23.09.09 10:11 Uhr
 2.472
 

Untersuchungen ergaben: Deutsche kennen sich schlecht mit Computern aus

Untersuchungen von Microsoft, die Bill Gates ins Leben gerufen hat, belegen, dass Deutsche jede dritte Frage zum Thema Basiswissen in der IT nicht beantworten können.

Laut Microsoft haben die Menschen hier erhebliche Defizite. Die Überprüfung von 120.000 Ergebnissen zeige, dass Weiterbildungen bei Berufsanfängern, sowie Arbeitssuchenden, benötigt werden.

Besonders wenige Kenntnisse weisen unter anderem Schüler und Azubis, Arbeitslose, sowie Frauen auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gizemo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutsch, Computer, Untersuchung
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2009 10:16 Uhr von billiloumez_
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
"Besonders wenige Kenntnisse weisen unter anderem Schüler und Azubis, Arbeitslose, sowie Frauen auf."

Politiker nicht zu vergessen.
Kommentar ansehen
23.09.2009 10:19 Uhr von Ned_Flanders
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Hauptsache die Frauen haben Ahnung von Hardware, oder wie sie erfolgreich die Software bearbeiten können.
Kommentar ansehen
23.09.2009 10:19 Uhr von Atarix777
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@billiloumez_: Das ist so nicht ganz richtig... Die meisten Politiker wissen nicht nur "Wenig" sondern meist "Garnichts" über Computer, wie die momentante Gesetzteslage in Deutschland beweist ;-D
Kommentar ansehen
23.09.2009 10:28 Uhr von Gades87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
interessant wäre noch zu wissen, was das für fragen waren. wahrscheinlich eher sehr allgemeine sachen, aber wenn man noch nie ein problem damit hatte oder einfach selten dran arbeiten weiß man selbst die einfachsten sachen nicht
Kommentar ansehen
23.09.2009 10:29 Uhr von Ramsis05
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Studie ist ausnahmsweise: vollkommen korrekt. Hier geht es auch nicht um die ganze Palette der IT sondern um Grundkenntnisse die einfach fehlen.

Und ich sehe das jeden Tag wenn ich den Azubis in meiner Firma erklären muss wie man einen Serienbrief erstellt oder ein Programm deinstalliert.

Ich weiß nicht ob die in der Schule nicht aufpassen oder es einfach nicht gelernt bekommen.
Kommentar ansehen
23.09.2009 10:34 Uhr von Kirifee
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Ramsis05: Sowas bekommst du an den meisten Schulen einfach nicht eigebracht. Informatik Unterricht ist halt fast immer nur Wahlfach und dann auch nur für 20 Schüler pro Jahrgang. Ich finde das es in der heutigen Zeit ein Pflichtfach werden sollte, immerhin kann man im späteren Berufsleben Informatik besser gebrauchen als andere Fächer (Religion, Erdkunde, Geschichte die zu 4/5 aus Juden verfolgung besteht) gebrauchen.
Kommentar ansehen
23.09.2009 10:35 Uhr von bliss.rds
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ofizieller Test: http://www.it-fitness.de/

Kann jeder mitmachen.
Hauptsächlich Fragen über den IE oder MS-Office also hat nix mit der Realität zu tun...
Kommentar ansehen
23.09.2009 10:41 Uhr von Mistbratze
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der Test ist hat genau so viel mit IT zu tun, wie der Papst vom Kinderkriegen.
Das ist ein reiner Microsoft Test, der Wissen über XP und Office abfragt. Mehr nicht.
Da wird nur auf irgendwelchen Excel- und Wordmenüs herumgeritten, mehr nicht.
der Test hat meiner Meinung nach keinerlei Aussagekraft über IT Wissen.
Aber wer Ihn sich trotzdem antun will:
http://www.it-fitness.de/...
Kommentar ansehen
23.09.2009 10:41 Uhr von EvilMoe523
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Es reicht eben nicht wenn sich nur Fachinformatiker damit auskennen!

Das mag auf Bereiche zutreffen, die wirklich tiefer in die Materie eindringen. ich erwarte von einer Sekretärin nicht, dass sie den PC reparieren kann oder von schädlicher Software bereinigen kann.

Aber BASIS-Wissen geht ja noch viel geringer los. Die Leute nutzen jeden Tag den PC auf Arbeit, wissen nicht was ein MegaByte ist, wissen nicht was ein MS Office-Modul ist (klar wenn ich dann Word sage schon) und kennen nicht mal die Tasten auf der Tastatur korrekt. Wo ist Shift, was macht Umschalt.... oder "Ich drück mal eben String oder Strong...." (Das die Taste STEUERUNG heißt juckt kaum Jemanden, komischerweise war man bei ENTF nicht so kreativ)

Wenn mir meine Mutter eine Diskette schicken will meint sie die runden Dinger übrigens, obwohl die berufsbedingt jeden Tag mit nem MacBook arbeiten muss. Wenigstens kennt sie einen USB Stick...


Fazit: Wir leben in einer modernen Zeit und wer mit der IT arbeiten muss oder gar aufwächst der sollte nicht nur lernen wie er seine Games installiert und zockt, sondern auch einen HAUCH BasisWissen eben, dass man wenigstens noch im Laden Entscheidungen treffen kann ob ein GB Speicher nun viel oder wenig ist....

greetz,
Moe
Kommentar ansehen
23.09.2009 10:44 Uhr von tobe2006
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
hmmm 1. wieso soll jeder depp sich super gut mit der computer welt auskennen?
2. is ne "umfrage?" mit 120.000 leuten sehr aussagekräftig...
3. wieso wurd ich nich gefragt? :(
Kommentar ansehen
23.09.2009 10:54 Uhr von Kirifee
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ok ich hab: den Test jetzt mal gemacht, und ausser eine hand voll fragen ist alles nur mist! da geht es wirklich nur darum ob man die MS Produkte bedien kann, kein bischen darum etwas Sinniges mit dem PC anzustellen (Sicherheit zB) ... naja 42/42 warens dennoch. Auch wenn ich zugeben muss das ich bei ein paar Sachen es nicht gleich wusste und bei anderen dachte die wollen einen Nur verarschen, allein die WLAN Frage die 2 mal vorkahm je anders rum gestellt. "Was ist ein WLAN?" und "Wie nent man ein kabelloses Netzwerk" ^^
Kommentar ansehen
23.09.2009 11:05 Uhr von lugfaron
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@kirifee: Also ich weiß nicht an welche Schule du gegangen bist, aber ich an einem Dresdner Gymnasium hatte Informatik von der 7. bis 10. Klasse als Pflicht, danach konnte man sogar zwischen Grund und Leistungskurs wählen oO

Wir haben in der 7. Klasse die Office Grundlagen durchgenommen und ab der 8. dann Pascal programmiert (Jahrgänge nach mir wurden in Delphi unterrichtet) und das ist soweit ich weiß in Dresden allgemein überall anzutreffen ...
Kommentar ansehen
23.09.2009 11:09 Uhr von fuxxa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: IT-Wissen ist was anderes, als zu wissen, wie man MS Anwendungsprogramme bedient. Das kann jede Sekretärin. Wenn ich z.B. LaTeX benutze, brauch ich kein WinWord zu kennen.
Standart IT-Wissen ist z.B., wie ich ne DNS-Sperre umgehe oder nen Port-Scanner bediene oder das ISO/OSI-Referenzmodell zu kennen...
Kommentar ansehen
23.09.2009 11:13 Uhr von ChickenKeks
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
oh man die ältere Generation der Deutschen (ab ca. 50) kennt sich vielleicht nicht mit Computern aus.Aber auch da kenne ich immer mehr Leute die sich damit richtig zurecht finden.
na gut wenn man fragt was ist der Unterschied zwischen Bit und Byte, zucken sie mit den Achseln, aber sie können den PC anschlaten, Word starten und im Internet surfen :)
Aber ab ca.12 Jahren kennt sich in Deutschland wohl jeder mit Computern aus ;) heutzutage gehört der PC schon wie der Fernseher um alltäglichem Leben dazu.
Kommentar ansehen
23.09.2009 11:19 Uhr von MNR
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Informatiker != Computertechniker/Betreuer! Hier in den Kommentaren wird das Wort "Informatiker" viel zu oft als Computertechniker abgestempelt.
Informatiker sind Wissenschaftler, die Systeme, Algorithmen, .. entwickeln.
PCs betreuen hat nicht mehr viel mit Informatik zu tun. Das ist ein Handwerks-Job wie ein Mechaniker o.ä.
Kommentar ansehen
23.09.2009 11:52 Uhr von jpanse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die Software endlich Hardware :D: Wer kennt Ihn nicht, den Mike Rohsoft
...

IT-Wissen im FirstLevelSupport:
Das Symbol ist plötzlich nicht mehr an der gleichen Stelle wie gestern, ist es noch das gleich Programm?

Support: Um den Rechner hart auszuschalten Betätigen sie min. 6 Sekunden lang den "Einschalter" am Rechner...
USer: OK, dass Bild ist jetzt schwarz
Suport: Wieder die gleiche Taste drücken um den Rechner wieder Hochzufahren.
User nach 2 sekunden: Das Bild ist wieder so wie vorher...
Support: WTF??? nach 2 sekunden? Ja jetzt drücken wir mal den Einschalter an dem schwarzen Kasten der UNTER ihrem Schreibtisch steht...
User: Oh, ok...
Support denkt sich so: Wer schaltet eigentlich jeden morgen ihren Rechner ein?!

oder noch besser...

User: ICH BEKOMME KEINE MAILS!!!
Support: ok, haben sie Lotus Notes gestartet?
User schreit weiter: WAS HABE ICH, ICH ARBEITE HIER SEIT 15 JAHREN UND MUSSTE NOCH NIE LOTUS NOTES STARTEN!!!
Support: Wie haben sie dann Mails empfangen können?
User: ICH HABE HIER EIN BUTTON DA STEHT MAIL DRAUF!
Support: Ok, dann klicken sie eben da drauf....*nerv* *idiot*
da geht jetzt ein fenster auf, was steht da drin? *grins*
User ganz kleinlaut: Lotus Notes? Ok, die mails kommen...danke.
Kommentar ansehen
23.09.2009 12:06 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
33 von 42: bei diesem it-fit test. böse textverabeitung, nur 3 punkte von 8 ^^´
Kommentar ansehen
23.09.2009 12:35 Uhr von TheEagle92
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
GENAU: Das stimmt allerdings ich als Informatiker merke das weil man oft für sachen irgendwo hin kommen soll die total einfach zu lösen sind und sei es nur um eine Makros funktion in Office auszuführen ...

Naja aber die jüngeren werden eher keine Probleme mit Computer haben und warum das denke ich mal weiß jeder

Gruß an Itler
Kommentar ansehen
23.09.2009 13:27 Uhr von Rootmachine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seit wann: kann denn jede Sekretärin MS Office? Ich kenn fast keine die das kann. Wenn eine Sekretärin sich heute bewirbt, dann sagt sie sie hat Office Kenntnisse.
Tolle Aussage ;) Ja, sie kann es starten, tolle Wurst und den rest kann man ja die IT Abteilung fragen.
"Wie kann ich denn hier in Word sowas zeichnen?...." Das ist Word, nicht Draw! Sie macht es trotzdem.
"Wieso verschiebt sich jetzt immer alles..."
Das ist Word, nimm Illustrator...
"Was ist Illustrierte?"
Nein Adobe Illustrator
"OK, ich hab Adobe Acrobat Reader geöffnet, ich kann das Word jetzt da aber nicht öffnen...."
Nein Illustrator
"Ja, ich hab doch Adobe auf...."
....
....
....
....
"WIie öffne ich das jetzt?"
...
...
OK, klick da klick dort
"Aaaaaah, das sieht ja toll aus....!....."
....
....
Gut jetzt leg ein neues Dokument an
"ich hab das doch schon im Word...das geht aber da nicht auf"
...
:((
*Mami*
....



Also früher musste eine Sekretärin Schreibmaschine, Steno, Fremdsprachen usw. können und auch nachweisen.

Der Chef hat das ja auch gesehen.

Heute sagt sie, "Ich kann Office"

Der Chef merkts ja eh nicht...
Kommentar ansehen
23.09.2009 13:34 Uhr von kingsoft
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
37 Punkte: Toller Test, ja.
Welche Schaltfläche muss ich klicken, um eine bestimmte Aktion zu starten (mit screenshot des veralteten Office 2003)...
Das ist natürlich IT-Fitness at its best! Wenn dann die Schaltfläche aber mal ganz woanders liegt, oder gar nicht mehr angezeigt wird, dann ist das Geschrei groß!

Was die Fragen allerdings mit Computertechnik oder sogar Informatik zu tun haben erschließt sich mir nicht so ganz.
In der nächsten Version ist eh wieder alles anders und solche Vereine können schön an den Kursen verdienen.


btw: Das Impressum der Seite ist irgendwie verwirrend:
Es wird kein Verantwortlicher genannt, lediglich eine email-Adresse.
Die Steuernummer muss NICHT angegeben werden! Viele verwechseln das mit der USt-ID.
Eine Vorlage gibt es z.B. hier:
http://www.it-recht-kanzlei.de/...
Kommentar ansehen
23.09.2009 13:40 Uhr von Rootmachine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da steht "berufsrelevanten IT-Kenntnissen" und nicht IT Kenntnisse.
Office ist nunmal bei sehr vielen Berufen berufsrelevant.

Zur Verteidigung der Sekretärinnen:
Office Schulungen sind sauteuer und viele Arbeitgeber zahlen sowas nicht. Sparen an Weiterbildungen und sparen vorallem an qualifiziertem Personal.
Kommentar ansehen
23.09.2009 21:01 Uhr von Lilium
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Theeagle92: Kannst du mir hier private Nachrichten schicken?
Wenn du It´ler bist hätte ich mal ne private frage.
thx.
Kommentar ansehen
23.09.2009 22:30 Uhr von Donnerfalke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe bestanden: Also, ich weiß gar nicht, was so schwer an dem Test gewesen sein soll.

Ich hatte drei Fehler, alle bei MS Programmen, die ich seit WinWord 2000 nicht mehr benutze, aber ansonsten waren die Fragen für jeden Computeruser, der etwas interessiert ist, leicht lösbar.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP möchte internationale Unternehmen wie Apple höher besteuern
Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Fußball: Deutschland in Viertelfinale bei U17-Weltmeisterschaft ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?