21.09.09 18:31 Uhr
 487
 

North Carolina: Bei 50-Jährigem fand man nach zwei Jahren Plastikteil in Lunge

Dem 50-jährigen John Manley ging es zwei Jahre lang gesundheitlich sehr schlecht. In dieser Zeit suchte er dutzende Ärzte auf, da er mit starkem Husten, Schlappheit und Unwohlsein zu kämpfen hatte.

Schließlich hörte von diesem Fall der Arzt Dr. Momen Wahidi, der des Rätsels Lösung herausfand: Bei einem operativen Eingriff holte er ein drei Zentimeter großes Plastikteil aus der Lunge des Patienten hervor.

Perplex waren die Mediziner, als sie auch noch den Schriftzug auf dem Teil lasen: "Wendy's", also der Name einer Fastfood-Kette. Der endlich erlöste Manley meinte hinterher: "Ich trinke immer in großen Schlucken". Ob er rechtliche Schritte gegen die Kette unternimmt, ist noch fraglich.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, Lunge, Plastik
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2009 19:06 Uhr von breitmaulfrosch
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Was soll man dazu sagen ? Ich würde sagen alles dumm gelaufen ?
Gut und schön : mit großen Schlucken getrunken . Da könnte man sagen selbst Schuld?
Plastik sieht man oft nicht auf den Röntgenbilder!
Kommentar ansehen
21.09.2009 19:47 Uhr von SchnaggelZ
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm der isst wohl auch Kürbisjoghurt mit ganzen Früchten und fühlt sich danach "aufgebläht". Also für mich ist das net "Wendy´s" Schuld, sondern man kann den Leuten ja net sagen "Bitte keine 3 cm großen Plastikteile mittrinken. Aber ich wette, in der USA kriegt der ne Klage durch.
Kommentar ansehen
21.09.2009 23:05 Uhr von Benno1976
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer trinkt den: bitte direkt in die Lunge?? Nee, das hätte er schon mitbekommen müssen! Ich denk mal er hats tatsächlich eingeatmet bei seinem Mahl, aber ist aus welchen Gründen auch immer nicht zum Arzt gegangen und das ist nun das Resultat.
Kommentar ansehen
23.09.2009 21:26 Uhr von Krebstante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Benno1876: Da steht doch explizit, dass er dutzende Ärtze erfolglos aufgesucht hat.

Wie so ein großes Teil beim Trinken in die Lunge gelangen soll, bleibt wohl ein Rätsel. Sollte mal jeder für sich überlegen, was für einen Hustenanfall man bekommt, wenn man sich nur ein bisschen an der eigenen Spucke verschluckt. Und dann so ein Riesenteil. Unglaublich.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?