24.09.09 17:17 Uhr
 214
 

Die Stadt Münster stellt weiterhin verstärkt auf Linux um

Die Stadt Münster (Nordrhein-Westfalen) hat 360 Server im Einsatz, davon laufen bereits 140 mit Linux. Damit sind bereits rund 40 Prozent der Server auf die freie Software umgestellt.

In nur kurzer Zeit hatte man die Intranet-Webserver auf Linux umgesetzt. Die Mitarbeiter der Stadt konnten dabei ihre Jobs ohne Einschränkungen weiterführen.

Als nächstes werden jetzt die Schulcomputer in Münster mit Linux ausgestattet.


WebReporter: rheih
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Stadt, Linux, Münster
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2009 18:08 Uhr von hate83
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig so. Nicht dass ich finde dass jeder nur noch Linux benutzen sollte, jedem das seine. Aber grade bei Rechnern im öffentlichen Dienst, wo die zu erledigenden Aufgaben vorher klar sind finde ich dass keine Steuergelder für Software mit Funktionen ausgegeben werden müssen die nicht benötigt werden. Und auch grade im öffentlichen Dienst wichtig: Freie Software macht uns unabhängig von den komischen "Visionen" die große Firmen ab und zu eben mal haben.
Kommentar ansehen
24.09.2009 21:19 Uhr von lWowAl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Linux = Büro: diese umstellung wünschte ich bei uns im büro auch.
firmen könnten millionen sparen.
Kommentar ansehen
24.09.2009 22:31 Uhr von Armes_Deutschland
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
dumm nur: das es viele Programme nicht für Linux gibt
Kommentar ansehen
24.09.2009 23:56 Uhr von hate83
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Armes_Deutschland: Das stimmt so nicht. Du kannst auf Linux alles machen was du mit anderen Betriebssystemen auch machen kannst. Vielleicht gibt es nicht das gleiche Programm aber es gibt ein vergleichbares, oft sogar bessere, kostenlose. Natürlich trifft das mit dem besser nicht auf alle zu, aber in vielen Fällen.
Kommentar ansehen
25.09.2009 08:34 Uhr von Raptor667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jeder der als Admin tätig ist weiß das Linux in Büros besser ist. Es gibt immer Leute die meinen Sie würden sich auskennen und stellen alles um, installieren neue treiber und wenn dann garnichts mehr geht wird die EDV gerufen und es wird gemotzt das nix mehr geht...bei Linux lässt sich ein Treiber halt nicht idiotensicher wie bei Windows installieren...ergo..weniger Arbeit für die Admins die dann auch mal einen Kaffee trinken können ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?