23.09.09 19:27 Uhr
 704
 

Deutsche Apotheker warnen: Internet-Apotheken sind überteuert und riskant

Anlässlich des Deutschen Apothekertages, der am Donnerstag beginnt, warnte der Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, Heinz-Günter Wolf, die Bevölkerung vor Online-Käufen von Medikamenten.

Manche unseriöse Anbieter verlangen zum Teil den fünffachen Preis - sogar ohne Rezept.

Dies sei eine "katastrophale Entwicklung" und berge hohe Gesundheitsrisiken. "Verbraucher sollten nicht nur schauen, wo sie das billigste Produkt bekommen", rät auch der Vorsitzende der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker, Prof. Martin Schulz.


WebReporter: mierenneuker
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Internet, Apotheke, Apotheker
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2009 19:31 Uhr von hasi3009
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
So ein Quatsch: Was sollen die auch anderes sagen! Die haben nur Angst es wird weniger umgesetzt in ihren überteuerten Apotheken. Wie immer, alles zum Wohle der Abzocker.
Kommentar ansehen
23.09.2009 19:45 Uhr von Zilk
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Hmm: - fünffacher Preis
- billigstes Produkt

Kann mir das mal einer erklären, ich sehe da den Zusammenhang nicht so, mehr so nen Widerspruch :P

Aber was soll ich Pillen für 10€ in der Apotheke kaufen, wenn ich die für nur 50€ richtig cool im Internet kaufen kann, völlig normal :P
Kommentar ansehen
23.09.2009 19:53 Uhr von Zilk
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ahh ok: wenn man die Quelle liest, wirds klar..

Rezeptpflichtige Medikamente gegen die Schweinegrippe ohne Rezept zum 5-fachen Preis, weil die Angst der Leute ausgenutzt wird. Ok, das kann ich mir vorstellen, aber eher nicht bei den großen, bekannten Onlineapotheken.
Mehr so beim üblichen Viagra-Versand denke ich.

Also vor unseriösen Schmuddelapotheken warnen ist ja ok, aber hier klang das sehr allgemein..
Kommentar ansehen
23.09.2009 19:57 Uhr von -canibal-
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
gezeichnet der Zentralrat der deutschen Apotheker unter der Schirmherrschaft nationaler und internationaler Pharmakonzerne...

das geht doch nicht, wenn da einfach andere auch noch vom Kuchen abbeissen wollen....
Kommentar ansehen
23.09.2009 19:59 Uhr von anderschd
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Vor was wollen warnen? Meine Viagra is zwar Grün und rund mit Spitze, schmecken aber hervorragend nach Minze.
Kommentar ansehen
23.09.2009 20:26 Uhr von peppie2k
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
was ist das denn für eine überschrift? Seit wann gibt es denn Ausrufezeichen in einer News? Das klingt nicht nach einer news, sondern nach einer Meinung!
Kommentar ansehen
23.09.2009 20:40 Uhr von NightWolf.Alpha
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Gefährlich für wen Das ist wohl der Punkt auf den man hier vergessen hat einzugehen. Mich stören seit langen so einige Punkte. Warum zb. unetrschiedliche Apotheken in einer Stadt ! Felsefest und Knallhart 2 verschieden Hersteller als einzig und allein zulässigen für ein Krankenkasse anbieten. ich bin nach wie vor der Meinung das wir mit unseren Gesundheitswesen einen sehr großen Anteil der Forschung für andere Länder mitbezahlen. Und ich rede nicht von sogenannten Schwellen- oder 3.Welt- Laendern.

Aber wen solche Diskussionen in Deutschland hochkommen, wirft man mal wieder eine heisse Meldung um Kinderpornos oder Leistungsmissbrauch auf ;-) das klappt meist sehr gut ;-)


Gruss Charlie
Kommentar ansehen
23.09.2009 21:00 Uhr von Krebstante
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Warnung bezieht sich wohl eher auf unseriöse Anbieter von verschreibungspflichtigen Medikamenten, die sich irgendwelche Abhängigen ohne Rezept gegen überteuerte Preise besorgen. Dagegen ist ja auch nichts einzuwenden. Dafür ist der Artikel aber zu pauschal geschrieben.
Kommentar ansehen
23.09.2009 21:22 Uhr von LuckyBull
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Unmögliche News, das Absolut falsche und irreführende News. Meine Kommentar-Vorgänger haben es schon richtig eingestuft.

Bin selbst ein vollzufriedener Kunde von Online-Apotheken.

Man spart sich oftmals bis zu 40 Prozent Kosten von einfachen und rezeptfreien Medikamenten.
Es ist sowieso eine Schande, dass die Regierung es bisher nicht hinbekommen hat, die vielen rezeptfreien Arzneimittel niedriger zu besteuern.
Damit sind all diese Medikamente nicht auf Rezept zu bekommen und von der Krankenkasse nicht mitzutragen.

Ich wieß nicht, für was ich die Krankenkassenbeiträge überhaupt bezahle...
Kommentar ansehen
23.09.2009 21:27 Uhr von LuckyBull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzung, der vorletzte Satz ist etwas misslungen, er hätte so lauten müssen:

Damit sind all diese Medikamente, die nicht auf Rezept zu bekommen sind, von der Krankenkasse nicht mitzutragen.

Und das sind sehr viele, sie werden immer mehrm hab ich den Eindruck. Somit wird der Patient stets stärker zur VOLLEN Eigenzahlung verdammt !!!
Kommentar ansehen
23.09.2009 21:41 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar: grad die deutschen Apotheken mit ihren absurden Preisen.
Wenn ich sehe, dass hier in Spanien sehr viele Medikamente nur die Hälfte vom deutschen Preis kosten, dann sollen die Apotheker sich nicht so weit aus dem Fenster lehnen
Kommentar ansehen
24.09.2009 12:03 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da doziert die Mafia über Parksünder, habe ich den Eindruck.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei
Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?