23.09.09 22:11 Uhr
 330
 

John Travolta auf Bahamas eingetroffen um gegen Erpresser auszusagen

Der US-Filmstar ist in Nassau, Hauptstadt der Bahamas eingetroffen, um als Zeuge gegen Erpressungsversuche nach dem Tod seines Sohnes auszusagen.

Der 16-Jährige Jett Preston, der seit seiner Kindheit an Epilepsie litt, ist im Januar während eines Familienurlaubs auf den Bahamas gestorben.

Nach dem Tod des Jungen haben die ehemalige Senatorin Pleasant Bridgewater und ein Rettungssanitäter gedroht, mit Informationen an die Öffentlichkeit zu gehen.


WebReporter: mierenneuker
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schauspieler, Erpressung, Erpresser, John Travolta, Bahamas
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2009 22:50 Uhr von meisterB
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
John: Travolta ist demnächst wieder in einem Actionkracher zu sehen "from paris with love " ( http://www.cinetube.de/... ) ... der Trailer schaut fett aus.
Kommentar ansehen
24.09.2009 08:49 Uhr von Skepsis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Toll. Wie "short"...

WARUM erpressen? Welcher Sinn? Kohle?
Auch wenn das SHORTnews ist, ein bisschen Info wär nett.
Kommentar ansehen
24.09.2009 15:33 Uhr von J.PG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
-5 Sterne Wieso erpressen die ihn? Was für Informationen könnten die denn haben?

Tut mir leid, diese News ist schlecht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?