25.09.09 17:15 Uhr
 14.834
 

Nordrhein-Westfalen: 36-jährige Frau tot, sie hatte eine "Superinfektion"

Im Universitätsklinikum Essen (Nordrhein-Westfalen) ist eine 36 Jahre alte Frau gestorben, die an einer "Superinfektion" litt.

Sie wies diverse gefährliche Erreger auf, unter anderem auch das Schweinegrippevirus.

Die 180 Kilogramm schwere Frau starb an einem Lungen- und Multiorganversagen. In wie weit das Schweinegrippevirus an ihrem Tod beteiligt war, sollen weitere Untersuchung zeigen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tod, Nordrhein-Westfalen
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2009 17:26 Uhr von AugenAuf
 
+52 | -22
 
ANZEIGEN
180kg!!!! Da wundert mich das echt nicht bei so einer ungesunden Lebensweise.
Kommentar ansehen
25.09.2009 17:45 Uhr von Achtungsgebietender
 
+28 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.09.2009 17:52 Uhr von Cheshire
 
+60 | -19
 
ANZEIGEN
geile kommentare: keiner der 3 ersten poster hier hat wohl bedacht daß es auch gesundheitliche gründe geben kann, die dann zu starkem übergewicht führen...

Ich finde es schade wie hier auf shortnews immer wieder über menschen hergezogen wird ohne daß irgendwer etwas über diese leute wirklich weiß.
Die quelle hier gibt nichts an wieso die frau extrem übergewichtig war, wieso denkt ihr dann daß ihr es einfach wisst?
Kommentar ansehen
25.09.2009 17:55 Uhr von luckertoni
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
diese seite is nur noch peinlich
Kommentar ansehen
25.09.2009 17:57 Uhr von reallydeep
 
+9 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.09.2009 18:21 Uhr von Marvin_Berlin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Schweinegrippe... wäre ja uninteressant, wenn sie ´nur´ an mehr oder minder normalen Erregern gestorben wäre. So wird der Boden für weitere ´beängstigende´ Schweinegrippe-Nachrichten bereitet. Weshalb nicht auch Vogelgrippe? Ach ja, die ist ja in der presse nicht mehr so angesagt :-)
Kommentar ansehen
25.09.2009 18:30 Uhr von slax91
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Langsam wirds hier ziemlich Arm. Viele wiegen sich hier in der Anonymität.
1. Ohne Frage die Frau war zu dick.
2. Auch das Schweinegrippevirus musste natürlich erwähnt werden.

Das sind Fakten die diese ernste News natürlich lächerlich darstellen lassen.

Trotz alledem ist es ein ernstes Thema. Die Mutation zweier sich fremden Viren. Wie halt der Schweine- + Vogelgrippe.
Ob manche hier das lächerlich finden oder nicht es gibt andere, die sich ernsthaft Gedanken machen. Und ich muss ehrlich mal sagen: Jeder hier meint mit seinen lässigen Sprüchen witzig zu sein.. ist er in 60% der Fällen auch. Aber man sollte echt auch mal WICHTIGES aus solchen News herauskritallisieren. Und wer das nicht kann, sollte sowieso nicht den Mund auf machen, geschweige denn die Finger zum Tippen animieren. Spart euch doch bitte die Energie.

Danke.

Ansonsten interessant. Ich warte auf eine angeknüpfte News, wenn der Obduktionsbericht (hoffentlich) in irgendeiner Art und Weise veröffentlicht wird. Bzw. genaueres in Erkenntniss getreten ist.
Kommentar ansehen
25.09.2009 19:01 Uhr von rolf.w
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mhh: Um mal wieder vom Gewicht weg zu kommen, wie stellen sie nachher fest, welches der vielen Viren für den Tod verantwortlich gewesen ist? Zählen sie die einfach stichprobenartig durch, und wer am häufigsten zu finden ist war der Täter? Ich habe da so meine Bedenken, dass es hier eine schlüssige Aussage geben wird.
Politisch gesehen würde ich zur Schweinegrippe neigen. Es wäre ein Grund, wieder auf die Impfungen hinzuweisen.
Kommentar ansehen
25.09.2009 19:19 Uhr von Hirnfurz
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Achso, und die Lunge: ist kein Organ, oder wie?
Lungen- und Multiorganversagen^^
Kein Organ - also brauch ich das nicht, weg damit! :D
Kommentar ansehen
25.09.2009 19:24 Uhr von Evermore
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Superinfektion: Unwort des Jahres -.-

Welche Erreger ausser dem Grunzvirus hatte sie denn noch im körper?

Evermore
Kommentar ansehen
25.09.2009 19:31 Uhr von Krebstante
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Die meisten, wenn nicht alle Kommentatoren hier (außer hostmaster), wissen wahrscheinlich nicht einmal, was eine Superinfektion ist, geben aber trotzdem ihren Quark hier ab. Mannomann.
Kommentar ansehen
25.09.2009 19:46 Uhr von Aether
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@chesire: So ein Schwachsinn... Schwachsinnskommentar.

Spätestens bei 100KG müsste man was tun.

Aber 180kg!? Kommen NICHT einfach so.

Einfach FETT! Die Realität ist: Sie hat zu viel gefressen.
PUNKT.
Kommentar ansehen
25.09.2009 19:53 Uhr von FranzBernhard
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
das zuviel fressen is veranlagung: Das kann dir jede dick Frau bestätigen.
Sie beisst einmal ab, und kann dann nicht mehr aufhören,
wie normale Menschen.
Kommentar ansehen
25.09.2009 20:01 Uhr von m3r0
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Also wenns n Multiresistenter Keim war würd ich sagen selber schuld !
Kommentar ansehen
25.09.2009 20:19 Uhr von seotologie
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Fett: Kinders, ich wiege zwar nur 104kg, muß aber sagen mit zunehmender Masse wird es auch für mich immer schwerer dagegen etwas zu unternehmen.

Ausreden zu finden ist leichter als mal 1h Sport zu machen...;-)
Kommentar ansehen
25.09.2009 20:28 Uhr von FranzBernhard
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
sport ist auch wirklich shit: aber vegetarier zu werden ist ganz leicht
Kommentar ansehen
25.09.2009 20:44 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@stax91: Und welche wichtige Info hast Du aus dieser News gezogen?

Die von Dir erwähnte Vogelgrippe wurde in der Originalnews übrigens gar nicht erwähnt (oder habe ich sie überlesen). Und der Schweinegrippenvirus war auch nicht mutiert, so weit ich das gelesen habe.
Also im Grunde eine völlig belanglose News.





Ich habe eigentlich nur eine wichtige Info aus der News gezogen: Nämlich dass man, ob nun krank oder nicht, sehr, sehr genau auf sein Gewicht achten sollte.
(Im allergrößten(!) Notfall mit Nulldiät, künstlicher Ernährung via Infusion und Appetitblocker, wenn die Alternative Tod durch Überfettung heisst).
Kommentar ansehen
25.09.2009 20:48 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Evermore: Eine Superinfektion ist lediglich der medizinische Fachbegriff für eine Mehrfachinfektion eines (meist immunschwachen) Patienten.

Auch alte Menschen erleiden im Krankenhaus öfter eine solche, ehe sie sterben. Einfach, weil ihre Organe stück für Stück schlapp machen und mangels körpereigener Bekämpfung ein, an sich ungefährlicher, Erreger nach dem anderen seine Krankheit ausbildet und weiteres Organversagen nach sich zieht.


In diesem Fall steht´s doch in der Originalnews: Die Frau hatte schon eine verschleppte normale Grippe mindestens).
Kommentar ansehen
25.09.2009 20:50 Uhr von extrasystole
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Reisserisch "Superinfektion": Mit Superinfektion ist im medizinischen Fachjargon, nicht das gemeint, was hier versucht wird zu suggerieren.
Superinfektion bedeutet legendlich, dass sich zu einer vorhandenen Infektion (meistens viral), eine weitere (meistens bakterielle) Infektion dazu kommt.

Beispiel:

Darum bekommen einige Leute auch vom Arzt Antibiotika verschrieben, obwohl sie primär an Grippe (Virus) erkrankt sind.
Kommentar ansehen
25.09.2009 20:52 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@seotologie: Ja, aber die alternative heisst elend verrecken.
Mit den kaputten Knien fängt´s an, dann kommt der Rücken. Dann Herz- und NIerenprobleme.

Und wenn Du erst aufgibst, dann werden aus 104 kg schnell 140 und mehr.

Fehlende Selbstdisziplin ist das Übelste, was es gibt.
Ein Mensch sollte eigentlich sein eigener, bissigster Feind sein, immer bereit, auf die kleinste Verfehlung hinzuweisen.

Dann wird man nämlich vorsichtiger.
Ich wiege auch zu viel, aber ich halte mein Gewicht seit 10 Jahren auf einem verträglichen Level (einiges unter 100kg). Und das ist garantiert nicht einfach!
Aber notwendig, so bitter und sauschwer es auch im Einzelfall ist.
Kommentar ansehen
25.09.2009 20:58 Uhr von Achtungsgebietender
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Cheshire Was für ein Schwachsinn! Zitat: "keiner der 3 ersten poster hier hat wohl bedacht daß es auch gesundheitliche gründe geben kann, die dann zu starkem übergewicht führen..."
Ja ne, is´ klar. habe ich auch früher immer gesagt, als ich noch so fett war, dass ich mich bald selber nicht mehr im spiegel ansehen mochte - "das sind alles gesundheitliche Probleme - ich kann gar nichts dafür!" War bei der Frau bestimmt auch so: Diee 180 Kilo fette Frau hatte etwa 150 Kilo Fett zuviel. Das macht summa summarum (1 Kilo Fett = 7000 Kalorien) 1 050 000 Kalorien. Ganz klar - die hat die arme Frau sich beim Atmen zugeführt. Die Lunge hat dann aus Stickstoff Kohlehydrate gemacht und die wurden dann im Blinddarm zu Fett gewandelt und dann angebaut. Was für ein Schwachsinn! Man muss extrem viel und übermäßig FRESSEN, um derartige Schwabbelposter anzubauen. Extrem-Fressen und dazu zu faul, sich zu bewegen... und dann kommt bestimmt irgendwann der selten dumme Spruch der/die hat bestimmt was mit der Schilddrüse oder andere gequirlte Scheiße. Leute esst gesünder und macht Sport. Statt Auto auf´s Rad. Mehr isset nicht!
Kommentar ansehen
25.09.2009 20:59 Uhr von Talknmountain
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@reallydeep: HaHa, lustig du Grundschüler...
Kommentar ansehen
25.09.2009 21:00 Uhr von Achtungsgebietender
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Geil, wie die Fettsüchtigen hier scheinbar will-: kührlich Minusse verteilen, weil sie nicht wahr haben wollen, dass die meisten selber Schuld sind an ihrem Schandkörper... Diese Ignoranz ist der reinste HORROR!
Kommentar ansehen
25.09.2009 21:24 Uhr von Flutschfinger
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
jeder soll selbst entscheiden wie fett er sein will. aber die fetten sollen die normalgewichtigen nicht für doof verkaufen und irgendwas von dubiosen krankheiten und sonstigen ausreden erzählen. das problem ist auch, das dicke sich wieder eine lobby verschaffen wollen. siehe modeindustrie. wehe eine frau ist da dünn, dann heisst es sofort sie ist krank, ungesund. mollige models werden aber sofort als wohltat empfunden und beklatscht. dicke frauen umschreiben sich euphemisch als "rubens-braut" und nehmen sich das recht dünne frauen als klappergestell zu beschimpfen. überhaupt scheint das bashing von dünnen menschen (meist von dicken betrieben) politisch korrekter zu sein als von dicken.
Kommentar ansehen
25.09.2009 21:31 Uhr von pepper-shaker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
jetzt geht es los: wenn es nur annähernd stimmt was die da so Reden, können wir uns auf eine echte Pandemie einstellen. es werden hier soviel verdachts momente beschrieben das wir davon ausgehen können. das DIE SEUCHE die Menschheit verschlingt. aber das ist nur eine Theorie. aber wenn die war ist dann Gute Nacht Menschheit

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?