25.09.09 12:57 Uhr
 289
 

60% der Email-Anfragen werden frühestens nach sieben Tagen oder gar nicht beantwortet

Kunden, die Anfragen an eine Unternehmens-Email-Adresse schicken, müssen häufig sehr lange auf Antworten warten, wenn sie überhaupt eine Antwort bekommen.

Eine Umfrage von Steria Mummert Consulting ergab, dass 60 Prozent der Emails, die an Sammel-Adressen, wie zum Beispiel info@..., geschickt wurden, erst nach etwa einer Woche beantwortet wurden.

In einigen Fällen müssen sich Kunden noch länger gedulden oder erhalten gar keine Antwort.


WebReporter: Pursel
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Umfrage, E-Mail, Frage, Antwort, Anfrage
Quelle: www.forium.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2009 13:18 Uhr von Allmightyrandom
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
das geht schneller! Bei uns dauert es höchtens bis zum nächsten Werktag - tagsüber geht sogar innerhalb weniger Minuten idR.
Kommentar ansehen
25.09.2009 13:23 Uhr von anderschd
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Aktuell bei mir. Habe am 4.9. an t-online eine Frage gesendet und bis jetzt nur eine Empfangsbestätigung mit der Bitte um Geduld. Das nenne ich Service vom Feinsten. lol
Kommentar ansehen
25.09.2009 13:24 Uhr von Slingshot
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Allmightyrandom: Ist bei uns auch so. Man kann es sich nicht leisten, Kundenanfragen oder gar Aufträge tagelang im Info-Postfach liegen zu lassen. Wer das tut, spart auf jeden Fall am falschen Ende.
Kommentar ansehen
25.09.2009 13:49 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aber das Größe eines Unternehmens auch eine gewisse Rolle spielt und je mehr Kunden ein Unternehmen hat, umso mehr Email-Anfragen entstehen hat man da hoffentlich auch berücksichtigt...

Mich würde eher mal die korrekte Anzahl Emails eines Großkonzerns interessieren und die Anzahl der Mitarbeiter welche diese bewältigen müssen....

Und DANN möchte ich von euch "Kritikern" hören, ihr würdet das besser managen ;) Und NEIN, genug leute einstellen, so dass jeder genervte Kunde seine Antwort nach 5 Minuten erhält ist keine wirtschaftlich kluge Entscheidung :)
Kommentar ansehen
25.09.2009 15:16 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jede anständige Firma hat ihre Kunden-Abweiser um Aufträge zu vermeiden, dazu gehört das beharrliche Löschen von EMails und stundenlange Warteschleifen am Telefon.
Mein Lieblingsspruch ist immer: "Kunde droht mit Auftrag".

In meiner kleinen Firma schaue ich stündlich nach EMails und antworte sofort.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?