25.09.09 11:59 Uhr
 95
 

Markenpiraterie verursacht Unternehmen Milliardeneinbußen

Durch Raubkopien und gefälschte Waren müssen deutsche Unternehmen Umsatzeinbußen von bis zu zehn Prozent verkraften.

Bis zu 50 Milliarden Euro Schaden könnten kopierte Waren verursachen. Das besagt eine Studie des Fraunhofer Institutes.

Zwei Drittel aller Firmen gaben demnach an, schon einmal von der Verletzung geschützten Wissens betroffen gewesen zu sein.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Milliarde, Unternehmen, Marke
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung
ALDI plant Zusammenlegung der Filialen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2009 15:24 Uhr von BeaconHamster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
50 Milliarden? Wieviel verdienen diese Schweinebacken denn insgesamt?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?