26.09.09 10:20 Uhr
 11.235
 

Bayreuth: Sexbeziehung zu einer 13-Jährigen - 120 Arbeitsstunden für jungen Mann

Vor dem Jugendschöffengericht in Bayreuth fand gegen einen heute 20-jährigen Mann aus Pegnitz, eine Strafverhandlung wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes statt. Er wurde dafür zu einer milden Strafe von 120 Arbeitsstunden verurteilt, da ihn der Vorsitzende Richter nach Jugendstrafrecht verurteilte.

Das Urteil fiel auch deshalb so mild aus, da ihn der Richter als unreif befand. Die Straftaten ereigneten sich gegen Ende 2007 bis Anfang 2008 mit dem damals 13-jährigen Mädchen. Über das Alter des Mädchens wurde beim Kennenlernen über einen Chat im Internet gelogen. Sie gab sich als 16-Jährige aus.

Sie belog ihn als sie eine Schwangerschaft vorgab. Erst als es zu sexuellen Intimitäten kam, sagte sie ihrem Freund, dass sie vor kurzem 13 geworden sei. Nach einer Liebesnacht mit ihm wurden die Eltern misstrauisch und sie erfand eine Vergewaltigung, die die Polizei als falsch erkannte.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Arbeit, Bayreuth
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2009 09:44 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sich junge Mädchen heute entsprechend "aufbrezeln", kann man da mit dem Alter ganz schön daneben liegen. Über die Strafe kann man streiten, aber ein Kriminalbeamter sagte noch, dass es sich um eine Liebesbeziehung unter Jugendlichen handelte. (Symbolbild eines Gerichtssaals)
Kommentar ansehen
26.09.2009 10:39 Uhr von schlupfloch
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@checker: Ist noch früh am Morgen, wa?

"Das Urteil viel auch deshalb so mild aus"
Kommentar ansehen
26.09.2009 10:45 Uhr von Razi90
 
+58 | -1
 
ANZEIGEN
Naja wenn sie ihn wirklich so belogen hat dann ist die Strafe eigentlich fair. Fände es ungerecht wenn er jahrelang im Knast sitzen müsste nur weil ein kleines Mädchen ihn verarscht hat. Und wie schon gesagt wurde, das Alter lässt sich nicht mehr am Aussehen fest machen
Kommentar ansehen
26.09.2009 10:52 Uhr von NiTeChiLLeR
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
vorsicht bei: jailbaits - http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
26.09.2009 10:57 Uhr von kommentator3
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
das ist: eindeutig kein Kindesmissbrauch im klassischen Sinne.

Dennoch sollten 13 jährige keinen Sex mit Volljährigen haben.

Die Strafe geht demnach von der Höhe her voll in Ordnung.
Kommentar ansehen
26.09.2009 11:02 Uhr von PuerNoctis
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
@ NiTeChiLLeR: Das schlimme daran ist ja zudem noch, dass viele Mädchen die eben vorgeben älter zu sein, und andere finden die auf den "Jailbait" reinfallen, wie in der News von "Vergewaltigung" reden damit sie keinen Ärger bekommen -- und realisieren dabei nicht, was sie dem armen Tropf damit antun, sollte er wirklich keine Ahnung gehabt haben...
Kommentar ansehen
26.09.2009 11:03 Uhr von Plata
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
also man merke: vorm Poppen immer Ausweis zeigen lassen ^^
Kommentar ansehen
26.09.2009 11:05 Uhr von bpd_oliver
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Woanders: hätte er erstmal Monate im Knast gesessen, weil der Prozess immer wieder verschoben worden wäre, mit den 120h ist er glimpflich davongekommen.
Kommentar ansehen
26.09.2009 11:45 Uhr von Lokitier
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@Metallpresse: Recht haste! Ich bin ja der Meinung, dass, wer poppen kann, auch bestraft werden darf... So wie sich die "Kinder" heute schon aufführen mit Alkohol und Co ist eine Änderung des Strafgesetzes längst überfällig.
Kommentar ansehen
26.09.2009 12:38 Uhr von Spielberg1
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Kaka22: Sie wird nicht bestraft weil Sie erst 13 ist. Strafmündig ist man in Deutschland erst ab 14 Jahre.

Der Gesetzgeber sollte darüber nachdenken die Strafmündigkeit auf 12 Jahre zu senken.
Kommentar ansehen
26.09.2009 12:40 Uhr von theboula
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde: das hier nicht so voreilig abstempeln, wie schon richtig gesagt gibt es viele jailbaits, und der unterschied zwischen 13 und 20 jahren kann (besonders geistig) sehr gering sein...
Kommentar ansehen
26.09.2009 12:55 Uhr von -Deimos-
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Heuzutage kann man gerade in dem Alter schon bald nicht mehr unterscheiden, wer wie alt ist. Die jungen Damen schminken sich, ziehen sich aufreuzend an, sind viel weiter als die Frauen unserer Zeit - alleine schon vom Körperbau.

Aber nichts destotrotz kommen alleine durch solche Geschichten die die junge Dame da erfunden hat, sicherlich mehr als nur einer mit einem Schaden davon - auch (!) wenn er sich Strafbar in Bezug auf ihr reales und nichtreales Alter gemacht hat.
Kommentar ansehen
26.09.2009 12:55 Uhr von EduFreak
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich spricht es sich schnell rum, damit jeder in ihrer umgebung weiß, dass sie versucht hat, ein leben zu ruinieren, damit sie kein anschiss von ihren eltern bekommt
Kommentar ansehen
26.09.2009 13:03 Uhr von mymomo
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt ma ernsthaft warum wir die göre nicht bestraft, statt er?
wenn ich das richtig gelesen habe, kann man ihm kein fehlverhalten vorwerfen... er wurde belogen...
Kommentar ansehen
26.09.2009 13:09 Uhr von jdnttr
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Weil man mit 13 Jahren in Deutschland juristisch Narrenfreiheit hat.
Kann man nur hoffen das sie von ihren Eltern bestraft wird ;)

lg
Kommentar ansehen
26.09.2009 13:38 Uhr von Specialspike
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich verstehe überhaupt nicht warum der mann bestraft wird.. ich mein er wusste nicht von ihrem alter und ganz offensichtlich hat er sie nicht vergewaltigt, in der news steht ja auch noch das die vergewaltigung erfunden wurde!
Kommentar ansehen
26.09.2009 14:41 Uhr von JustRegistered
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
wieso: sagt man "der jetzt 20 jährige" aber immer "die damals 13 jährige".

soll das die news hetzerischer machen? er war damals 18..

schade dass man das "kind" nicht auch strafrechtlich belangen kann. fühlte sich wohl reif genug um den kerl anzulügen und mit ihm (freiwillig) zu schlafen, aber zu feige um den eltern die wahrheit zu sagen und dann noch auf übelste kosten des anderen gewaltstraftaten vortäuschen!
Kommentar ansehen
26.09.2009 14:48 Uhr von uhlenkoeper
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Spezialspike: >>ich verstehe überhaupt nicht warum der mann bestraft wird.. ich mein er wusste nicht von ihrem alter und ganz offensichtlich hat er sie nicht vergewaltigt, in der news steht ja auch noch das die vergewaltigung erfunden wurde<<


Wenn ich das richtig herausgelesen habe, dann hat er zwar zu Beginn der Beziehung nicht gewußt, dass seine Freundin erst 13 war, aber er hat offenbar auch nach ihrem Bekenntnis den (fortwährenden) sexuellen Kontakt zu ihr nicht abgebrochen. Damit aber kann das Gericht den Tatbestandsirrtum nicht mehr anwenden, der zu einer Straffreiheit geführt hätte. Zudem hat er die Vorwürfe vollumständlich vor Gericht eingeräumt.

Aber ich bitte zu beachten:
der junge Mann hat eine Strafe von 120 Arbeitsstunden auferlegt bekommen. Damit gilt er nach Ablauf einer Auflagenzeit als nicht vorbestraft. Damit ist er sehr gut weggekommen bei dieser Geschichte. Denn wie gesagt: hätte er ab dem Moment, in dem er von dem Alter des Mädchens wußte, die Beziehung abgebrochen, wäre ihm nichts weiter geschehen. Das tat er aber nicht, sondern setzte den sexuellen Kontakt fort. Das Gericht hat da das geringstmögliche Strafmaß verhängt, was es konnte, ohne dem Jungen für den Rest seines Lebens zu schaden.

Das Verhalten des Mädchens ist allerdings unterstes Schublade: zu riskieren, dass ihr Freund zu Unrecht wegen Vergewaltigung verurteilt wird, ist echt der Hammer !
Kommentar ansehen
26.09.2009 16:07 Uhr von müderJoe
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
so 13 Jährige kommen heutzutage schon mal ganz Heiß daher.
1,80Groß, geißer Körperbau,...

Aber man sollte dann doch erst mit ihnen Vögeln, wenn man ihnen Vertrauen kann, dass sie ewig darüber schweigen werden. Oder man wartet einfach noch, bis sie 14 sind.
Kommentar ansehen
26.09.2009 16:43 Uhr von cheetah181
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Specialspike: "ich verstehe überhaupt nicht warum der mann bestraft wird.. ich mein er wusste nicht von ihrem alter und ganz offensichtlich hat er sie nicht vergewaltigt"

Leider schützt auch bei solchen Lügen "Unwissenheit vor Strafe nicht". Das wird hier wohl ganz ähnliche wie bei Marco in der Türkei gehandhabt (ohne monatelanges Aufschieben versteht sich) und "sie sah wie 16 aus" hilft da nicht.
Kommentar ansehen
26.09.2009 19:38 Uhr von norge
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hatte auch mal Sex mit einer 13-Jährigen: das war vor 38 jahren und ich war damals 15:o)
Kommentar ansehen
27.09.2009 06:55 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ist der junge mann ein türke, dann wäre die strafe noch härter gewesen. sein glück das er kein türk ist.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?