22.09.09 18:14 Uhr
 285
 

Senta Berger für SPD-Wahlkampfanzeige missbraucht

Die Schauspielerin Senta Berger hat sich von einer Wahlkampfanzeige der SPD mit Ihrer Unterschrift distanziert.

Die Anzeige erschien am Dienstag in der Tageszeitung "Die Welt". Der Slogan setzt die Äußerung in den Vordergrund. dass Kultur nicht nur aus Festspielen bestünde.

Sie fühle sich missbraucht, erklärte Berger. Sie habe sofort die SPD-Parteizentrale angerufen und ihnen gesagt, dass sie mit der Anzeige nicht einverstanden sei. Trotzdem sei die Anzeige kurzfristig erschienen.


WebReporter: gizemo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Wahlkampf, Berg
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Wegen türkischer Delegation: Grünen-Politiker Özdemir unter Polizeischutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?