22.09.09 16:04 Uhr
 253
 

München: Taxifahrt endet für Italienerin im Kanal - Fahrerin erlitt Anfall

Eine Italienerin war bei ihrer Fahrt mit dem Taxi vom Flughafen München in Richtung Stadt einigen Schrecksekunden ausgesetzt. Die Fahrerin erlitt vermutlich unterwegs einen epileptischen Anfall und der PKW raste ungehemmt weiter.

Das Taxi hatte die Autobahn bei Garching-Süd verlassen und durchbrach einen Wildschutzzaun. Der Mercedes war noch so in Fahrt, dass er noch ein Metalltor durchstieß und danach im Schleißheimer Kanal zum Stehen kam.

Die Italienerin erlitt ein schweres Schleudertrauma. Sie hatte in dem seichten Gewässer den Wagen selbst noch verlassen können. Bei der Taxifahrerin befürchtet man eine Gehirnerschütterung.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Italien, Fahrer, Italiener, Kanal, Anfall
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?