24.09.09 11:00 Uhr
 354
 

Kostenloses Girokonto beim Kaffeeröster

Ein deutschlandweit bekannter Kaffeeröster bietet jetzt auf seiner Internetseite ein spezielles Girokonto der Postbank an.

Bei dem Girokontoangebot des Kaffeerösters wird nicht ein Mindesteingang pro Monat verlangt.

Das Angebot gibt es für Neukunden. Wer auf dem neuen Girokonto seine Gehaltszahlungen laufen lässt, bekommt noch eine Prämie von 50 Euro.


WebReporter: stern2008
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kosten, Kaffee, Girokonto
Quelle: www.geld-kompakt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2009 11:22 Uhr von Specialist666
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
*hört*hört*: Klingt ja alles sehr verlockend...

Aaaaaaaaaber wo ist der Haken? ;-)
Kommentar ansehen
24.09.2009 11:23 Uhr von Zilk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also wenn ich noch nen Dispo von 50 Pfund Kaffee bekomme, denk ich drüber nach :P

Warum wird der Name, Tchibo, denn nicht genannt ?

Kostenloses Konto, EC-Karte, selbst Inlandsüberweisungen und EU-Überweisungen sind kostenlos, gar nicht übel.

Wechseln mag ich nu nicht direkt, aber übel ist das nicht :)
Kommentar ansehen
24.09.2009 11:39 Uhr von darQue
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
als: postbank-kunde würde ich dir das auch nnicht unbedingt empfehlen ;) selten so schlechte beratung und service bekommen. wenn ich nicht so faul wäre hätte ich längst die bank gewechselt
Kommentar ansehen
24.09.2009 11:55 Uhr von rolf.w
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Specialist666: "Aaaaaaaaaber wo ist der Haken? ;-)"

Ein Haken ist es vielleicht nicht direkt, aber eine, für den Kunden, vielleicht ungünstige Klausel. Während bei vielen Banken es für eine kostenloses Konto ausreicht, einen gewissen Betrag als Geldeingang nachzuweisen MUSS es hier der Eingang von Lohn/Gehalt/Rente/Pension/etc. sein. Ferner muss man der Bank vorab einen aktuellen Verdienstnachweis zukommen lassen.
Dem Arbeitgeber mal eben ein neues Konto mitzuteilen klingt erstmal nicht so unbedingt weltbewegend. Da man aber meist immer noch laufende Kosten via Bankeinzug regelt, zB. Miete, Versicherungen, Nebenkosten, etc. und es im allgemeinen etwas dauert bis das Geld von einem auf ein anderes Konto(andere Bank) überwiesen ist, wird man kaum umhin kommen, auch diese Bankverbindungen zu ändern. Ansonsten wäre es ja kein Problem sein Gehalt auf das neue Konto und es von da wieder zum alten Konto via Dauerauftrag überweisen zu lassen.
Kommentar ansehen
24.09.2009 12:45 Uhr von Zilk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@rolf.w: Da solltest Du vielleicht die Nachricht nochmal neu lesen, denn da liegst du schlicht FALSCH.

Das Konto ist kostenlos, wenn man es eins bis zum 31.10.2009 eröffnen, das ist also ein Eröffnungsangebot, und hat mit einem Gehaltseingang nichts zu tun. Der ist in keiner Weise Voraussetzung.

Nutzt man das Konto als Gehaltskonto, DANN bekommt man einen Bonus von 50€.. Und für die Umstellung hat man nach Kontoeröffnung noch 6 Monate Zeit.
Ich bleib dabei, es ist ein faires Angebot.

Zum Service der Postbank, wie von "darQue" angesprochen, kann ich nichts sagen, ich war da nie Kunde. Allerdings denke ich mir, das ist wie bei allen Banken schlicht filialabhängig.
Kommentar ansehen
24.09.2009 12:48 Uhr von Cimarron
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aä Rolf,,, Der monatliche Mindesteingang von 650 Euro, den die Postbank für ihr Girokonto in der Postfiliale verlangt, fällt beim Tchibo-Schnäppchen weg! Selbstverständlich gilt das Angebot nur für Postbank-Neukunden… Zitat der Quelle!
Zitat des stern2008 : Bei dem Girokontoangebot des Kaffeerösters wird nicht ein Mindesteingang pro Monat verlangt.
Kommentar ansehen
24.09.2009 13:07 Uhr von rolf.w
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Zilk @Cimarron: Da habt ihr natürlich Recht, das nackte Kto ist kostenfrei. Ich habe das falsch rüber gebracht da ich eigentlich meinte, für die 50 Euro muss man die Hosen runter lassen. Sorry, mein Fehler.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?