21.09.09 18:11 Uhr
 849
 

Spanien: Schach-Legenden Kasparow und Karpow treten noch einmal gegeneinander an

25 Jahre nach ihrem letzten Schachspiel gegeneinander, das ohne Sieger abgebrochen wurde, wollen es die beiden russischen Schachspieler Garry Kasparow und Anatoli Karpow noch einmal wissen. Am heutigen Montag hat in Valencia (Spanien) das Turnier, das in zwölf Partien gespielt wird, begonnen.

Kasparow meint, dass er und sein Gegner noch immer in exzellenter Form seien. Das Turnier werde dem Schachspiel wieder die öffentliche Aufmerksamkeit bringen, die es früher hatte. Vier Spiele werden semi-rapid gespielt, acht Spiele rapid.

Das letzte Turnier zwischen den beiden Spielern wurde 1984 in Moskau ausgetragen. Damals wurde das Spiel aus gesundheitlichen Gründen der Spieler abgebrochen. Kasparow betont die gesellschaftliche Bedeutung des Schachspiels, etwa in Schulen, aber auch als Mittel gegen Alzheimer.


WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spanien, Legende, Schach
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?