24.09.09 08:54 Uhr
 823
 

Pläne zum Userinterface von Firefox 3.7 und 4.0

Verantwortlich für das User-Interface und damit für das Aussehen des Internet-Browsers Firefox, ist Mozillas sogenanntes UX-Team, welches nun konkrete Pläne für den weiteren Verlauf der Entwicklungen bekannt gab.

Mit den Änderungen will Mozilla einen Schritt in Richtung von Microsofts Designgrundsätzen machen. So sollen die Farben neutraler werden, die Menüleiste verschwindet und macht so mehr Platz zum Anzeigen der eigentlichen Inhalte.

Im Firefox 4.0 will Mozilla dann eine Tab-On-Top-Variante wie es bereits Googles Chrome vorgemacht hat, einführen und, ebenfalls von Google vorgemacht, die Adress- und Suchleiste kombinieren.


WebReporter: achtung_querdenker
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: 7, Plan, Firefox
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2009 09:45 Uhr von Bildungsminister
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich war lange Zeit Nutzer vom Firefox, allerdings war ich seit der 3. Version und speziell mit 3.5 nicht mehr glücklich. Immer mehr Probleme haben mich im Alltag damit gequält und ich habe ihn nur noch genutzt weil ich AddOns wie Firebug und WebDeveloper für die tägliche Arbeit brauche.

Nun habe ich mir aber mal den Opera 10 angesehen und bin mehr als begeistert. Ein extrem schlankes, aber funktionelles Design gepaart mit vielen nützlichen Funktionen. Beim Surfen merke ich von der Geschwindigkeit her keinen Unterschied und WebDeveloper gibt es ebenso. Obendrein ist ein Tool wie Firebug ist mit Dragonfly schon integriert.

Bin wirklich begeistert und wenn ich mir die Bilder für den 3.7 und 4.0 des FF ansehe bin ich umso glücklicher gewechselt zu haben. Kann jedem nur empfehlen es zumindest mal zu probieren mit dem Opera 10.
Kommentar ansehen
24.09.2009 09:58 Uhr von Bettine
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: Stimme dem Vorredner zu. Zudem ist FF 3.x ziemlich träge geworden wenn er eine Weile am Laufen ist.
JEdoch, mal abgesehen von diesem sehr Chrome-ähnlichen Interface sieht der Entwurf zu FF 4 sehr gut aus!
Kommentar ansehen
24.09.2009 10:05 Uhr von Major_Sepp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bettine: Chrome-ähnlich?

Für mich sieht das fast wie eine 1:1 Kopie des IE8 aus, wie es auch in der News steht.
Kommentar ansehen
24.09.2009 10:10 Uhr von diddydieexe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seit ich in firefox meine leesezeichen nicht mehr per drag & drop in die leiste reinbekomme, ist er mein feind!
Kommentar ansehen
24.09.2009 10:26 Uhr von La_Voce
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich: hatte das firefox version 3.5 oder so drauf ...da ist mein pc gar nicht drauf klargekommen da hab ich wieder den 2er installiert und alles wieder wunderbar .....



neu ist nicht immer besser.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?