25.09.09 14:15 Uhr
 421
 

Bombendrohung an Kevelaerer Schulzentrum: Gymnasiast stellt sich (Update)

Wie SN berichtete, blieb am heutgen Morgen das Schulzentrum in Kevelaer am Niederrhein wegen einer Bombendrohung geschlossen. Davon war der Unterricht von 2.000 Hauptschülern, Realschülern und Gymnasiasten betroffen.

Nun hat sich ein ein Gymnasiast des Schulzentrums bei der Kreispolizei Kleve gestellt. Er gab zu, für die Bombendrohung verantwortlich zu sein und erschien bei der Polizei mit seinen Eltern und einem Anwalt.

Es wurde ein Strafermittlungsverfahren eingeleitet.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Bombe
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2009 14:18 Uhr von Darrkinc
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
naja, wenn auch nicht sehr schlau, war er wenigstens gut vorbereitet. (aber anscheinend nicht auf die klassenarbeit, die heute anstand)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?