22.09.09 10:51 Uhr
 280
 

Hohe Verkaufszahlen für das Actionspiel "Batman: Arkham Asylum"

"Batman: Arkham Asylum", das Actionspiel von Eidos Interactive und Warner Bros. Interactive, mausert sich zu einem wahren Verkaufsschlager.

Bislang wurden rund 2,5 Millionen Exemplare des Spiels an den Handel ausgeliefert. Darüber hinaus freuen sich die Hersteller über gute Wertungen der Fachmagazine.

Das Spiel setze eine neue Messlatte für Superheldenspiele, so ein Sprecher von Warner Bros. Interactive.


WebReporter: dertuete
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verkauf, Action, Batman, Verkaufszahl, Actionspiel, Batman: Arkham Asylum
Quelle: www.pcgames.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2009 11:00 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Raubkopierer: sind wohl auch nicht mehr das, was sie mal waren, oder?

So schlimm kann es mit der Branche nicht stehen, wenn in letzter Zeit immer wieder News über neue Rekorde bei Spielen oder Filmen rauskommen. Und das trotz Wirtschaftskrise....Brot und Spiele...
Kommentar ansehen
22.09.2009 11:11 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jolly.Roger: Es gibt eben auch Entwickler die noch Wert auf Qualität legen und die brauchen sich mit Sicherheit keine Gedanken über Absatzzahlen zu machen.

Kopiert wird doch eher soviel, weil es soviel Schund gibt, welcher keine 20€ wert ist, geschweige denn 70€. Ist genauso wie bei der Filmindustrie auch.

Gutes Produkt = viele Käufer. Ganz simple Formel :)
Kommentar ansehen
22.09.2009 11:19 Uhr von I_am_amused
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich hab´s schon gespielt, find´s zwar ganz gut, aber ist nicht so bahnbrechend wie ich es erwartet hatte
Kommentar ansehen
22.09.2009 11:52 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Moe: Genau darauf wollte ich hinaus.
Copyright-Verletzungen werden von der Content-Industrie hauptsächlich deshalb als Vorwand genommen, um sich nicht mit der schlechten Qualität ihrer Produkte bzw. der Nachfrage auseinandersetzen zu müssen. Das wäre viel schwieriger und vor allem teurer, als die Lobby-Arbeit gegen die "Raubkopierer".
Nichts ist schöner als einen Markt zu bedienen, bei dem du selbst Angebot und Nachfrage steuern kannst. Der Kunde soll gar nicht mehr soweit kommen, daß er entscheiden muß "will oder brauche ich das eigentlich, ist das gut?".

Gottseidank haben sie das wie es scheint auch nicht (ganz) geschafft. Gut Spiele werden nicht "nur" kopiert, sondern auch gekauft. Nur die schlechten Spiele, die in den Regalen liegen bleiben, werden dazu gebraucht, gegen die pösen Raubkopiermörder Propaganda zu machen.
Kommentar ansehen
22.09.2009 13:04 Uhr von ledeni
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Batman: Arkham Asylum": klingt wie ein Vorort von Istanbul oder ein neues Menü in der Dönerbude!!!
Kommentar ansehen
22.09.2009 13:10 Uhr von dgtell
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol: ja wenns mans nicht englisch spricht schon :-))
also ich find das spiel richtig gut gemacht und find auch die Synchronsprecher super. was leider alles andere als selbstverständlich ist,das trägt viel zur Atmosphäre bei und ist schhätz ich mal auf WB zurückzuführen. das Spiel hat sich seinen Erfolg verdient.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?