22.09.09 18:22 Uhr
 675
 

Berlin: Rechtsextreme U-Bahn-Schläger wegen versuchten Mordes verhaftet

Nachdem am Wochenende zwei Iraner in der Berliner U-Bahn beinahe zu Tode geprügelt wurden, hat die Polizei nun zwei Männer und eine Frau wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung verhaftet.

Die Rechtsextremisten hatten das spätere Opfer zunächst mit Cola übergossen und rassistisch beleidigt. Eins der Opfer brach nach einem Schlag mit einem verbotenen Teleskopschlagstock bewusstlos zusammen.

Die Angreifer traktierten das bewusstlose Opfer mit Schlägen und Tritten gegen den Kopf und den Körper. Ein weiterer Iraner der versuchte helfend einzugreifen wurde ebenfalls schwer verletzt.


WebReporter: Nightfire79
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Bahn, Recht, U-Bahn, Schläger, U-Bahn-Schläger
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2009 18:27 Uhr von Molotov_HH
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
geil hoffentlich klappt das auch...

wegsperren und arbeiten lassen...
Kommentar ansehen
22.09.2009 19:12 Uhr von esopherah
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
egal ob rechts: ein angriff mit ner teleskopstange ist ein mordversuch.
Dafür sollte es eine angemessene strafen geben.
das es rechte waren sollte keine rolle spielen .
Kommentar ansehen
22.09.2009 20:53 Uhr von mustermann07
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
MeisterBaum: Die Täter sind auch keine Ausländer....

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
22.09.2009 20:54 Uhr von supermeier
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Warum geht das hier: plötzlich wegen versuchtem Mord?

Weil die Opfer Ausländer sind und die Täter Rechtsextreme?
Wenn das Opfer ein Einheimischer ist geht das nicht?
Da ist seltsamerweise fast immer von Körperverletzung die Rede.
Und bei entsprechendem Hintergrund wird daraus auch plötzlich und unerwartet fahrlässig.
Kommentar ansehen
22.09.2009 20:54 Uhr von pullerum
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
SOFORT ABSCHIEBEN !!! Was, das waren keine Ausländer?
Das zerstört mein ganzes Weltbild eingeschränktes Weltbild, wonach nicht nach der sozialen Herkunft sondern nach der RASSE des Täters zu fragen ist.
Kommentar ansehen
22.09.2009 21:48 Uhr von Python44
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wetten dass bei den beiden Spacken keiner eine unglückliche Jugend, verfehlte Integration etc als mildernde Umstände findet ?
Kommentar ansehen
22.09.2009 22:14 Uhr von mariemarie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Harte Strafen: für Übergriffe von Gewaltätigen aller Kategorien sind wohl notwendig. Das solche Täter Mordabsichten haben, hat ja wohl die fürchterliche Tat am Münchner Bahnhof gezeigt. Ich möchte mich noch sicher fühlen können im Ländchen. Welche anderen Möglichkeiten gibt es denn, außer die volle Härte des Gesetzes anzuwenden um den normalen Bürger zu schützen ??
Kommentar ansehen
22.09.2009 22:30 Uhr von rainerj
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Teleskopschlagstöcke sind in Deutschland nicht verboten! ;-)
Kommentar ansehen
22.09.2009 23:19 Uhr von selphiron
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Erkenntniss!! Huch sind wohl doch nicht nur Türken und Linksradikale, die andere nur in der Überzahl überfallen Oo
Kommentar ansehen
22.09.2009 23:36 Uhr von TaO92
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@rainerj: Teleskopschlagstöcke sind nicht erlaubt ...
Kommentar ansehen
23.09.2009 00:00 Uhr von sathopper69
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Auch die Bullen: haben und benutzen solche Teleskopschlagstöcke!
Kommentar ansehen
23.09.2009 00:43 Uhr von Faceried
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lustig wärn die Täter Türken gewesen dann wärn hier jetzt nicht 14 Kommentare sondern schon 100!!!
Kommentar ansehen
23.09.2009 01:33 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@tao92: Teleskopschlagstöcke sind erlaubt, nur das Führen in der Öffentlichkeit nicht, das ist ein entscheidender Unterschied.

Und wieso kriegt sathopper69 nen Minus, es stimmt doch das diese Dinger bei der Polizei zum Einsatz kommen.
Kommentar ansehen
23.09.2009 06:02 Uhr von TaO92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jo ... ok ... ^^


@sat...
ja aber bullen dürfen auch legal pfefferspray zum einsatz gegen menschen mitführen , ´normal sterbliche´ bekommen dies nur als "Tierabwehrspray"

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?