22.09.09 12:01 Uhr
 174
 

London: Mika und das Chaos - Gratisverteilung von Tickets machte Straßen dicht

In Windeseile hatte sich eine Information über den Sänger Mika in London herumgetwittert. Viele seiner Fans strömten daraufhin im Osten Londons zu einem Verkaufsstand, wo Mika Eis und Eintrittskarten kostenlos an Geringverdienende verteilte.

Der britisch-libanesische Sänger und Songwriter kennt aus eigener Erfahrung, wie es um jemanden bestellt ist, der sich keine Karte fürs Konzert leisten kann. Nun wolle er mit dieser Aktion ärmeren Menschen "eine kleine Freude machen".

Gegenüber der Sun erzählte er, dass er selbst vor kurzem in Los Angeles ohne Geld in der Tasche da stand. Es dauere sehr lange, bis die Tantiemen aus den Einnahmen für ein Album in seine Kasse fließen. Oftmals sei dies erst nach zwei Jahren der Fall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: London, Straße, Chaos, Ticket
Quelle: www.nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
US-Medien hatten lange Zeit über Harvey Weinstein Bescheid gewusst
Woody Allen irritiert mit Aussage zu Fall Weinstein: "Schlimm für Harvey"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2009 12:13 Uhr von kingoftf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer oder: was ist Mika und wieso ist der prominent?

Mann, ich werd alt, weil nicht kein MTV gucke?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?