25.09.09 08:57 Uhr
 18.905
 

Mann stirbt nach Schluck von einem "Energy-Drink"

Ein Schluck aus einer Dose Energy-Drink wurde einem 35-jährigen Mann aus Heek bei Münster zum Verhängnis.

Nachdem er aus der Dose getrunken hatte, wurde ihm erst übel und er verstarb dann auf dem Weg ins Krankenhaus.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft befand sich nicht die Originalsubstanz in der Dose. Eine Mordkommission hat unterdessen die Ermittlungen aufgenommen und die Zusammensetzung des Getränks wird einer toxikologischen Untersuchung unterzogen.


WebReporter: ROBKAYE
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Schluck, Energy-Drink
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2009 03:59 Uhr von ROBKAYE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gehe mal schwer davon aus, dass irgendjemand den Armen auf dem Gewissen hat. Aber wie dumm kann man sein und glauben, dass die Kripo das nicht herausfindet...
Kommentar ansehen
25.09.2009 09:00 Uhr von bingegenalles
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
Rebull: Redbull verleiht Flügel nun auch Engelsflügel ? Ne mal ohne Mist wenn da nicht das drinne war was drinne sein sollte hat ihn jemand umgebracht. Ich muste sofort an ne Folge von Kommsiar Rex denken. Da hat auch ein irrer Getränkedosen tötlich prepariert.
Kommentar ansehen
25.09.2009 09:04 Uhr von Skepsis
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
hat erstmal NICHTS mit Dumm zu tun. Warum auch. Es geht in erster Linie selten darum einen Mord als natürlichen Tod zu tarnen. Das Primärziel ist die Kunst nicht als Täter entdeckt zu werden.

Eventuell wars aber auch ein Produktionsfehler? In Flaschen, ok, das geht, aber in Dosen etwas einfüllen? Mit dem Knickverschluss?
Kommentar ansehen
25.09.2009 09:06 Uhr von achtung_querdenker
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
oh ja: . . . mir war auch schon häufiger aufgefallen wie realitätsnah kommissar rex doch immer wieder ist ;)
Kommentar ansehen
25.09.2009 10:15 Uhr von EvilMoe523
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ SaarFredDurst: In der Tat scheinst du zuviel Krimis zu sehen, wenn du denkst jedes Regal eines Supermarktes steht unter Videobewachung ;)
Kommentar ansehen
25.09.2009 10:17 Uhr von Skepsis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fred: durchkommen sicher, aber zwei dinge: das was drin is muss vorher raus, und dann sollte man das Loch ja schliessen...
Kommentar ansehen
25.09.2009 10:20 Uhr von jpanse
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man weiss das in der Dose: nicht die Originalsubstanz war, dann ist er auch nicht an einem Schluck von einem Energy Drink gestorben...

Beim lesen der Überschrift dachte ich erst der hat nen Flattermann gemacht weil ihm die Menge an Koffeein und Taurin zu schaffen gemacht hat...

Wenn es jemand auf ihn abgesehen hatte wird die Kripo es schon richten...
Kommentar ansehen
25.09.2009 10:25 Uhr von KiLl3r
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
produktionsfehler ? denke da hat irgendein kranker bastard was reingespritzt oder so...

wie manche menschen heutzutage ticken... wunderts mich nich sonderlich -.-
Kommentar ansehen
25.09.2009 11:03 Uhr von BigNose82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
SaarFredDurst: Klar kommt man mit ner Spritze durch das dünne Alu der Dose, aber wie meinst du, hat der vermeintliche Täter den anschließenden feinen Strahl aus der Dose verhindert? Mit Tesafilm? Den bekäme man gar nicht so schnell aufgeklebt, ohne dass sofort alles nass ist... Ich denke eher, hier wurde uns mal wieder verheimlicht, dass die Dose einige Zeit unbeaufsichtigt und bereits geöffnet herumstand... Ansonsten wird man ziemlich bald von einem Skandal bei RedBull, FlyingHorse, Effect oder sonst nem Hersteller hören
Kommentar ansehen
25.09.2009 11:50 Uhr von Leeson
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
nicht aus dem TV: Das gab es schonmal, das einer Gift in Nahrungsmittel im Supermarkt gespritz hatte und die Packung/Dose zugeklebt hatte.

Ich frage mich warum unter Berücksichtigung der Gesundheit/Leben anderer Menschen nicht direkt der Produktname genannt wird.
Was wenn es eine Fehlprod. war und noch mehr sterben könnten.
Aber was sind schon ein paar Menschen wert, wenn es um den Vorbestand eines Unternehmens geht!?
Kommentar ansehen
25.09.2009 12:08 Uhr von konfetti24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Eltern haben immer gesagt: Drink nicht aus der Flasche.... nun weis ich wieso!
Kommentar ansehen
25.09.2009 12:47 Uhr von John2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Überschrift: dachte ich, dass er die ganze Dose geschluckt hat.
Kommentar ansehen
25.09.2009 14:02 Uhr von BigNose82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aufgeklärt: Es war E605, ein Insektengift beigemischt. Lief gerade im Radio!
Kommentar ansehen
25.09.2009 14:49 Uhr von CasparG
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und wie kriegt man das in die dose: mit ner spritze ?
wenn der stahl irgendwo ein löchlein hat, fällt das doch auf.
oder ein arbeiter bei der abfüllanlage hat´s gemacht, dann könnte es noch mehr dosen geben, glaube ich aber nicht.
Kommentar ansehen
25.09.2009 15:08 Uhr von The_Chilled_Monkey
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Welcher Drink: Weiß man denn, was für ein Energydrink es war?
Wenn es sich nun bei der gesamten Produktionsreihe um vergiftete Drinks handelt? Nun gut, dann wäre der Mann bestimmt kein Einzelfall gewesen.
Nur wie das Gift in die Dose kam ist unklar.
Kommentar ansehen
25.09.2009 15:32 Uhr von firmus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich hier der einzige mit Fantasie??? Der Täter hätte zweifellos von oben, oder knapp unterm Rand, in die Dose spritzen können, dann wäre auch nichts ausgelaufen.
Kommentar ansehen
25.09.2009 16:00 Uhr von The_Chilled_Monkey
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@firmus: Er hätte das Gift auch mitten in die Dose spritzen können.
Ausgetreten wäre die Flüssigkeit eh erst, wenn der Mann die Dose aufgemacht hätte.
Und mal angenommen er hat zufälliger Weise das Loch mit´m Finger zugehalten und die Dose mit einen oder zwei Zügen geleert...
Kommentar ansehen
25.09.2009 17:04 Uhr von gleichzeichen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ich komme aus dem Dorf der Mann lebt auf einem Bauernhof und hat Arbeiten verrichtet wobei er dann aus einer schon offen gewesenen dose trank. Jedoch hat er vorher zu einem seiner Kollegen die ihm auf dem Bauernhof helfen gesagt es würde komisch riechen. Er trank es trotzdem und starb. In der dose war Pflanzenschutzmittel E605 welches in deutschland verboten ist.
Kommentar ansehen
25.09.2009 21:23 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In Lebensmittelbehältnissen: sollten eben nur Lebensmittel sein.
Vielleicht mit der Dose das E605 (Ist das nicht verboten?) abgezapft um es zu mischen und er hat´s erwischt.

Schon so oft passiert.
Kommentar ansehen
25.09.2009 23:40 Uhr von gleichzeichen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@supermeier: ja es ist verboten aber er hätte es ja nich trinken müssen nachdem er seinem kollegen schon gesagt hat das es komisch riecht also war es sein fehler. Eventuell wollte er sich auch selbst umbringen man weiß es nicht.
Kommentar ansehen
26.09.2009 12:10 Uhr von BigNose82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Firmus: Nein bist du nicht, aber warum sollte man ein Spritze benutzen wenn die Dose sowieso geöffnet herumsteht? Es gibt nirgends einen Hinweis darauf, dass er die Dose frisch geöffnet hatte bevor er den ersten Schluck zu sich nahm... Außerdem sollte jedem Menschen auffallen, wenn eine Dose nicht mehr unter Druck steht.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?