25.09.09 15:04 Uhr
 4.847
 

Experiment in einer Kleinstadt: Alle Verkehrszeichen wurden verhüllt

Die Stadt Blomberg im Kreis Lippe verzichtet nun als erste Stadt in Nordrhein-Westfalen auf innerstädtische Verkehrszeichen. Dazu wurden alle Verkehrsschilder verhüllt. Dies ist ein auf sechs Wochen ausgelegtes Experiment, welches wissenschaftlich begleitet wird.

Es gilt noch die Straßenverkehrsordnung in Blomberg, aber nun gibt es weder Vorfahrtzeichen, sowie Park- oder Halteverbotszeichen. So darf nun der zuvor autofreie Marktplatz als Parkplatz genutzt werden. Viele Einwohner lehnen das Projekt offen ab, aber es gibt auch Zustimmung.

Die Initiative der Blomberg Marketing wurde von den Parteien im Rat einstimmig beschlossen. Das Experiment geht auf eine niederländische Idee zurück und ist auch in den Niederlanden nicht unumstritten.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verkehr, Klein, Experiment
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2009 15:06 Uhr von giZemo
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
dieses "experiment" nennt man auch shared space und kommt aus den niederlanden.
Kommentar ansehen
25.09.2009 15:07 Uhr von Rick-Dangerous
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Ich wäre: der erste, der mitten auf dem Marktplatz parken würde.

Aber vielleicht gibts ja genügend anständige Leute.
Kommentar ansehen
25.09.2009 15:21 Uhr von borgworld2
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Hmm: Das stell ich mir auf der Hauptstrasse richtig beschissen vor wenn überall rechts vor links ist.
Für die Parkplätze isses bestimmt gut wenn man dann noch an den Autos vorbei kommt.
Kommentar ansehen
25.09.2009 16:23 Uhr von JesusSchmidt
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
ich wette: es macht keinen unterschied. auf die schilder achtet wahrscheinlich ohnehin keine sau. :)

ein großteil der motorisierten verkehrsteilnehmer scheint nur ampeln zu kennen, scheint es mir. alles andere (selbst elementare regeln wie "rechts vor links" oder blinken VOR dem abbiegen) wird oft ignoriert.
Kommentar ansehen
25.09.2009 16:47 Uhr von who_cares
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wohne nebenan also genau genommen ein Dorf weiter und muss nachher noch nach Blomberg.
Ich glaub ich fahr mitten durch die Stadt, auch wenn das der längere Weg ist, einfach um mir das mal anzusehen...

Und ich wette es wird voll knallen auf der Hauptstraße (Durchgangsstraße). Wenn die da nicht große Schilder aufstellen und ihr Projekt erklären, dann zieht irgendwer raus und lässt sich vom Schwerlastverkehr erstmal das Auto kürzen...
Ich seh harte 6 Wochen für die Kameraden der dortigen Feuerwehr...
Kommentar ansehen
25.09.2009 17:08 Uhr von Simulacrum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
alter Hut: ein Projekt, bei dem in einer Kleinstadt alle Verkerhrsschilder verdeckt wurden gab es vor ca 6 jahren schon. Damals hat es bestens funktioniert.
Kommentar ansehen
25.09.2009 17:12 Uhr von Puzzle333
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
die leute werden doch nicht so blöd sein: und nicht ohne verkehrszeichen fahren können.
immerhin war jeder oder sollte jeder fahrer in der fahrschule gewesen sein und da lernt man das wichtigste, das da wäre..
WER BREMST VERLIERT! ;-) nein spaß..
also ich bräuchte keine verkehrszeichen..
Kommentar ansehen
25.09.2009 17:44 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Alle Schilder abschaffen ist Blödsinn: Überall Rechts vor Links behindert den Verkehr ja wohl derbe.

Die hälfte oder etwas mehr abschaffen halte ich eher für Sinnvoll. Oder besser fast alle abschaffen, bis auf die elementaren Vorfahrtsschilder.

Aber dazu noch fast alle Ampeln wegmachen. Die sind das allerschlimmste in Städten.
Kommentar ansehen
25.09.2009 17:50 Uhr von chefcod2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau: Ein Experiment welches ALLE in dem man einfach mal alle Ampeln abschafft wäre wirklich toll.
Kommentar ansehen
25.09.2009 17:53 Uhr von Bernd_Berndsen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sekunde. Dann dürfte ich ja theoretisch so schnell ich will durch die Stadt heizen, da nirgends angekündigt wird, dass ich mich in eine Stadt begebe. Ausgezeichnet.
Kommentar ansehen
25.09.2009 17:59 Uhr von W.Marvel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Bernd_Berndsen: lol - ich befürchte aber das Ortseingansschilder nicht als "innerstädisch" bewertet werden.
Kommentar ansehen
25.09.2009 18:27 Uhr von Mr.Gato
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@chefcod: Ich durfte mal so ein unfreiwilliges Experiment an einer stärker befahrenen Kreuzung einer grösseren Stadt miterleben.

An der grössten Kreuzung der Stadt ist die Ampel mal ausgefallen. Es sah zwar etwas Chaotisch aus, aber es hat funktioniert. Es gab keine längeren Staus und die Leute haben auf den Verkehr geachtet, anstatt auf ein Lämpchen.

Allerdings gibt es in Großstädten tatsächlich einige Ampeln, die sogar ich für sinnvoll halte.
Kommentar ansehen
25.09.2009 23:21 Uhr von datenfehler
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Rick-Dangerous: "Ich wäre der erste, der mitten auf dem Marktplatz parken würde."
Genau wegen solchen unzivilisierten, ungebildeten und unsozialen Menschen brauchen wir unzählige Regeln und Gesetze, Überwachungskameras, Voratsdatenspeicherung etc. usw...
Freiheit gibts nur, wenn alle mitdenken und das tun die wenigsten...
Kommentar ansehen
26.09.2009 02:25 Uhr von marv.k.
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Auf diese Art und Weise: Auf diese Art und Weise kann man auch die Automobilindustrie ankurbeln.

Gehen bestimmt ein paar Auto kaputt. :-p
Kommentar ansehen
26.09.2009 04:36 Uhr von Hendrik_Simons
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2009 08:25 Uhr von syndikatM
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
der größte dreck sowas: natürlich funktioniert das. es würde auch funktionieren wenn wir direkt alle autos abschaffen - dann gäbe es sogar noch weniger unfälle. oder wir schaffen alle geschlechter ab, ist doch auch eine forderung der grünen?

ich habe keinen bock mit 20 durch die straße zu fahren, weil irgendwelche grünen spinner mich dazu zwingen möchten, indem sie schilder die einen schnellen und reibungslosen verkehr garantieren, abschaffen wollen.

laßt euch die freiheit nicht nehmen, parkt überall, fahrt schnell - oder ihr dürft demnächst alle langsamer fahren.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?