21.09.09 17:48 Uhr
 495
 

Neues Innenraum-Design bei Flugzeugen: Passagiere sitzen sich gegenüber

Eine britische Designfirma hat die Pläne eines neuen Innenraum-Konzeptes für Flugzeuge vorgelegt. Die Passagiere sollen sich gegenüber sitzen und zwar in vier langen Reihen in Längsrichtung. Die Aufnahmekapazität einer Maschine soll damit um 50 Prozent erhöht werden.

Ein Sprecher der Firma meint, die neue Sitzordnung könnte für die Passagiere gewöhnungsbedürftig sein, die Preisersparnis werde sie aber dafür entschädigen. Die Flugunternehmen würden natürlich auch höhere Einnahmen erzielen.

Sehr bequem seien die neuen Sitze nicht, gedacht sind sie für Billigreisen und Kurzstreckenflüge zwischen 30 und 80 Minuten. Für Servierwägen gebe es kaum Platz. Passagiere könnten natürlich auch eine traditionelle Sitzordnung wählen, dafür müssten sie aber einen höheren Preis zahlen.


WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Flugzeug, Design, Passagier
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung
ALDI plant Zusammenlegung der Filialen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2009 18:24 Uhr von andreaskrieck
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Aja ich freu mich jetzt schon auf die ersten Meldungen: "Passagier während Transatlantik-Flug zehn mal angek...."
Kommentar ansehen
22.09.2009 10:19 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fehlen nur noch Haltestangen: für Stehplätze...

Da passen noch mehr Menschen in ein Flugzeug...

Ein Ticketautomat am Flughafen und ein Entwerter in der Maschine...Der erste ÖV in Form eines Flugzeuges :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?