22.09.09 16:32 Uhr
 479
 

Belgien: 20 Meter langer toter Wal treibt im Hafen von Antwerpen

Im Hafen von Antwerpen treibt seit dem heutigen Dienstag der 20 Meter lange Kadaver eine Wals.

Das Tier wurde anscheinend von einem Schiff getötet und ist in einer Schleuse des Hafens gestrandet.

Das Tier hat einen blutigen Rücken und wird nun von Feuerwehr und Zivilschutz zu einem Abdecker geschleppt. Danach wird der Kadaver von sechs Menschen zerlegt.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Meter, Belgien, Wal, Hafen
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2009 18:14 Uhr von VatosLocos
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Bloß nicht wieder versuchen den Wal- Kadaver zu sprengen das war in der vergangenheit schon eine scheiß Idee :-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?