23.09.09 14:06 Uhr
 22.462
 

61-Jähriger missbrauchte Neunjährige jeden Morgen im Schulbus

In Nürnberg hat sich ein Rentner monatelang jeden Morgen an einer Neunjährigen im Schulbus vergangen.

Seit April wartete der Mann täglich auf das Mädchen, setzte sich neben sie und tatschte sie unsittlich an.

Nun brach die Neunjährige ihr Schweigen, erzählte ihrer Mutter von den Übergriffen. Der gehbehinderte Senior wurde festgenommen, ihm werden rund 100 Fälle von Kindesmissbrauch zur Last gelegt.


WebReporter: Mister_M
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Morgen, Schulbus
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2009 14:28 Uhr von ausnahmefall
 
+41 | -6
 
ANZEIGEN
Warum hat sich das Mädchen ihren Eltern nicht schon früher anvertraut??? Die Kleine tut mir schrecklich leid :-( Ich hoffe aus tiefstem Herzen, daß meine Kinder mal mehr Vertrauen zu mir haben!
Kommentar ansehen
23.09.2009 14:39 Uhr von reallydeep
 
+57 | -24
 
ANZEIGEN
wenn die kleine: nur angetatscht wurde ist es noich lange kein missbrauch. eher sexuelle belästigung
Kommentar ansehen
23.09.2009 14:43 Uhr von GulfWars
 
+42 | -24
 
ANZEIGEN
Wenn meine Tochter mir das erzählen würde, würd ich keine Anzeige machen. Ich würd mich neben den setzen und dann....
Kommentar ansehen
23.09.2009 14:43 Uhr von LastManStanding
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Aber: "antatschen" ist die Vorstufe der Belästigung.
Der erste Comment ist genau das, was ich auch denke.
Unsere 8-jährige würde uns das direkt schon beim ersten Mal erzählen. Warum hat sie so lang gewartet?
Kommentar ansehen
23.09.2009 14:46 Uhr von reallydeep
 
+37 | -12
 
ANZEIGEN
@ gulfwars: " würd ich keine Anzeige machen. Ich würd mich neben den setzen und dann...."

dann würdest du ihn anfassen? :))
Kommentar ansehen
23.09.2009 14:48 Uhr von JesusSchmidt
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
express wer weiss, wieviel wahrheit in derartigen boulevard-nachrichten steckt...
Kommentar ansehen
23.09.2009 14:48 Uhr von Missionar_Paladin
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
mmh und das Ganze hat niemand anderes im Bus mitbekommen...
Kommentar ansehen
23.09.2009 14:57 Uhr von Schreiraupe
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Weil sowas einfach mal total krass für die psyche eines kleinen kindes is...obwohl man klaren kopfes is un weiß das derjenige etwas falsch macht un er sich eigentlich dafür schämen müsste..schämen sich die kinder selber sich jemanden anzuvertrauen..da kann man der klein wirklich überhaupt keinen vorwurf machen..
nja un warum das die anderen ni gesehn ham..hm vielleicht dachten einige die es kurz mitbekommen haben das es ein lieber opa mit seiner enkelin is..? ..keine ahnung
Kommentar ansehen
23.09.2009 15:06 Uhr von Schreiraupe
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ Metallpresse: meiner meinung nach hat es auch nicht immer etwas mit aufklärung zu tun...das kann auch bei einem aufgeklärten kind passieren das genügend informiert ist..
Kommentar ansehen
23.09.2009 15:07 Uhr von mpex3
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Nahverkehr bekommt da eine ganz andere Bedeutung! ;)
Kommentar ansehen
23.09.2009 15:07 Uhr von LastManStanding
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Metallpresse: Von der Seite hatte ich das jetzt glatt noch gar nicht vor lauter Wut betrachtet.
Stimmt, viele Kinder sind nach wie vor nicht aufgeklärt und machen sich am Ende noch Vorwürfe. Bei uns und im Bekanntenkreis würden die Kinder anders handeln. Die Eltern, Schulen und Kindergärten sind gut dabei, die Kinder zu "Impfen", wie sie sich verhalten sollen.
Wäre hier nun jemand eingeschritten, dann könnte ich mir gut vorstellen, dass die Boulevardpresse schreibt: "Wahnsinniger oder "Killerspiel-spieler" schlägt Behinderten im Bus krankenhausreif."
Kommentar ansehen
23.09.2009 15:16 Uhr von danim1980
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
und was wird dem alten Sack passieren --> NICHTS wahrscheinlich zu alt und zu krank für ne Verhandlung, am besten der Richter kauft ihm gleich ne Jahreskarte für den Bus und hilft ihm beim Einsteigen.
Kommentar ansehen
23.09.2009 15:27 Uhr von little_skunk
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@LastManStanding: Wenn man einige Kommentare hier so ließt, wäre es auch völlig ok wenn die Presse genau sowas schreibt. Einige hier wollen ihn ja nicht nur Krankenhausreif schlagen sondern auch gleich noch wichtige Körperteile abtrennen. Vieleicht sollte sich einige hier nochmal überlegen ob sie in der Situation nicht einfach nur dem Busfahrer bescheidsagen, damit dieser die Polizei rufen kann. Selbstjustiz war noch nie eine Lösung.
Kommentar ansehen
23.09.2009 15:35 Uhr von theG8
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
little_skunk: Da gebe ich Dir Recht.

@GulfWars: Du würdest Deine Tochter nach so einer Situation also im Stich lassen, weil Du in´s Gefängnis mußt? Na dann hoffe ich wirklich für Deine Tochter, dass ihr sowas nie passiert. Die muß ja dann doppelt leiden...
Kommentar ansehen
23.09.2009 15:55 Uhr von Laurethana
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Schrecklich: @Ausnahmefall:

ich bin auf ähnliche weise lange Zeit von jemanden belästigt worden, ich war zwischen 9 Und 11 Jahren alt. Auch ich habe meinen Eltern nichts gesagt, weil es eine Angesehene Person bei uns im ort betraf.

Erst als ein Kumpel von mir seinen Eltern davon erzählte, kam alles raus. Ich hab bis heute daran zu knabbern und eine abneigung gegen ältere Männer! ich werde sofort wütend, wenn sie mich nur ansprechen.

Ich kann das nicht steuern.

Also bitte, wenn eure Kinder so viel vertrauen habenund es euch sagen, glaubt ihnen auf jeden fall!!!!!!!!
Kommentar ansehen
23.09.2009 16:12 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso: sitzt denn ein Rentner im Schulbus?

Kapier ich irgendwie nicht, da fährt doch außer den Schülern, dem Fahrer und einer Aufsicht niemand anderes mit.

Ist zumindest bei uns in Spanien so......
Kommentar ansehen
23.09.2009 16:45 Uhr von Hebalo10
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unter: Schulbus verstehe ich einen Bus, speziell zum Befördern Von Schülern!
Wie kommt es, dass ein Rentner monatelang mitfahren darf und unbemerkt kleine Kinder belästigen kann?
Kommentar ansehen
23.09.2009 16:59 Uhr von byzantiner
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
volle härte: bis zum lebensende in haft mit dem kinderschänder

lieber wäre mir eine härtere strafe....
Kommentar ansehen
23.09.2009 17:02 Uhr von Schreiraupe
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ hebalo: vielleicht ist nur umgangspachlich der "schulbus" gemeint..denn bei uns (sachsen) gibt es normale linienbusse die früh zu den passenden schulzeiten fahren..und natürlich sitzen dementsprechend viele kinder drin..
aber erwachsene dürfen auch zusteigen....un soweit ich weiß gibts im umkreis bei uns keine busse mit schülerlotzen u.ä..bin mir aber nicht sicher..
Kommentar ansehen
23.09.2009 17:37 Uhr von Assobaer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ein Streuner: Hier mehr dazu:

Nürnberg - Mehr als fünf Monate lang hat ein 61-Jähriger aus Nürnberg-Langwasser ein 9-jähriges Mädchen sexuell missbraucht. Erst als sich das Kind seiner Mutter anvertraut hatte, konnte der Mann festgenommen werden.

Nach bisherigem Ermittlungsstand des Fachkommissariats der Kripo Nürnberg und eigenen Angaben des Beschuldigten wartete der Rentner seit April dieses Jahres nahezu an jedem Schultag auf die Neunjährige, die am Busbahnhof "Thon" in die Linie 45 einstieg und dann in die Schule in der Nähe des Nordostbahnhofes fuhr.

Stets setzte sich der Mann neben das Mädchen und berührte sie während der Fahrt mehrfach unsittlich am ganzen Körper. Am Nordostbahnhof stieg er zusammen mit seinem Opfer aus und verabschiedete sich.

Mitte September dieses Jahres vertraute sich das verzweifelte Mädchen seiner Mutter an, die umgehend Anzeige erstattete. Sofort eingeleitete polizeiliche Maßnahmen führten am 16. September 2009 zur Festnahme des Beschuldigten. Er legte in einer hochnotpeinlichen Befragung ein umfangreiches Geständnis ab.
Kommentar ansehen
23.09.2009 18:41 Uhr von Hebalo10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schreiraupe, natürlich fährt auch bei uns der normale Nahverkehr für Schüler, allerdings fahren auch immer mehr Busse, die explizit mit "Schülerverkehr" ausgewiesen sind.
Daher ist meine Fragestellung schon berechtigt, was ein Rentner in einem "Schulbus" zu suchen hat.
Kommentar ansehen
23.09.2009 18:58 Uhr von uslurf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr geil: Ich durfte so circa jeden dritten Kommentar anzeigen mit der Begründung "Aufruf zu einer Straftat". Etliche Leute hier im Forum kann man also direkt zum Kinderschänder in die selbe Zelle sperren.
Kommentar ansehen
23.09.2009 19:27 Uhr von DerOnkelAusNigeria
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.09.2009 19:51 Uhr von ausnahmefall
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@reallydeep: FALSCH! Auch antatschen ist definitionsgemäß sexueller Missbrauch: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
23.09.2009 20:07 Uhr von Lady68
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
DerOnkelausNigeria: hallo was bist du denn für ein w....ser ???

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?