23.09.09 10:53 Uhr
 453
 

Arktiseis: Drittkleinste Fläche seit Aufzeichungsbeginn

Auch diesen Sommer ist das arktische Eis wieder weitaus weiter abgeschmolzen als im langjährigen Durchschnitt.

Wie das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung ermittelte, betrug die Fläche bei ihrer kleinsten diesjährigen Ausdehnung nur noch 5,1 Millionen Quadratkilometer. Das ist die drittkleinste Fläche seit Beginn der Aufzeichnungen 1979.

Das langjährige Mittel liegt bei sieben Millionen Quadratkilometer.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Arktis, Fläche
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2009 11:14 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dnews = shortnews aus amsterdam :(: lol*
Kommentar ansehen
23.09.2009 12:18 Uhr von tunFISCH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"wieder weitaus weiter": boah liest sich das sch.... !
Kommentar ansehen
23.09.2009 13:05 Uhr von faul_tier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und jetzt?^^: zu zeiten der dinos gabs garkein eis, wo ist das problem??
Kommentar ansehen
23.09.2009 13:41 Uhr von TheEagle92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kleinste fläche: die kleinste fläche ist ja ein witz sollen mal nach großen suchen :D
Kommentar ansehen
23.09.2009 14:01 Uhr von flipper242
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
abfolge: Minimum 2007: 4.1 Millionen Quadratkilometer

Minimum 2008: 4.5 Millionen Quadratkilometer

Minimum 2009 5.1 Millionen Quadratkilometern

liegt zwar immer noch unter dem Mittel der letzten 30 Jahre, aber ein gleicher Anstiegt wie von 2008 auf 2009 zum Jahr 2010 und man liegt wieder absolut im Mittel.

Diesen Anstieg hat keiner der "Klimamodelierer" aus seinem Computermodell bekommen, so wurde eher von neuer Rekordschmelze gesprochen.

Apropos im Sommer "schmilzt" die Arktis halt.
http://www.wetter24.de/...

Andere Presseorgane schreiben sogar:
Arktis-Eis nimmt zu.

Freilich kann man nicht absehen was in Zukunft passieren wird, auch nicht mit Klimamodellen wie man hier sehr schön sieht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?