21.09.09 19:02 Uhr
 1.400
 

Belgrad: Schwulenparade - Staat beugt sich Rechtsextremisten und christlichen Fundamentalisten

Die für nächstes Wochenende geplante "Belgrad Pride Parade" musste in letzter Sekunde abgesagt werden, da die Belgrader Polizei nicht für die Sicherheit der Teilnehmer garantieren wollte.

Es hatte im Vorfeld der Veranstaltung Gewaltandrohungen von sowohl nationalistischen als auch christlichen Extremisten gegeben.

Verschiedene Intellektuelle und Prominente kritisieren das Verhalten des Staates, der sich der Gewalt gebeugt habe.


WebReporter: Nightfire79
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Staat, Recht, Remis, homosexuell, Belgrad, Rechtsextremist, Fundament, Fundamentalist
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2009 19:17 Uhr von fortimbras
 
+22 | -13
 
ANZEIGEN
christliche extremisten: das gibt es doch gar nicht
christen lehren doch frieden nächstenliebe und toleranz...
böse sind doch nur islamisten und so n gesocks dass die welt mit dem heiligen krieg überziehen will
die christen sind völlig tolerant und weltoffen...

bin ja mal auf das statemahnt der katholischen kirche speziell dem papst gespannt
ach ne moment da wird ja gar nichts kommen
der vatikan ist ja gegen schwule
zumindest wenns keine priester und deren liebespartner volljährig sind...
Kommentar ansehen
21.09.2009 19:21 Uhr von sld08
 
+21 | -11
 
ANZEIGEN
@Project_Osmanli: Na,wieder ´n Account durchbekommen um zu hetzen?
Kommentar ansehen
21.09.2009 19:32 Uhr von Suppenhund
 
+14 | -11
 
ANZEIGEN
Das kuriose an der Sache ist das Jesus mit hoher Wahrscheinlichkeit selber Schwul war und Hitler wohl auch unter einer unterdrückten Homosexualität litt.

Fakt ist außerdem, dass Homosexualität im Tierreich total normal ist. 80 Prozent der Zwergschimpansen sind beispielsweise bisexuell.
Kommentar ansehen
21.09.2009 20:08 Uhr von Dracultepes
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
@projekt_X: Sind schon wieder irgendwelche Troll Schulferien?
Kommentar ansehen
21.09.2009 21:32 Uhr von supermeier
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Die Faschisten haben auf: dem Balkan überlebt, politisch wie religiös.
Kommentar ansehen
21.09.2009 21:32 Uhr von casus_187
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
notorische schwulenhasser: So sind nunmal die christlichen Fundis. Notorische Schwulenhasser. Das sich der Staat noch diesem Gesindel beugt. Was kommt als nächstes, die Inquisition?
Kommentar ansehen
21.09.2009 21:53 Uhr von masche1976
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@Projekt_X: Du hast ja wohl den Schuss nicht gehört, oder?

"Opfer konnte nach zwei Tagen Interviewt werden und hatte die beiden Jugendlichen ausländerfeindlich angesprochen."

Soweit ich mich erinnere, hatte er einen der beiden gebeten, seine Zigarette wieder auszumachen... Das ist also ausländerfeindlich?

"Selber, 6 Millionen Juden systematisch umbringen (vor 60 Jahren) .. "

Ja, genau! - ICH selbst habe den Holocaust zu verantworten! - Und meine ganze Familie hat geholfen! Vorsicht, das war Ironie... Der Holocaust und alles andere, was im Dritten Reich passiert ist, WAR furchtbar, überhaupt keine Frage! Fakt ist für mich - aber auch, dass meine Großeltern bei Kriegsende gerade mal 15 und 11 Jahre alt waren...

"Selber Amok laufen und zig Menschen umbringen aber, andere wegen einem Mord verurteilen."

Auch hier gilt: GENAU! - WIR ALLE laufen dauernd Amok...

"Selber die eigenen Töchter schwängern, aber sich über andere aufregen, weil die ihre Töchter mit 12 einem alten Knacker verloben."

Also ich finde BEIDES krank!

"...denn keine andere Nation macht so was..."

Neeeiiiin, sowas passiert NUR in Deutschland...

"Selber intolerant gegen Schwule vorgehen , aber die Intoleranz in moslemischen Ländern anprangern."

Im Gegensatz zu den meisten moslemisch geprägten Ländern, wird man hier (und allgemein in Mittel-, West- und Nordeuropa) als Schwuler zumindest nicht ins Gefängnis geworfen oder gar zum Tode verurteilt!

"...selbst bei euren Politikern kommt es immer mehr ans Tageslicht, wo ihre Vorlieben sind.."

Ja, und weiter? - Politiker sind auch nur Menschen, mit allem Fehl und Tadel...

"Andere Länder und ihre Justiz aufs Korn nehmen, weil sie Kinderschänder nicht so schonend wie in Deutschland behandeln." - Ach, sollen wir etwa wieder die Todesstrafe einführen? - Die wurde aus gutem Grund nach dem 2. WK abgeschafft - siehe Dein vorheriges Geschwafel.

Ich mache mir nicht die Mühe, auf Deine anderen Beispiele einzugehen, denn sie sind hauptsächlich eines: Nicht die Regel!
Kommentar ansehen
21.09.2009 22:03 Uhr von EduFreak
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
ich finde, projekt_x hat schon recht. in deutschland läuft auch sehr viel schief. die deutschen würden es aber nicht auf die nationalität schieben. wenn in der türkei was schief läuft, schreien hier die leute auf, dass sie im mittelalter leben. wann begreift ihr endlich mal, dass es nicht an der nationalität liegt, sondern an den einzelnen bürgern...
Kommentar ansehen
21.09.2009 22:41 Uhr von selphiron
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
"ich kenne keine christliche religion im übrigen die zur vernichtung von homosexuellen aufruft-im gegensatz zu einer äußerst brutalen steinzeitideologie......"
Falls das ne Anspielung auf den Islam sein sollte, muss ich sagen, dass der Islam genausowenig zur Vernichtung der Homosexuellen aufruft.
Kommentar ansehen
21.09.2009 22:52 Uhr von masche1976
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Projekt_X: [Zitat " Soweit ich mich erinnere, hatte er einen der beiden gebeten, seine Zigarette wieder auszumachen... Das ist also ausländerfeindlich? "

Antwort: Ja , erst sprach er die beiden auf Rauchverbot an.. anschließend hat er negative Äußerungen über ihre Herkunft gemacht. Dies fand aber beim Richter kein Gehör und wurde auch nicht schuldmindern bewertet.]

Selbst wenn das so gewesen ist (und das will ich gar nicht in Abrede stellen), ist das noch lange keine Grund, einen alten Mann krankenhausreif zu prügeln! - Oder siehst Du das anders?

[Also, wenn du unwissend bist.. behaupte nicht Dinge, wovor du keine Ahnung hast.] Wüsste nicht, wo ich das getan haben soll?

[Zitat " Ja, genau! - ICH selbst habe den Holocaust zu verantworten! - Und meine ganze Familie hat geholfen! Vorsicht, das war Ironie... Der Holocaust und alles andere, was im Dritten Reich passiert ist, WAR furchtbar, überhaupt keine Frage! Fakt ist für mich - aber auch, dass meine Großeltern bei Kriegsende gerade mal 15 und 11 Jahre alt waren... "

Antwort : Und ? - Kennst du die Erbschuld nicht ?
Warum sonst zahlt Deutschland noch heute ?]

Natürlich ist mir das ein Begriff; das heißt aber nicht, dass ich mich dafür verantwortlich fühlen muss, was vor 60 Jahren passiert ist. Meine Verantwortung liegt darin, es nicht wieder so weit kommen zu lassen.

[Zitat " Neeeiiiin, sowas passiert NUR in Deutschland... "

Antwort: dann kannst du mir sicher paar andere Länder aufzeigen .. bin mal gespannt..
Ach ja, österreich brauchst du nicht als beispiel bringen.. denn österreich zähle ich zu Deutschland mit.]

Ganz aktuell z. B. der Fall aus den USA, wie wäre es damit? Oder der Fall Dutroux in Belgien vor einigen Jahren?
Und was Deine Meinung zu Österreich angeht: Diese Einschätzung finden die Österreicher sicherlich sehr interessant...

[Zitat " als Schwuler zumindest nicht ins Gefängnis geworfen oder gar zum Tode verurteilt! "

Wenn du Iran meinst, nun , du willst ja die meisten moslemischen Länder nicht mit Iran vergleichen, oder ?]

Nein, will ich nicht. Fakt ist aber, dass bis heute Homosexualität in den meisten moslemisch geprägten Ländern unter Strafe steht:

http://de.wikipedia.org/...

http://de.wikipedia.org/...

http://de.wikipedia.org/...

[Antwort: na dann zeig mir mal, wo in der Türkei einer ins Gefängnis kommt, weil er Schwul ist .. Na ?] Ich glaube nicht, dass ich irgendwo die Türkei erwähnt habe, oder?

[Ach ja, kranke Väter oder Brüder, die mit ihrem Homo Geschwistern nicht umgehen können.. nun, dies tue ich mal unter Familiendrama ab .. aber .. siehe dazu mal eure familiendramen .. wo der Vater seinér Frau und Kindern etwas antut...] - Ja und? Habe ich behauptet, dass das besser ist?

[Dein restliches Gewimmere ist ebenso leicht zu knacken, wie dein bischeriges .. also spare ich mir zeit.]

Dazu möchte ich mal anmerken, dass Du überhaupt nichts "geknackt" hast... Du greifst hier lediglich willkürlich, einseitig und z. T. recht zusammenhanglos irgendwelche Fälle aus der Presse auf und stellst sie als allgemeingültige Wahrheit dar.

Ich stimme edufreak zu: Es sind nicht Nationalitäten oder Religionen, die Scheiße bauen, sondern immer Individuen. - Insofern ist Dein Rundumschlag gegen alle Deutschen ebenso lächerlich wie das Geseihere mancher hier gegen "die Türken" oder "die Schwulen"...
Kommentar ansehen
22.09.2009 02:10 Uhr von masche1976
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Projekt_X: Zunächst einmal möchte ich festhalten, dass ich überhaupt keiner Religion angehöre.

Aber ich sehe schon, jegliche Diskussion mit Dir wird fruchtlos bleiben; Du drehst Dir alles so zurecht, wie es Dir gerade in Dein verqueres Weltbild passt.

Wenn hier einer mit zweierlei Maß misst, dann Du.

Nur kurz zum Thema Gottlosigkeit: Meiner Ansicht nach ist eine religiose Prägung eines Kindes durch die Eltern nicht ausschlaggebend. Wichtiger ist die Vermittlung menschlicher Werte - und daran hapert es in vielen Familien, egal welcher Herkunft.
Kommentar ansehen
22.09.2009 09:09 Uhr von Mixuga
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@Project_X: sag mal: Ist dir zwischendurch schon mal aufgefallen, dass Belgrad nicht in Deutschland liegt? In wie viele Themen hast du deinen Schwachsinn eigentlich reinkopiert?
Kommentar ansehen
23.09.2009 18:30 Uhr von cheetah181
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Project_X: Zeig mir Zahlen, Vergleiche von der Menge gewisser Straftaten in Deutschland und im Ausland.
Und bitte die Dunkelziffer berücksichtigen wenn überhaupt möglich.

Subjektive Empfindungen über die Menge an geposteten News zu einem Thema/einer Gruppe sagen nichts aus, außer dass Leute leicht beeinflussbar sind. Und ja, das meine ich sowohl auf Deutsche ohne als auch auf Deutsche mit Migrationshintergrund bezogen.

Hier mal ein Anfang:
http://www.bka.de/...

Aufgrund deiner Beiträge kann ich aber nur sagen dass sich auf jeden Fall eins zurückentwickelt: die Medienkompetenz.
Kommentar ansehen
23.09.2009 18:43 Uhr von Vandemar
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Bir_Osmanli_TR_Project: " Und ? - Kennst du die Erbschuld nicht ?
Warum sonst zahlt Deutschland noch heute ?"

Weil die Bundesrepublik Deutschland die Rechtsnachfolge des "3. Reichs" angetreten ist. So einfach ist das. Aufgrund dieses Erbes profitiert man von während der Nazidiktatur geschlossenen Verträgen, da ist es nur recht und billig, dass man auch die "Schulden" begleicht.


BTW: Du plenkst noch immer ....
Kommentar ansehen
23.09.2009 18:45 Uhr von NumeroUno
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Pfff @ Project X

Deine Kommentare & Bermerkungen sind so voll
Hass & Sturheit, dass ich denke, du solltest
gar keinen Beitrag von diesem Thema haben.

Wie sieht das denn aus bei euch in den so
kultivierten Ländern des Islams.

FRAUEN HABEN KEINE RECHTE, wERDEN GESCHÄNDET MISSBRAUCHT & ERMORDET
WEGEN NIEDRIGER BEWEGGRÜNDE ( wie z.B. ein "Westlicher Lebensstil" )
ES WERDEN KINDER MIT ALTEN MÄNNERN VERHEIRATET
SCHWULE MÜSSEN UM IHR LEBEN FÜRCHEN

Wo gibt es Ehren - Morder denn in dieser Vielzahl hier in Deutschland. Bei einem der letzten Ehren - Morde war das Opfer ein SCHWULER Türke. Wohl Wahr. Ihr strotzt nur so von Toleranz.

Noch so ein Fall der Fall Marco Weiss. Es war ganz sicher keine Schuld des Jungen. Und es WAR EINDEUTIG DIE SCHULD DER Türkei, die so lange Warte - Zeiten beim Prozess. Ich wünsche dir, dass du mal als "Unschuldiger"
in einer Zelle in der Türkei bist". Dann haste die Zeit zum Überdenken deiner Einstellungen.

Leugne nicht, dass in der Türkei viel mehr im Argen ist. Deshalb gibt es auch klar keinen Beitritt der Türkei in der EU. Siehst du, dass nicht nur Deutschland dieser Meinung ist.

FRAG MAL DIE ÖSTERREICHER. HAHAHAHA


Ciao du Hohl - Spiegel

Numero Uno
Kommentar ansehen
23.09.2009 19:54 Uhr von all-in
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@ProjectX: "Ihr behandelt Ausländer wie zweite Klasse Menschen.
Ist es Fair ?"

Ich als Migrant sage: Du erzählst völligen Blödsinn. Ich wurde und werde hier immer gleichberechtigt behandelt. Ich bin bis jetzt immer nur auf freundliches Interesse gestoßen, wenn mein Gegenüber erfahren hat, dass ich ursprünglich aus einem anderen Land komme. Nie hat mich auch nur ein Lehrer auf Grund meiner Herkunft benachteiligt, genauso wenig wie andere ausländische Schüler an meiner Schule benachteiligt wurden. Ein türkischer Junge aus meiner ehemaligen Klasse hat eine Klasse übersprungen, ein anderes türkisches Mädchen aus meinem Jahrgang hat einen sehr guten 1-er Abiturschnitt gehabt und niemand hat sich jemals darüber beschwert ungerecht behandelt worden zu sein. Ich selbst hätte überspringen können, wenn ich gewollt hätte.

Und noch was: Du bist nicht dazu in der Lage vernünftige Vergleiche aufzustellen. Spricht nicht für deine Kompetenz. Das sollte mal gesagt worden sein.
Kommentar ansehen
23.09.2009 19:58 Uhr von Lilium
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Project X. Weißt du was mir Angst macht?
Ich habe gar nicht mehr vor mir meine Zukunft hier in diesem Land aufzubauen, weil so Menschen wie du mir das Leben gerne mal schwer machen.

Diese engstirnige Meinung, dass Deutsche eine Erbschuld hätten find ich zum kotzen.
Außerdem hätte ich ja dann so gesehen eine doppelte Erbschuld.. (Deutsch u. Russisch)..Beiträge, wie die deinigen prangern ja nahezu an, so dass man das Gefühl bekommt sich auf der Stelle zu erschießen wäre die einzige Möglichkeit DICH zufrieden zu stellen.

Die Deutschen sind empfindlich was das Thema drittes Reich betrifft und außer den paar braunen Vollpfosten die da rum laufen auch kaum stolz auf Hitler und co...
Aber hauptsache immer auf das Thema rumreiten.. die deutschen haben ja keine Erziehung, die haben es verdient..

Mh..gestern hab ich zwei Marokkaner gesehen die mir einen Hitlergruß gegeben haben.
Das lag sicherlich an der guten, muslimischen Erziehung, mh?

Aso, nebenbei bemerkt. Mein Onkel ist Marrokkaner. Aber ich bin natürlich so oder so ein Nazi und ein Kommunist, und......
Sind ja alle Deutschen O_O
Kommentar ansehen
23.09.2009 22:17 Uhr von LeMale1978
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Du vergisst, dass schon auf Grund des Islam: gewisse Verhaltensweisen nahezu unrevidierbar zementiert sind.
Die negativen Vorschriften, die zu den bekannten "Ausfällen" führen sind Teil dieser Religion. Und diese Religion darf nicht hinterfragt oder modernisiert werden. Selbstreflektion Fehlanzeige.

So ist auch ziemlich deutlich der Unterschied zwischen dem gerne als Vergleich herangezogenen Familiendrama in der christlich westlichen Kultur, und dem so genannten Ehrenmord eklatant und sofort ins Auge springend.

Das Familiendrama ist eine erschütternde Verzweiflungstat die aber trotz allem KEINESFALLS vom Umfeld gut geheißen oder gar mit Aplaus bedacht wird. Der Täter ist sich seiner seiner Schuld meist bewusst, nimmt sich oft selbst das Leben.

Das Gegenteil ist der so genannte Ehrenmord, der zwecks wieder Herstellungen einer diffusen Ehre begangen wird. Umfeld und Gemeinde begrüßen oft die Tat oder sehen sie als nicht so schlimm und gerechtfertigt an. Die Familie beweint nicht das Opfer sondern, wie gerade vor Kurzem, den Täter weil er ins Gefängnis geht. Etc. etc.

Homosexualität und Islam bedeuten z. B. http://www.islaminstitut.de/...

Das einzig interessante aber auch extrem gefährliche am Islam ist der bedingungslose Familienzusammenhalt, der annähernd sicher stellt, dass auch das schwärzeste Schaf der Familie noch irgendwie im Familienverband gehalten und u.U. versorgt wird. Auf jeden Fall aber werden Familienmitglieder bedingungslos gegen Einflüsse von aussen verteidigt. Das geht bis zur versuchten Gefangenenbefreiung. Gefährlich dabei ist, dass ein demokratischer Rechtsstaat sich auf eine weitgehend einheitliche Rechtsauffassung seiner Bürger verlassen können muss, sonst kocht jeder sein eigenes Süppchen und ein Regieren solch einer Bevölkerung ist wirklich nur nach den Methoden "Sadam Hussein" möglich. Freiwillig tuen diese Leute nämlich fast garnichts für eine Gemeinschaft namens Staat und sind nur unter extremem diktatorischen Druck unter Kontrolle zu halten, was natürlich die restliche Bevölkerung in Mitlewidenaschaft zieht.
Kommentar ansehen
23.09.2009 23:06 Uhr von fuxxa
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Andere Länder: andere Sitten. Muss ja nicht jedes Land diesen Schwulenhype übernehmen. Wenn die Leute es dort nicht wollen, sollte man es auch akzeptieren. Wir wollen ja auch nicht, dass sich andere Länder in unsere Angelegenheiten einmischen...
Kommentar ansehen
23.09.2009 23:07 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@all-in, Liliam und LeMale1978: Danke! Schön, dass es Eure Stimmen zum Thema gibt.
Kommentar ansehen
24.09.2009 18:58 Uhr von Fowl
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Religion = scheiße: /signed

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?