24.09.09 12:46 Uhr
 1.304
 

Flugzeugangriffe durch El Kaida? Schäuble warnt vor Panik

Innenminister Wolfgang Schäuble sieht keinen Grund für Panik vor Terroranschlägen, obwohl eine "abstrakte Gefährdung" präsent wäre.

Die Bundespolizei hat ihre Präsenz auf Bahnhöfen und Flughäfen indes weiter verstärkt.

Geheimdienste warnen vor allem vor möglichen Anschlägen auf Flugzeuge durch Boden-Luft Raketen. Besonders gefährdet ist demnach der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Wolfgang Schäuble, Panik, Al-Qaida
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Wolfgang Schäuble nennt höhere Kosten für Bundestag "nicht entscheidend"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2009 12:51 Uhr von Canay77
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm: "abstrakte Gefährdung" was heißt das jetzt im Alltagsdeutsch? Für mich hört sich das an wie "möglich ist das schon. Die chancen im Lotto 3 mal hintereinander einen 6er zu haben ist aber höher"
Kommentar ansehen
24.09.2009 12:52 Uhr von mardnx
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
bevor ich in panik verfalle wird schäuble fußballer und schiesst nen tor vom mittelkreis.
der hat sich vor angst sicherlich schon den ein oder anderen rollstuhl eingesaut
Kommentar ansehen
24.09.2009 12:52 Uhr von Lupan
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
wtf? und wie soll AL-Kaida an Boden-Luft Raketen kommen ???
Wie kann es sein,das ein kleiner haufen Schafhirten die Welt so in Angst und Schrecken versetzen kann.... sind wir nicht denn mit unseren ganzen Technikspielzeug und Bildung nicht haus hoch überlegen.
Kommentar ansehen
24.09.2009 12:59 Uhr von Travis1
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Erst: so ein Blödsinn in die Welt setzen und dann einen auf "keine Panik" machen.

Das war doch die Absicht!
Kommentar ansehen
24.09.2009 13:00 Uhr von wohlstandskind1983
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
davon können wir alle mal ganz stark ausgehen unsere regirung eine oder mehrere False Flag OPs machen wird , wie wollen die sonst ihren überwachungsstaat realisieren.
Kommentar ansehen
24.09.2009 13:01 Uhr von usambara
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Rhein-Main-Flughafen ist besonders gefährdet, weil gleich daneben die US-Air Base ist?!
Kommentar ansehen
24.09.2009 13:04 Uhr von megaakx
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Witziger Titel: Schäuble warnt vor Panik? Ist es nicht ER, der 90% der Zeit die Panik verbreitet - sei es wegen seiner Politik oder wegen der stets steigenden Gefährdungslage?
Kommentar ansehen
24.09.2009 13:06 Uhr von wohlstandskind1983
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Terrorismus-Definition: Der Begriff des Terrorismus selbst ist umstritten. Trotz mehrerer Versuche konnte bis heute keine staatenübergreifende Definition gefunden werden. Die Grenze zwischen „Widerstandskämpfer“ und „Terrorist“ ist weltanschaulich geprägt und daher oft strittig. Der Soziologe Henner Hess findet in der Begrifflichkeit ein Problem, da es im Auge des Betrachters läge. Wen manche als Terroristen nennen, können andere als Gotteskrieger, Revolutionär oder Freiheitskämpfer definieren.
Kommentar ansehen
24.09.2009 13:20 Uhr von schattenzirkel
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
US Airbase in Frankfurt ist im September 2005 geschlossen worden.
Über die Terrorgefahr in Deutschland können wir nur spekulieren.
Dank der dann ausnahmsweise mal funktionierenden Geheimdienste ist das eine oder andere Attentat in Deutschland ja vereitelt worden / oder durch die Dummheit der Attentäte ^^

Ich sehe keine besonders erhöhte Bedrohung in Deutschland als sonst auch.
Auch nicht während / nach der Wahl, dass ist alles Hausgemachte Panik
Und genau DAS ist der Terror der uns bedroht! Ein Angstgegner, der garnicht existiert oder viel zu ernst genommen wird.
Genau DAS wollen die Terroristen doch.
Kommentar ansehen
24.09.2009 13:44 Uhr von Graf_Kox
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"abstrakte Gefährdung": Das heißt Übersetzt:

Die Gefährdung ist minimal, aber ich bringe sie ins Gespräch um die Bevölkerung unter ständiger Terror Bedrohung zu halten. Danach sage ich natürlich total unauffällig "keine Panik", so merkts keiner.
Kommentar ansehen
24.09.2009 13:57 Uhr von Babykeks
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Solange alle meine Partei wählen solange ist auch alles in Ordnung und Panikmache unbegründet...

Solltet Ihr aber gar nicht oder gar die andern wählen, DANN WIRD JEDES SAUERSTOFFMOLEKÜL IN DEUTSCHLAND VERNICHTET!!!

...oh hätten wir doch damals im 18. Jhdt nur den Sauerstoff nicht erfunden - dann wären wir jetzt in Sicherheit...da helfen nur MEHR KAMERAS!
Kommentar ansehen
24.09.2009 14:02 Uhr von Luciferhawk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lupan: ".und wie soll AL-Kaida an Boden-Luft Raketen kommen ???"

--- Sind se schon, vergess nicht das die USA im "Kalten Krieg" wo Russland nach Afghanistan eingedrungen ist, die Afghanen mit Waffen und Geldern nur so überhäuft haben.
Kommentar ansehen
24.09.2009 14:10 Uhr von ingo1610
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Genau: so ist es. Die USA sorgen schon dafür das der Gegner genug Waffen hat. So auch bei der Taliban....wo doch Bin Laden und Bush so gute Freunde sind.
Kommentar ansehen
24.09.2009 14:13 Uhr von pelseth
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
feind: Nicht der Terrorist ist der Feind, sondern der Politiker... denkt an die Verschwörung vom WTC, genau das selbe wird hier auch passieren. Die Regierung selbst hat etwas vor...
Kommentar ansehen
24.09.2009 15:09 Uhr von alphanova
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
typisch politiker.. erst gackern, und dann das ei nicht legen.
nur wenns ums thema überwachung und kontrolle des eigenen volkes geht, dann wird man quasi mit eiern vollgeschüttet.. da kommen sie dann aus dem eierlegen gar nicht mehr raus.

die sollten sich was schämen.. aber dazu braucht man ja verstand und ein gewissen.
Kommentar ansehen
24.09.2009 19:44 Uhr von Gustav_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich warne: seit jeher vor schäuble.... doch nichts passiert ;-(
Kommentar ansehen
25.09.2009 08:55 Uhr von PakToh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lupan: Weil deine "Schafhirten" von den USA zu Terroristen ausgebildet wurden. geschult im Guerilla-Krieg, in Taktischem Planen und im Umgang mit allen Arten von Waffen (inklusive derer Besorgung).

Das nannte sich damals Kalter Krieg und die USA wollten "den Russen" aus Afghanistan ruas haben, da sie aber nie was selber machen, sondern gerade in der Region gerne mal andere vor schicken, die sie ja dann historisch gesehen immer zum Sündenbock abkommandieren können (siehe Saddam Hussein).

Zusätzlich haben die USA alle möglichen Islamischen Fundamentalisten zu Söldnern ausgebildet (Die Mjaheidin - Schreibweise wird wahrscheinlich falsch sein...) - Jedenfalls wurden diese zu Söldnern und Fanatikern gemacht, damit diese billiges Human-Kapital gegen die Russen sind.

Heute ist "Der Russe" nicht mehr und war auch schon damals nach ca. 10 Jahren aus Afghanistan raus gegangen. Zurück blieben nun die ganzen Söldner und Fanatiker, welche die USA fallen liessen, was sich heute leider Gottes furchtbar rächt...

Unterm Strich: Es sind keine Schafhirten die da unten mit Stöckchen werfen, sodnern ausgebidlete Soldaten Die "Sauerland-Zelle", das sind die Schafhirten, die Soldaten spielen wollten). - Die politische Situation mit Al-Quaida ist einzig und allein auf die Aussenpolitik der USA zurückzuführen (worüber sich auch nur blinde Idioten streiten würden) - Was allerdings nichts daran ändert, das Al-Quaida in meinen Augen eine Gruppe von feigen Mördern und Irren ist, denen wir mit unserer Angst nur noch mehr Macht verleiht... - Man sollte vorsichtig sein und diese Gruppe beobachten und im Zweifel "zugreifen" - Aber durch dieses ganze "Sauerlandzelle", "Habt keine Angst vor den schrecklichen Terroristen" und "abstrakte Gefährdung" wird nur mehr Angst gemacht und die eigene Position Schäubles gestärkt, damit die CDU wieder gewählt und das Grundgesetz weiter ausgehölt wird.

Was die Menschen nicht verstehen, davor haben sie Angst - "abstrakte Angst" versteht sich ;)

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Wolfgang Schäuble nennt höhere Kosten für Bundestag "nicht entscheidend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?