24.09.09 15:10 Uhr
 566
 

Film "Short Cut to Hollywood" - Berühmt durch Eigenamputationen

Die Story des neuen Films von Jan Henrik Stahlberg ("Muxmäuschenstill", "Bye Bye, Berlusconi") hat eine schockierende Story satirisch umgesetzt.

Die Protagonisten wollen sich ewigen Ruhm sichern, in dem sie sich Stück für Stück Gliedmaßen amputieren und einen spektakulären Selbstmord planen.

Der medien- und gesellschaftskritische Film ist laut Rezensenten allerdings sowohl stilistisch als auch inhaltlich wenig originell.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Film, Hollywood
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2009 15:47 Uhr von bliss.rds
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Geschmacklos: Ich hab ihn letzte Woche in der Cine-Sneak gesehen und er ist einfach nur langweilig und geschmacklos.
Der schlimmste Film den ich je gesehen hab.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?