24.09.09 17:00 Uhr
 2.214
 

"Land der Möglichkeiten": Arbeitslose US-Amerikaner drängen nach China

Die Wirtschaftskrise bereitete zahlreichen US-amerikanischen Arbeitssuchenden ein böses Erwachen aus dem Traum vom "Land der unbegrenzten Möglichkeiten". Viele von ihnen zieht es nun ins neue "Land der Möglichkeiten": China.

Für ausländische Bewerber stehen die Chancen nicht schlecht, etwa einen Job als Sprachlehrer zu erhalten. Dazu braucht es oft nicht einmal Chinesisch-Kenntnisse. Stark nachgefragt werden auch Arbeitskräfte aus dem Finanz- und IT-Bereich.

Im Lebenslauf hinterlässt ein längerer China-Aufenthalt selbstredend einen guten Eindruck. Unternehmen, die Ausländer anstellen wollen, müssen dies allerdings gegenüber der Regierung begründen. Im Vorjahr waren laut chinesischem Statistikamt 217.000 Ausländer mit Arbeitsgenehmigung in China.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, China, Arbeit, Land, Amerika
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2009 16:59 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für Jobabenteurer zieht es in Zukunft wohl nicht mehr in die USA, dann heißt es "auf in den Osten!" In der Quelle schildern US-Amerikaner, die ihre Jobsuche aufgrund der Wirtschaftskrise auf China konzentriert haben, ihre Erfahrungen.
Kommentar ansehen
24.09.2009 17:04 Uhr von Tropan01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
China ? ziehen die Leute nicht Selbst vom land in die City`s um zu Arbeiten ?
Und Früher sogar gen Westen um zu Arbeiten ?
Schöne neue welt ...
Kommentar ansehen
24.09.2009 17:23 Uhr von kommentator3
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
hmmm: ob es wirklich "qualifizierte IT-Experten" nach China zieht?
Wohl eher die geringqualifizierten Amerikaner, und die werden dort auch nicht wirklich benötigt.
Kommentar ansehen
24.09.2009 18:31 Uhr von mustermann07
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
217.000 Ausländer: bei ca. 1,3 Mrd. Einwohnern:)
Kommentar ansehen
25.09.2009 09:49 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und wieso deutsche arbeitslose diese chance nicht nutzen?

lol*

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?