24.09.09 18:43 Uhr
 542
 

Schwanenhaus: Marihuana für 50.000 Euro war im Cabrio-Dach versteckt

Am Zollamt Schwanenhaus (Nordrhein-Westfalen) kam Zöllnern ein Cabrio verdächtig vor und sie stoppten den Wagen.

Im Fahrzeug saßen zwei Männer aus Mannheim, 27 Jahre und 30 Jahre alt, die aus dem Ausland stammen. Bei der Befragung machten die Beiden unterschiedliche Aussagen.

Bei einer Durchsuchung des Wagens stießen die Polizisten dann auf fünf Kilogramm Marihuana, das auf dem Schwarzmarkt 50.000 Euro gebracht hätte. Die Drogen waren im Faltdach des Cabrios versteckt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Schwan, Marihuana, Cabrio, Dach
Quelle: www.morgenweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus - Pfarrer wurde erschlagen
Koh Samui: Tschechischer Tourist stürzt Wasserfall hinunter und stirbt
Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2009 18:59 Uhr von Clemens1991
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
legalisierung: Hätten wir Marihuana legalisiert, dann wäre der Staat bei dem Verkauf dieser Menge und den daraus resultierenden Steuern bestimmt erfreut gewesen! xD
Kommentar ansehen
24.09.2009 19:03 Uhr von Newsfun
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: das schöne Marihuana vergammelt jetz in irgend einer Aserwatenkammer :P naja sind die beiden selber schuld aber wenn das ihre erste Straftat war kommen die bestimmt so davon :) @clemens: wo du recht hast haste recht. Der Staat versäumt unmengen an steuern!
Kommentar ansehen
24.09.2009 19:34 Uhr von muhschie
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Newsfun: Ein großer Teil vergammelt sicherlich aber die Mengen die abgegriffen werden...
"Ja das war halt sehr feucht bei der Aufnahme"
Kommentar ansehen
24.09.2009 20:16 Uhr von Schocker1978
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
preise Also für 5 Kilo einen Schwarzmarkt wert von 50 Tausend...das wären 10 euro pro gram, wer würde denn auf Menge so einen kurs zahlen, und jemande der diese Menge hat, verkauft nicht kleinstmengen...
ich denke das der Wert für die 5 Kilo auf keinen fall höher als 25 Tausend war/ist.
Aber es wird gern der größtmöglichste Wert genommen, um einfach die Menschen zu täuschen, und eigene "erfolge" größer dastehen zu lassen.
Kommentar ansehen
24.09.2009 21:21 Uhr von kaiser84
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Schocker: die gehen doch immer vom teuersten Gramm-Preis aus, und die meisten Leute ham keine Ahnung und sind beeindruckt von dem "Riesen-Fang"...
Kommentar ansehen
25.09.2009 09:05 Uhr von VatosLocos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is ja wie bei Cheech und Chong :-)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?