26.09.09 11:10 Uhr
 256
 

Ölpreis büßte rund zehn Prozent ein, zum Wochenschluss ging es aufwärts

ShortNews berichtete bereits, dass die Ölpreise stark unter Druck gekommen waren. Innerhalb von zwei Tagen gaben die Kurse um rund zehn Prozent nach. Ausschlaggebend dafür war, dass die Öllagervorräte in den USA überraschender Weise deutlich zu gelegt haben.

Zum Wochenschluss am gestrigen Freitag erholten sich die Ölpreise dann leicht. Am Freitagmorgen kostete ein Fass (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate 66,41 US-Dollar. Im weiteren Verlauf wurde WTI-Öl dann mit 66,45 US-Dollar gehandelt.

Während der Ölpreis im Sommer des letzten Jahres mit 147 US-Dollar noch einen Höchststand markiert hatte, brach er Ende 2008 im Rahmen der Finanzkrise auf 32 US-Dollar ein. In letzter Zeit bewegt er sich im Bereich von 65 bis 75 US-Dollar.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Woche, Ölpreis
Quelle: www.wirtschaftsblatt.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2009 10:54 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorläufig scheinen sich die Spekulanten vom Ölmarkt fernzuhalten. Wenn aber in den USA der Winter kommt, werden die Ölpreis wieder deutlich nach oben gehen und auch die Spekulanten wieder aktiv werden.
Kommentar ansehen
26.09.2009 16:54 Uhr von blauerfuchs
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Auch wenns: langweilt, aber der Sprit ist hier erst um 2 Cent billiger geworden, obwohl seit fast einer Woche das Barrel um 7 Dollar billiger ist. Aber am Ende des Jahres haben alle Multis wieder Milliardengewinne auf Kosten der Pendler und Berufstätigen gemacht. Yeah.
Kommentar ansehen
26.09.2009 16:57 Uhr von blauerfuchs
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Im Übrigen: fahre ich mit Autogas, also ärgert mich der Spritpreis nicht so sehr, aber auch beim Gas wird abgezockt in Deutschland. EK liegt irgendwo bei 10-20 Cent, VK bei durchschnittlich 60 Cent.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?