22.09.09 10:43 Uhr
 762
 

31-Jähriger von Jugendlichen verprügelt - Tätern monierten sein Erscheinungsbild

In Leipzig wurde in einer Straßenbahn ein 31-Jähriger von zwei Jugendlichen beschimpft und anschließend mit Gewalt aus der Bahn gezerrt und verprügelt. Die genaue Ursache für ihre Aktion nannten sie nicht. Nur: "Das Erscheinungsbild des Mannes habe ihnen nicht gefallen."

An der Haltestelle Kurt-Schumacher-Straße setzten sie ihre brutalen Aktionen fort. Nachdem die 17 und 18 Jahre alten Täter den Mann ins Gesicht geschlagen und ihn am Boden liegend getreten hatten, nutzte der Mann eine Pause und konnte zum nahen Bahnhof flüchten.

Im Bahnhofsbereich alarmierte der Malträtierte die Polizei, die kurz darauf die Täter festnahm. Die jungen Schläger seien bereits öfters durch ähnliche Taten in Erscheinung getreten. Dem Haftrichter wurden die Beiden am selben Tag vorgeführt.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Täter, Erscheinung
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2009 10:54 Uhr von Skepsis
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Was genau? Beging der arme Kerl den Fehler kein Hopper zu sein?
Kommentar ansehen
22.09.2009 10:54 Uhr von Afkpu
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
in diesem land: muss man sich langsam schämen jung zu sein.... -.-
Kommentar ansehen
22.09.2009 10:58 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
"Dem Haftrichter wurden die Beiden am selben Tag: vorgeführt"... dieser begrüßte Sie mit "na Jungs, wie geht´s der mutter?" entschied das sie eine günstige Sozialprognose haben, erlegte ihnen 10 Stunden sozialdienst auf und verabschiedete sie mit den Worten "bestellt liebe Grüße an die Familie, bis in einer Woche..."
Kommentar ansehen
22.09.2009 11:14 Uhr von PeterLustig2009
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Afkpu: Nein man muss sich wahrlich nciht schämen Jugendlicher in diesem Land zu sein.

Fakt ist, so schlimm es auch ist, dass momentan wieder die Jugendgewalt hochgepusht wird. Dadurch wird ein falsches Bild von der heutigen jugend gezeichnet. Ob gewollt oder einfach nur fahrlässig bleibt mal dahin gestellt.

95% der Jugendlichen sind nach wie vor friedlich, ein Großteil noch hilfsbereit dazu.
Die restlichen 5 Prozent sind leider die Bürde die jede Gesellschaft scheinbar tragen muss. Kein bock auf nichts, dicke Lippe wie sonstwas, und nur in der Gruppe stark.

War gestern noch in einem Hamburger Randbezirk unterwegs. Vor einem Laden stehen 5 Jugendliche (vielleicht 14 oder 15) die einen jüngeren maltretieren. Als ich mich einmische, kommt der Vater einer der Prügelblagen aus dem Laden und droht mir mit Schläge. Ich solle die Kinder das alleine austragen lassen. Hab den Jungen dann mitgenommen. Hat dem Vater zwar nicht gefallen, aber er hat wenigstens die Schnauze gehalten. Wo das war sag ich mal lieber nicht, will hier keine Vorurteile schüren.

In dem gleichen Stadtteil haben mich Jugendliche aber angesporchen um nach dem Weg zu fragen, waren sehr höflich und nett.

Was ich damit sagen will, ist das ein Großteil der Jugendlichen unter den Ausnahmen zu leiden hat. Dadurch dass unsere Medien die "Jugendgewalt" noch ausschlachtet und vergisst die Taten zu verurteilen findet der Rest des Gesocks es noch cool und macht den Scheiss auch
Kommentar ansehen
22.09.2009 11:17 Uhr von Skepsis
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Heeeexeeeeee: ein HAFTrichter spricht weder Schuld noch setzt er ein strafmaß fest.
Ausserdem hast Du die Ironietags (SCHON WIEDER) vergessen! Du weisst wie die Leute hier sind!
Kommentar ansehen
22.09.2009 11:32 Uhr von Gierin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Begründung: Die Begründung der Täter erinnerte mich an einen alten Diddi Hallervorden Sketch:
Diddi hatte einen Selbstmörder am Telefon. Als er diesen nach dem Grund für den beabsichtigten Selbstmord fragte, antwortete der: "Weil´s beim Bäcker keine Socken gibt!".
Kommentar ansehen
22.09.2009 11:32 Uhr von zocs
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde mich mal freuen wenn öfter Meldungen kämen, wo solche Jugendlichen an den "Falschen" geraten und mal ordentlich einen auf die Mütze bekommen ....

Sollte doch möglich sein.
Oder eine Organisation, die man früher "Bürgerwehr" nannte :-)
Mal sehen ...
Kommentar ansehen
22.09.2009 11:50 Uhr von Darrkinc
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaube: ich geh gleich mal nen paar jugendliche praeventiv verpruegeln. ich kann deren musik nicht leiden

/ironie off
Kommentar ansehen
22.09.2009 11:57 Uhr von jpanse
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Scheint sich langsam zu einer Plage zu entwickeln. DL verkommt immer mehr zu einem Assistaat.
Wenn man jeden verprügeln will nur weil einem an dem andern irgendwas nicht passt würde es in DL nur noch Massenschlägereien geben....
Kommentar ansehen
22.09.2009 13:36 Uhr von minismartie
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wow, das ist ein Argument.
Kommentar ansehen
22.09.2009 15:54 Uhr von Gierin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Project-X: Als Schweizer kann ich nur auf Dein Beispiel mit den "prügelnden Schweizer Schülern" (in München) eingehen.

Für uns Schweizer war die Tat dieser Schüler sehr beschämend. Jeder den ich kenne war der Meinung "hoffentlich bekommen die Täter eine nicht zu milde Strafe!". Keiner sagte "die armen Schüler wurden sicher provoziert".

Natürlich gibt es auch in unserem Kulturkreis Mörder, Schläger, Vergewaltiger und Kinderschänder. Allerdings bedeutet für uns "Ehre" dass man a) für seine Fehler gerade steht und b) denn Täter nicht in Schutz nimmt nur weil er ein Landsmann oder Familienmitglied ist.
In andern Kulturkreisen bedeutet "Ehre" offenbar, dass man "seine Leute" in Schutz nimmt, egal was sie verbrochen haben.

Der langen Rede kurzer Sinn: "Inländische" Täter werden verhaftet, verurteilt und gut ist. Ausländische Täter werden verhaftet .. und das Geschrei wegen "anderer Kulturkreis - rassistische Gesellschaft - schwere Kindheit - andere Werte" etc geht los. Das ruft natürlich auch die Rechten auf den Plan und schon haben wir die monatelange Diskussion!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?