23.09.09 23:16 Uhr
 1.651
 

Vor Jörg Haiders Todestag führen Obduktionsdetails zu großem Wirbel

Fast ein Jahr nach dem spektakulären Unfalltod des österreichischen Politikers Jörg Haider hat die Veröffentlichung der Obduktionsdetails für einen Riesenwirbel gesorgt. Das Magazin "NEWS" hatte berichtet, dass Haiders Mageninhalt 7,59 Promille Alkohol aufwies.

Die Schwester von Jörg Haider hatte daraufhin die Staatsanwaltschaft in Klagenfurt angezeigt, da diese wegen einer anscheinend mutwilligen Preisgabe der Details das Ansehen Haiders posthum und der BZÖ (Bündnis Zukunft Österreich) Schaden zufügen will.

Es gab sehr viele, bisher immer entkräftete Verschwörungstheorien über den Tod Haiders. Von K.o.-Tropfen, manipulierten Defekten an seinem Auto und Schüssen auf den VW Phaeton, war die Rede. Widersprüche zur Obduktion sieht der Vertraute von Haider, Stefan Petzner. Die Alkoholmenge sei völlig absurd.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wirbel, Todestag, Obduktion, Jörg Haider
Quelle: www.oe24.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2009 00:15 Uhr von uslurf
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
denn - so schloss er messerscharf: "Widersprüche zur Obduktion sieht der Vertraute von Haider, Stefan Petzner. Die Alkoholmenge sei völlig absurd."

Genau.

Da fällt mir ein sehr schönes Gedicht ein:

======================================

Christian Morgenstern, 1871-1914

Palmström, etwas schon an Jahren,
wird an einer Straßenbeuge
und von einem Kraftfahrzeuge
überfahren.

»Wie war« (spricht er, sich erhebend
und entschlossen weiterlebend)
»möglich, wie dies Unglück, ja-:
daß es überhaupt geschah?

Ist die Staatskunst anzuklagen
in bezug auf Kraftfahrwagen?
Gab die Polizeivorschrift
hier dem Fahrer freie Trift?

Oder war vielmehr verboten,
hier Lebendige zu Toten
umzuwandeln, - kurz und schlicht:
Durfte hier der Kutscher nicht -?«

Eingehüllt in feuchte Tücher,
prüft er die Gesetzesbücher
und ist alsobald im klaren:
Wagen durften dort nicht fahren!

Und er kommt zu dem Ergebnis:
»Nur ein Traum war das Erlebnis.
Weil«, so schließt er messerscharf,
»ES NICHT SEIN KANN WAS NICHT SEIN DARF.«

======================================
Kommentar ansehen
24.09.2009 01:11 Uhr von Winkle
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
im Magen ... im Maaaaaaaaagen und nicht im Blut ...

das ist ein himmelweiter Unterschied ....
Kommentar ansehen
24.09.2009 02:46 Uhr von Winkle
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ich geb´s auf ohne Text.
Kommentar ansehen
24.09.2009 03:03 Uhr von Pils28
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Promille im Magen? 7 Promille im Magen, habe ich nachdem ich ne Kappe Wick Medi Night getrunken habe!
Kommentar ansehen
24.09.2009 09:45 Uhr von gerndrin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
YEP: @Pils28
oder ein Glas Wein...
Kommentar ansehen
24.09.2009 11:41 Uhr von botcherO
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Pils28: Auch Wick Medi Night ist Alkohol und unterliegt den gleichen Grenzwerten wie Bier, Wein und Schnaps...
Kommentar ansehen
24.09.2009 16:22 Uhr von rainerj
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@botcherO: Ja, stimmt. Aber mit einem Kurzen (etwa Menge eines Käppchens MediNight) oder einem Glas Bier oder Wein oder Sekt (wie in diesem Fall), erreicht man noch nicht einmal die in Deutschland bestehende Grenzmenge Blutalkohol, bei der man im Falle eines Unfalles automatisch eine Teilschuld bekommt (0,3 Promille).
Kommentar ansehen
24.09.2009 23:07 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rainerj: Mit nem großen Glas Bier oder normalen Glas Wein kann man sehr wohl die 0,3 Promille erreichen, je nach Mensch unterschiedlich versteht sich. (und übergewichtig war Haider ja nicht)

http://www.promillerechner.net/

Aber wo steht denn, dass Haider nur ein Glas Sekt getrunken hätte?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?