21.09.09 19:08 Uhr
 436
 

Geschäftsidee: Elefanten waschen in US-Wildtierpark Autos

In einem Wildtierpark in Oregon (USA) beschäftigt man zwei Elefanten mit der Autowäsche. Mit ihrem Rüssel spritzen sie die Autos der Besucher ab. Eine Wäsche kostet etwa 15 Euro und kommt dem Tierpark zugute.

Die Besucher verlassen den Wildtierpark nicht nur mit einem vielleicht etwas saubereren Wagen, sie haben auch die einmalige Gelegenheit, von ihrem Wagen aus die Dickhäuter aus der Nähe bei der Arbeit zu betrachten.

Die zwei Elefanten sind 39 Jahre alt und verbrachten einen Großteil ihres Lebens in dem Tierpark. Betreuer stehen ihnen bei der Autowäsche mit einem Schwamm zur Seite. Die Elefanten sollen eine Aufgabe haben, die ihnen Spaß macht. Obendrein leisten sie einen Beitrag zur Erhaltung des Tierparks.


WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Auto, Geschäft, Elefant
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2009 19:14 Uhr von Moouu
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch: ne super Sache.
Die Elefanten dürften dabei viel spass haben.
Der Park wird erhalten.
Super
Kommentar ansehen
21.09.2009 19:24 Uhr von Kelso
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
ob die elefanten wirklich so nen spaß dran haben bezweifel ich aber...
Kommentar ansehen
21.09.2009 20:26 Uhr von Darrkinc
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
erinnert mich: irgendwie an familie feuerstein ^^
Kommentar ansehen
21.09.2009 21:32 Uhr von Stardyver
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich: Wielange es dauert bis einer so einen Elefanten anfährt

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?