22.09.09 15:09 Uhr
 236
 

"LEGO Rock Band" lässt grüßen: User bastelt famoses Cello aus LEGO-Steinen

Der LEGO-Künstler Nathan Sawaya hat ein voll funktionstüchtiges Cello aus LEGO-Steinen gebaut. Ob Nathan Sawaya auf den Release von "LEGO Rock Band" wartet, ist unbekannt.

Ob das fantastische LEGO-Instrument wirklich gut klingt, ist nicht bekannt. Schließlich ist ja der Klangkörper aus Holz für einen guten Klang verantwortlich.

Die Quelle zeigt Bilder und ein Video vom Bau des außergewöhnlichen LEGO-Cellos.


WebReporter: Maikrobini
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Band, User, Stein, Rock, Rock Band
Quelle: www.videogameszone.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rock Band VR Riffing kommt am 23. März für die Oculus Rift
"Rock Band 4": Crowdfunding-Aktion gescheitert - Entwickler äußert sich nicht
"Rock Band 4": Zubehörhersteller bestätigt Erscheinen des Spiels noch 2015

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2009 15:14 Uhr von fg91
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich bezweifel: dass es richtig klingt, schon allein da für die saitenspannung mehrere tonnen zugkraft nötig sind...
Kommentar ansehen
22.09.2009 15:27 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fg91: Daß es nicht gscheit klingen kann, ist klar - LEGO ist kein Holz.

Aber: Das mit den mehreren Tonnen hast wohl falsch verstanden. Das ist beim Flügel so.

Beim Chello ists lange nicht so schlimm. Wenn man die Legosteine verklebt hat, dürfte die Saitenspannung an sich das kleinste Problem sein.
Eher die Arretierung im Kopf. Wenn mans halbwegs funktional machen möchte, mußte man ein Schneckengetriebe wie bei einer Gitarre benutzen, um mit LEGO die Spannung halten zu können. Dann schauts aber nimmer wirklich wie ein Cello aus.
Kommentar ansehen
22.09.2009 16:12 Uhr von S0u1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sehr geil allemal, oder ?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rock Band VR Riffing kommt am 23. März für die Oculus Rift
"Rock Band 4": Crowdfunding-Aktion gescheitert - Entwickler äußert sich nicht
"Rock Band 4": Zubehörhersteller bestätigt Erscheinen des Spiels noch 2015


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?