25.09.09 14:45 Uhr
 351
 

Wii wird nun in Deutschland günstiger

Dass die Wii in Japan und USA günstiger wird, das berichtete Shortnews bereits. Auch darüber, dass es neue Wii-Bundles in Deutschland geben wird.

Nun aber scheint auch der Preis der Wii in Deutschland reduziert zu werden. Demnach verringert Nintendo zum 2. Oktober den Händlerabgabepreis seiner Wii.

Um wie viel Prozent, das ist bislang nicht bekannt. Die Wii soll künftig für 199 Euro verkauft werden.


WebReporter: sub85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Wii
Quelle: www.videogameszone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2009 14:48 Uhr von killozap
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Prozente: kann man sich doch ausrechnen, oder?

Prozent = 100 - (NeuerPreis*100/AlterPreis)

neuer Preis 199.- Euro, alter Preis ist glaub ich 249 Euro ...
Kommentar ansehen
25.09.2009 16:26 Uhr von dtmail
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Meiner Berechnung nach zufolge wenn ich also nicht ganz dämlich bin, wird sie 20% billiger. Trotzdem ne Kackkonsole, macht mir einfach keinen Spaß. Casual-Mist.
Kommentar ansehen
25.09.2009 17:00 Uhr von Liebi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...das dachte ich jetzt auch gerade.

Alter+Neuer Preis bekannt, aber die Prozente noch nicht. Da hat jemand wohl in Mathe geschlafen !
Kommentar ansehen
25.09.2009 18:09 Uhr von eldschi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer lesen und denken kann ist klar im Vorteil: Normalerweise nehme ich Autoren nie in Schutz, aber hier muss es mal sein: Es geht - wenngleich der Satz mit den Prozenten noch in den Absatz vorher gehört - ganz klar hervor, dass Nintendo den Händlerabgabepreis sinken wird; und um wieviel das sein wird, ist nicht bekannt. Aus einem geplanten Verkaufspreis von 199,00 EUR kann man das jedenfalls nicht ableiten.
Kommentar ansehen
25.09.2009 19:33 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, jetzt sehe: ich es auch. Aber die Prozente hätten in den zweiten Block noch reingepasst. Eine bessere Unterscheidung, auch Benennung als Einkaufspreis hätte das alles klarer gemacht. Aber vielleicht wollte der Autor damit versuchen, nicht zu nahe an der Quelle zu bleiben.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?