25.09.09 10:29 Uhr
 468
 

Terror-Drohung gegen Deutschland

Nun ist eine Terrorwarnung gegen Deutschland seitens Al Quaida aufgetaucht.

Stellungnahmen seitens deutscher Behörden gibt es bis jetzt nicht, allerdings wurden Kontrollen angesichts der erhöhten Terrorismusgefahr bereits drastisch erhöht.

So werden Deutschlands Flughäfen mit Radpanzern der Bundespolizei bewacht, welche mit Maschinengewehren ausgestattet sind.


WebReporter: achtung_querdenker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Terror, Drohung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2009 10:30 Uhr von Tobi1983
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Wahnsinn, was die Amis im Moment an Videos drehen.
Kommentar ansehen
25.09.2009 10:36 Uhr von Lupan
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
...und so kurz vor denn wahlen ...hmm interessant
Kommentar ansehen
25.09.2009 10:38 Uhr von Skepsis
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
und WAS für eine? Bildzentrale in die Luft jagen?
Kommentar ansehen
25.09.2009 10:42 Uhr von bingegenalles
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Shortnews: muss mit Fredll leben ist das denn nicht schon Terror genug ????? mehr halte ich nicht mehr aus
Kommentar ansehen
25.09.2009 10:47 Uhr von mobock
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und es kommt noch schlimmer auf allen Sendern der 9Live-Gruppe:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
25.09.2009 10:47 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Tipp: Best of Postal - German: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
25.09.2009 10:48 Uhr von fortimbras
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
das ist ein beweis für die fälschung: el kaida würde einen anschlag niemals so oft in so kurzer zeit ankündigen
das würde ja deren glaubwürdigkeit völlig untergraben
so dumm sind nur unsere verfassungsfeinde schäuble und co

es wird miot absoluter sicherheit eine nanschlag geben eventuell wird der vereitelt
aber ioch leg meine hand dafür ins feuer dass der entweder direkt von deutscher seite kommt (zum beispiel bnd) oder von deutscher seite unterstützt wird
Kommentar ansehen
25.09.2009 11:00 Uhr von misantroph
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das video: ist keine terrordrohung, sondern ein aufruf an junge muslime zum dschihad.
Kommentar ansehen
25.09.2009 11:03 Uhr von Python44
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Gaaaaaaanz merkwürdig: Die CDU-regierten Sicherheitsorgane warnen so kurz vor der Wahl vor einem Sicherheitsrisiko, gegen welches nur die CDU Maßnahmen im Wahlprogramm hat...

Honi soit qui mal y pense !
Kommentar ansehen
25.09.2009 11:26 Uhr von snowdust
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Einschleichende Etablierung vs. Prävention ? Ist doch irgendwie komisch. Alles wirkt irgendwie gesteuert, gepusht zum Zwecke von ? Einst waren unsere Truppen in Afghanistan gern gesehene Helfer, unsere mitgeführten Beamten vor Ort mit dem Aufbau einer innerstaatlichen Struktur beschäftigt. Die restlichen Akteure der Achsenguten blickten nahezu neidisch auf unsere gewonnene Akzeptanz bei den Bürgern im afghanischen Norden. Irgendwann dann verließen wir auf Druck diesen friedlicheren Weg und ließen uns zum verstärkten Waffeneinsatz verleiten. Das man sich damit und durch häufige Kollateralschäden nicht unbedingt mehr Freunde macht, das hätte eigentlich den Strategen bekannt sein müssen. Fatalerweise setzte man sich sozusagen selbst in den engeren Zielkreis und muß nun mit den veränderten Auswirkungen zurecht kommen.

Da aber in dieser modernen Welt nichts ungeplant geschieht, ist anzunehmen, dass mit der erneuten medienlancierten Aufmerksammachung bzgl. akuter, terroristischer Bedrohungen, bei uns im Lande, durch jene gefürchteten, international operierenden Taliban, allmählich eine Etablierung von gepanzerten Einsatzkräften (BW im Innern ?) im Lande vorbereitet werden soll ? - Nur eine Vermutung !

Auch könnte man annehmen, dass erneut auf die bereits als Strategiekarte bekannte Philosophie: "Angst vor Terror" gesetzt werden könnte, da die (Bundes-)Polizei stets als nicht leistungsfähig genug dargestellt werde und so das Bürgerinteresse zum Einsatz regulärer Truppen geweckt werden könnte ? Wie gesagt, nur eine Vermutung auf Basis zeitgeschichtlicher Erfahrungen aus jüngster Epoche.

Vielleicht ist sinnvoller, dort, wo die Taliban immer mehr Boden zurückgewinnen, die Strategie wieder hin zu einem friedlichen Arrangement zu verändern und so deutliche Signale hinsichtlich einer gewünschten Befriedung der scheinbar zu eskalierenden Situation auszusenden ?
Kommentar ansehen
25.09.2009 11:29 Uhr von Chris9988
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
und wem hat der Schäuble vor erscheinen dieser Drohungen ein päckchen Geld in die Hand gedrückt ?
Kommentar ansehen
25.09.2009 12:14 Uhr von licence
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr merkwürdig..aber glaub kaum das die ein Flugzeug angreifen..da gibts doch so gesehen Taktisch bessere Ziele.
Kommentar ansehen
25.09.2009 15:51 Uhr von Katzee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist einer: der schlechtesten Artikel hier, die ich seit langem gelesen habe.

In der Originalquelle geht es die verstärkte Aufrüstung und Präsenz der Polizei zur Bewachung deutscher Flughäfen, da die CIA die Möglichkeit eines Anschlag auf eine Passagiermaschine mit Boden-Luft-Raketen aus Talibanbeständen rund um die Bundestagswahl nicht ausschließen kann.

Eine "erneute" Terrorwarnung wird in dem Artikel gar nicht erwähnt. Auch ist der Originalartiekl wesentlich umfangreicher als es der "Ultrakurzbericht" des Autors erahnen läßt.
Kommentar ansehen
25.09.2009 17:23 Uhr von maki
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dummschwatz: "Letztendlich würden nur den Linken solchen Drohungen nutzen..."

Dieselben Linken, die rund um die Uhr von den Stasischweinen in der Hoffnung auf einen Fehltritt überwacht werden? *lol*
Kommentar ansehen
27.09.2009 18:58 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So far Die Wahl ist vorbei - wieviele Anschläge gab es?

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?