aber wir sind ja nicht "taub"
Kommentar ansehen
26.09.2009 14:42 Uhr von Perisecor
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ hans_kloss: Ich habe den Link gelesen, aber wer Umfragen bei StudiVZ mit Stefan Raab´s Show vergleicht und auch noch meint, beide hätten die gleiche Klientel, den kann man sicher auch in anderen Punkten nicht ernst nehmen.
Kommentar ansehen
26.09.2009 14:47 Uhr von MaTzE_Mp3
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
ohne Piratenpartei ohne die Piraten-Partei ist das für mich kein repräsentatives Ergebnis.
Kommentar ansehen
26.09.2009 14:56 Uhr von DrOtt
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Dr.Ott ist sich sicher: Er wird sich diese Sendung sicher nicht antun... :D
Kommentar ansehen
26.09.2009 15:01 Uhr von fytn
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
spätestens: morgen abend ist hier sowieso ruhe im karton..
denn dann werden die piraten NICHT im bundestag vertreten sein
Kommentar ansehen
26.09.2009 15:02 Uhr von BlubbBlubb
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Wählt die Piraten!
Kommentar ansehen
26.09.2009 15:07 Uhr von Ravenheart76
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Die erste Garde?
Hm, die erste Garde der großen Parteien ist doch im Normalfall der Kanzlerkandidat. Aber sowohl Steinmeier als auch Merkel erscheinen nicht. Und der Rest freut sich, dass er mal ins Fernsehen darf.

Was mir heute aufgefallen ist:
Ich war mit meiner Familie einkaufen. Gleichzeitig war auch Markt. Da standen die Parteien auch rum und verteilten Blümchen, Kaffee und schlaue Sprüche. Was mich allerdings wunderte: Kaum war der Markt vorbei, waren die alle weg. Und das nennen die Wahlkampf? Mal abgesehen von der Tatsache, dass ich anscheinend als Familienvater mit 3 Kindern ALLEN großen Parteien als Wähler nicht wichtig bin. KEINER der Wahlhelfer der großen Parteien (CDU, SPD, FDP, Grüne, Linke) hat mich auch nur angesprochen.

Meine Wahl steht fest.

Zeit zum ändern.
Kommentar ansehen
26.09.2009 15:11 Uhr von Jackobi
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
Langsam nervt der Piratenhype: Ich wette mit euch das die die Hälfte von den Leute die auf den ganzen Internetplattformen wie StudiVZ die Piraten gewählt haben eh nicht zur Wahl gehen. Und warum sollte so eine Umfrage ohne die Piraten nicht repräsentiv sein? Meint ihr wirklich das die Piraten soooo gut abschneiden bei der Wahl...also ich glaub das nicht, ich hoffe das sie die 5% schaffen aber selbst wenn sie es schaffen wird sich nix aber auch garnix ändern, dieser Partei werden so viel Steine in den Weg gelegt werden. Die großen lassen sich doch nicht aufhalten, die wollen ihren Überwachungsstaat und den bekommen sie auch^^
Kommentar ansehen
26.09.2009 15:21 Uhr von Nyd
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn man zu feige ist: Sonstige bei der Wahl zuzulassen, dann verrät man auch nicht das Ergebnis.
Kommentar ansehen
26.09.2009 15:56 Uhr von Mr.Harmlos
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Der einzige Joker: Sind die Piraten
Kommentar ansehen
26.09.2009 16:58 Uhr von Bloddwyn
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Stromberg: Wie hat der sympathische Herr Stromberg einst gesagt: Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen! ^^ Und zukunftsorientiert ist meines Erachtens nach nur die Piratenpartei und eventuell noch die Grünen. Die anderen Parteien und voran die Christdemokraten können doch in unserer schnellen Zeit überhaupt nicht Schritt halten. Die beschließen Gesetze fürs Internet, obwohl sie gar nicht wissen, was das ist.
Kommentar ansehen
26.09.2009 18:12 Uhr von DMP
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Nur eine Partei hat richtig gute Chancen Ich finde, es sollte eine Musik-Partei geben;-).Na so eine Partei, in welcher die Musik Hauptbestandteil ist.Die Partei könnte sich ja "DMP" (Deutsche Musiker Partei) nennen oder so ähnlich;-)..Seien wir doch mal ehrlich.........mit Musik geht einfach alles besser;-)....Musik motiviert (...vorrausgesetzt, man darf am Arbeitsplatz Musik hören)...Musik hält gesund...(zumindest, was das Lungenvolumen bei Sängern betrifft) und Musik fördert das Konzentrationsvermögen (...wird zumindest laut wissenschaftlichen Studien behauptet);-))))..Somit hätten wir alle wichtigen Bereiche wie Wirtrtschaftskrise,Gesundheitsreform und Innovation abgedeckt;-)Leider bin ich nicht wahlberechtigt......aber wenn ich es wäre,würde ich nicht zur Wahl gehen!Es gibt keine Partei, die mich wirklich überzeugt.Im Grunde genommen, machen alle Parteien Versprechungen.Doch wenn sie am berühmten längeren Hebel sitzen, wird sowieso alles anders!
Es wird von der Bevölkerung erwartet, daß alle brav zur Wahl gehen....doch was wird für die Bevölkerung getan???!!!???
Auch wenn ich nicht wahlberechtigt bin, so möchte ich mich dennoch zu diesem Thema äußern, gerade deshalb, weil ich in Deutschland geboren bin, hier zur Schule ging und hier lebe und arbeite und auch meine Steuern zahle!
Warum ich noch nicht die deutsche Staatsbürgerschaft habe?
Warum sollte ich?....nur um zur Wahl gehen zu dürfen?......ich weiß, woher ich komme und das werde ich niemals verleugnen.Aber ich liebe und schätze Deutschland.......das Land, in welchem ich geboren und aufgewachsen bin und in welchem ich lebe.Ich hatte dadurch bisher keine Nachteile (außer, daß ich nicht wahlberechtigt bin;-)..) und sehe auch keinen Grund, meine Staatsangehörigkeit zu ändern.Wobei, wenn ich es mir nun recht überlege, dann wäre es eigentlich vernünftig, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen.Denn ich lebe ja in Deutschland und gehöre diesem Staat ja auch an.....klingelingeling.... "Staatsangehörigkeit"..???....;-))))
Als Mutter, Ehefrau und Berufstätige bin ich doch sehr von unserer Politik enttäuscht.Wir arbeiten und arbeiten und sind nur am zahlen....wohin man auch schaut, alles wird versteuert!!!........und dennoch!...obwohl ich selber kaum Geld zur Verfügung habe, setze ich mich für andere ein, um etwas "Gutes" zu erreichen.Ich mache Musik und unterstüze viele Benefizprojekte.Wir wundern uns, warum die Kriminalität bei Jugendlichen immer mehr zu einem Problem wird?......Wer soll sich denn um die Kinder kümmern, wenn Mamas und Papas arbeiten müssen, damit sie überhaupt leben können?!?.........und die Politiker sollten daran denken, daß auch in 10 Jahren die Menschen noch zur Wahl gehen sollen, um ihre Stimme abzugeben!...
Kommentar ansehen
26.09.2009 18:14 Uhr von DMP
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
.........zweiter Teil meines Kommentars:-): Doch wie sollen Menschen ihre Stimme abgeben, wenn sie von Politik keine Ahnung haben???!!!???Das ist auch der Grund, warum ich auch in meinem Herkunftsland keine Stimme abgebe!...wie soll ich da meine Stimme abgeben, wenn ich mein eigentliches Herkunftsland nur während des "Urlaubs" erlebe?....das wäre nicht fair gegenüber denjenigen, die dort leben und arbeiten!.....die Politik nur aus den Medien zu entnehmen wäre fatal!.......letztendlich ist der "Alltag" ausschlaggebend, wem man seine Stimme gibt und wem nicht! Ich bin nun sehr gespannt, wer die Wahl gewinnen wird.Bei einigen Parteien, weiß ich schon, was uns, die "einfachen Arbeiterfamilien" erwarten wird.Und selbst die sogenannte "Arbeiterpartei" wird nicht viel ändern!.....Für mich persönlich würde sich viel ändern, wenn die "braven" Arbeiter und Steuerzahler sich auch mal etwas leisten könnten!........denn ohne uns wird auch nichts produziert und kann somit auch nichts in die Welt "verkauft" werden!......vielleicht sollte man in unserem eigenen Land die Konsumbereitschaft wieder etwas ankurbeln.Aber das geht nur, wenn die Familien auch das nötige Geld zur Verfügung haben!....
Kommentar ansehen
26.09.2009 18:15 Uhr von DMP
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
.........dritter Teil meines Kommentars:-): Außerdem finde ich es widerlich, wenn eine Schule für ein Benefizkonzert Werbung an der Straße machen möchte und dann dies nicht machen kann oder viel Geld dafür bezahlen muss und unsere Politiker überall ihre Werbeplakate aufhängen, daß sogar der Straßenverkehr gefährdet wird!Genauso finde ich es unverständlich, wenn Familien bei der Lohnsteuererklärung Vorrauszahlungen leisten müssen, mit der Begündung, daß man ja monatlich weniger Steuern zahlt.Aber um diese Vorrauszahlungen leisten zu können, muß man ja das Geld auf die Seite tun.Und auf die Frage beim zuständigen Finanzamt hin, warum man das nicht gleich monatlich abziehen könnte, kommt dann die Antwort: "...ha, das ist halt so...!"...?!?Wo ist da die Logik???Oder wenn man zum Zahnarzt geht und ein Zahn zwar "erhaltungswürdig" ist, aber der Zahnarzt meint, die Krankenkasse übernimmt dafür die Kosten nicht und man muß eine private Leistung erbringen....um später dann zu sagen, wenn der Zahn aufgrund der privaten Leistung erhalten bleibt, dann übernimmt die Krankenkasse wieder alle weiteren Kosten....wo bleibt da die Logik????
HALLO???!!!???...zahle ich denn nicht genug in die Krankenversorgung ein?....und dann auch noch die Quartalszahlungen von 10Euro?....und dazu auch noch die Rezeptgebühr???........Deutschland nimmt Kredite in Milliardenhöhe auf (zu Lasten der Steuerzahler!) um Groß-Konzernen aus der finanziellen Krise zu helfen....doch wenn eine einfache Familie darum bittet, einen Monat eine Kreditrate auszusetzen, (...weil gerade im Betrieb Kurzarbeit herrscht), dann wird dies abgelehnt....!?!......wo bleibt da die Logik???Ich bin zwar nicht wahlberechtigt, aber ich lebe und arbeite in diesem Land,deren Politikspitze morgen gewählt wird.Ich hoffe, daß sich mit der zukünftigen Partei oder Koalition etwas zum Positiven für die Bevölkerung Deutschlands ändern wird..!Oder ein anderes Beispiel......wir haben ein Zweifamilienhaus gekauft und die Parkmöglichkeiten in unserer Straße sind katastrophal!......also wendeten wir uns an das zuständige Bauamt und wollten zwei Stellplätze auf unserem Grundstück genehmigen lassen........unsere Stadt legt Wert darauf, daß Grünflächen erhalten bleiben......nach langem Hin und Her wurde es genehmigt......allerdings kostet uns diese Genehmigung 500Euro!!!..............aber im Zentrum unserer Stadt verschwand eine wunderschöne Grün- und Spielplatzfläche in Nullkommanix und es wurde ein riesiges Einkaufzentrum gebaut!..da fragt keiner mehr, nach einer "Grünfläche"....!?!Ich bin sehr enttäuscht von unseren Politikern!.....Für die Außenpolitik brauchen wir intelligente Menschen,die unseren Kindern und uns ein sicheres Leben ermöglichen......aber für die innenpolitischen Belange brauchen wir kompetente Menschen, die vom "Arbeiter-Alltag" eine Ahnung haben und wissen, wie man dies am besten "steuern" kann.Politik zu machen ist keine einfache Angelegenheit......es hängen so viele Faktoren ineinander, daß ein "Otto-Normalbüger" dies gar nicht könnte.......doch die Politiker müssen endlich etwas für ihr eigenes Land tun!....für die Menschen, die in diesem Land leben,arbeiten und Steuern zahlen!!!!Um es nun auf einen Nenner zu bringen, möchte ich nur eins erwähnen:
"Ich kann auch nicht Musik in einer Gehörlosenschule machen und mich dann wundern, warum niemand mitsingt, wenn ich sie dazu auffordere......."!????!!!!Liebe Politiker, wenn ihr wollt, daß ihr gewählt werdet, dann tut auch etwas für die Menschen, die euch wählen!!!Ich habe in meinem Freundeskreis die unterschiedlichsten Menschen...vom Manager bis zum Harz IV Empfäger...doch es tut mir im Herzen weh, wenn ein Manager sagt, er kann diese Jahr nicht in die USA fliegen, um Urlaub zu machen, aber dafür geht er in ein 5-Sterne Hotel innerhalb Deutschlands und läßt sich und seine Familie verwöhnen, während der Harz IV Emfänger nicht einmal weiß,ob es morgen überhaupt etwas zum Essen gibt.....!!!!Ich habe überhaupt nichts dagegen, daß Menschen ihren Fähigkeiten und Leistungen entsprechend bezahlt werden.Manager sibnd wichtig, damit ein Unternehmen gut läuft.....und ohne Gewinnung von Kunden gibt es auch keine Arbeit.Aber dann sollte man auch auf die "einfachen" Leute schauen....denn ihnen haben wir es ja schließlich zu verdanken, daß in Deutschland die Produktion überhaupt läuft!!!.....Ich bin zwar nicht wahlberechtigt und im Allgemeinen darf ich persönlich auch nicht klagen.....ich habe gesunde Kinder, einen festen Arbeitsplatz, Großeltern, die sich um die Kinder kümmern, wenn mein Mann und ich arbeiten und ein eigenes Dach über dem Kopf.........aber ich gehöre nicht zu der Sorte Mensch, die egoistisch sind und nur an sich denken!.......auch wenn es meiner Familie und mir persönlich trotz aller Schwierigkeiten gut geht, so bin ich mir bewußt, daß es viele Mitbürger gibt, denen es bei Weitem nicht so gut geh wie uns....Ich danke all denjenigen, die sich meinen Beitrag durchgelesen haben...............
Kommentar ansehen
26.09.2009 18:57 Uhr von Nomis84
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
woow

Der 2te Teil ist ein bisschen kurz geworden. Das währe mir jetzt echt unangenehm ;D

Refresh |<-- <-   1-25/55   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Einigung zwischen Stefan Raab und einer Mieterin von ihm gescheitert
Kleines Comeback: Stefan Raab wird Produzent einer neuen TV-Show
Zuschauer wünschen sich nach erneutem ESC-Debakel Stefan Raab zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?