21.09.09 17:21 Uhr
 5.527
 

Katholische Kirche verliert hunderttausende Mitglieder

Im Jahr 2008 sind 121.155 Menschen aus der katholische Kirche ausgetreten. das entspricht einer Zunahme von etwa 30 Prozent gegenüber 2007.

Demgegenüber standen knapp 14.000 Wiedereintritte, was einen Rückgang um etwa 1.000 bedeutet.

Die Kirche rechnet daher mit erheblichen Ausfällen durch Kirchensteuereinnahmen. Dieser Effekt wird durch geringe Einkommen im Zuge der Wirtschaftskrise noch verstärkt.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Mitglied, Katholisch
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

52 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2009 17:24 Uhr von werwolf0815
 
+61 | -8
 
ANZEIGEN
selber: schuld mehr brauch man da nicht sagen!
Kommentar ansehen
21.09.2009 17:25 Uhr von andreaskrieck
 
+28 | -7
 
ANZEIGEN
Wundert mich gar nicht bei der weltfremden Haltung die die kath. Kirche hat.
Kommentar ansehen
21.09.2009 17:34 Uhr von hasi3009
 
+57 | -14
 
ANZEIGEN
Die können froh sein das man hier quasi Zwangsmitglied wird. Gilt auch für die Evangelische Kirche. Wenn es "freigestellt" werden würde ob man die Kirchensteuer bezahlt wären die in kürzester Zeit Bankrott. So was wie die Kirchensteuer gibts eh nur in Deutschland. Ich bin vor 2 Jahren ausgetreten und mir fehlt nix. Gott sei Dank bin ich Atheist!
Kommentar ansehen
21.09.2009 17:42 Uhr von The_Chilled_Monkey
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
Ich werde, sobald ich meine Ausbildung beginne und Kirchensteuer zahlen muss aus der Kirche austreten. Kirche bedeutet mir nichts, soll nicht heißen, dass mir Glauben nichts bedeutet.
Die Kirche wurde nicht dazu gegründet, um Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen - und somit werde ich auch kein schlechtes Gewissen haben.
Weiß eh irgendwie nicht, wieso ich immer in den Religionsunterricht musste und dann auch Konfirmation hatte. Eigentlich bin ich russisch-orthodox Oo
Kommentar ansehen
21.09.2009 17:54 Uhr von Noseman
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
@Hasi3009: Zwei wichtige ergänzende Punkte:

1. Es ist ja quasi "freigestellt". Man kann ja jederzeit austreten ab 14 Jahre.

Allerdings muss man dann eine Austrittsgebühr berappen, selbst wenn man selbst nie eingetreten ist, sondern eingetretn wurde durch die Eltern.

Und natürlich kann man das praktisch auch nur, wenn man nicht Altenpfleger, Erzieher usw. ist. Weil man dann meistens den Job velriert, weil der Staat diese Aufgaben an die Kirchen übertragen hat (und die Kosten zu fast 100% bezahlt).

2. Die beiden Amtskirchen haben vom Staat im Jahr 2000 40 Milliarden D-Mark, also 20 Milliarden Euro an Subventionen erhalten.

Das ist weit mehr, als ihre Kirchensteuereinnahmen ausmachen.

Der Betrag, mit dem ein durchschnittlicher Steuerzahler die Kirche unterstützt ist also höher als die Kirchensteuer selbst.

Der Unterschied zum Kirchensteuerzahler ist also "nur" der, dass ein Kirchensteuerzahler (fast) doppelt (!) zahlt.

Nichtsdestotrotz kann ich nur jedem zum Austritt raten, der nicht 100% hinter diesem Märchenverein steht.
Kommentar ansehen
21.09.2009 17:56 Uhr von uslurf
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
Eine gute Nachricht! Generell sollte es aber so sein, dass man - ähnlich wie bei einer politischen Partei - erst beitreten kann, wenn man ein gewisses Alter bzw. eine gewisse Reife erreicht hat.

Dann würden weniger Leute diesem steinzeitlichen Kult hinterherlaufen.
Kommentar ansehen
21.09.2009 18:00 Uhr von uslurf
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
Übrigens: Übrigens: aus "Per Anhalter durch die Galaxis" kommt folgende Erkenntnis:

http://www.youtube.com/...

Da Gott einst sagte:
"Ich weigere mich zu beweisen, dass ich existiere, denn ein Beweis ist gegen den Glauben, und ohne Glauben bin ich nichts."

„Aber,“ sagt der Mensch, „der Babelfisch ist doch eine unbewusste Offenbarung, nicht wahr? Er hätte sich nicht zufällig entwickeln können. Er beweist, dass es dich gibt, und darum gibt es dich, deiner eigenen Argumentation zufolge, nicht. Quod erat demonstrandum.“
„Ach du lieber Gott“ sagt Gott, „daran habe ich nicht gedacht“ und löste sich prompt in ein Logikwölkchen auf.
„Na, das war ja einfach“ sagt der Mensch, und beweist, weil´s gerade so schön war, dass Schwarz gleich Weiß ist und kommt wenig später auf einem Zebrastreifen ums Leben.
Kommentar ansehen
21.09.2009 18:04 Uhr von selphiron
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
coca-cola: Wenn ich mich nicht irre hat der Vatikan anteile an Coca Cola..damit werden die doch was verdienen...
Kommentar ansehen
21.09.2009 18:04 Uhr von uslurf
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Auf Noseman müsst ihr hören.... :) der kennt sich aus. :-)
Kommentar ansehen
21.09.2009 18:05 Uhr von Draw
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Wen wunderts? Mal ehrlich bei so Weltfremden Positionen für die die kath. Kirche eintritt.

-Kondome verschlimmern das Aidsproblem.

-Christen wären besonders(!) in der NS-Teit verfolgt woden(ohne Witz das ham die echt gesagt!)

-diese Ganzen weltfremden sektenähnliche Bräuche Weihrauch etc.

-dann auch noch unser erzkonservativer Papst

usw. usw.
Kommentar ansehen
21.09.2009 18:21 Uhr von Chriz82
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Hier gehts nicht um Glauben oder Weltansichten sondern schlicht und ergreifend um die bei einem Durchschnittslohn immerhin fast 50 Euro PRO MONAT ausmacht. Und bei 50 Euro pro Monat denken sich die meisten wohl:

"Boah, scheiß auf die Kirche, für 50 Euro hol ich mir lieber ein iPhone!"
Kommentar ansehen
21.09.2009 18:41 Uhr von Noseman
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@ Chriz82: <<Und bei 50 Euro pro Monat denken sich die meisten wohl:

"Boah, scheiß auf die Kirche, für 50 Euro hol ich mir lieber ein iPhone!">>

Interessant, was Du nicht alles weisst, was diemeisten anderen Leudz so denken.

Aber selbst wenn Du recht hättest: in arbeitsplätze zu investieren um sich ein Gerät zu besorgen, welches unterhält und informiert ist mit Sicherheit besser und sinnvoller als das Geld in eine strukturell aufklärungsfeindliche Institution zu stecken.
Kommentar ansehen
21.09.2009 18:43 Uhr von Chriz82
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
@Noseman: ich hab ein iPhone, und bin auch in der Kirche :-)

Warum? Weil ich es kann!

Allerdings bin ich nicht Katholisch - sondern Protestant.
Kommentar ansehen
21.09.2009 18:44 Uhr von La_Voce
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
das: christentum ist so christlich wie seine nationen kriege führen ...
die wollen sogar geld für den austieg ...wenn de stirbst wollen die geld ....ach ja und heiraten darfste auch nur wenn de davor dein lebenlang 9% deines geldes abgedrückt hast ...komisch die christen
Kommentar ansehen
21.09.2009 18:52 Uhr von anderschd
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Auch gut ist ja, dass man sich als Kind nur taufen lassen kann, wenn mindestens einer der Eltern Kirchensteuern zahlt. Glaube nur gegen Bezahlung !? Toller Laden.
Kommentar ansehen
21.09.2009 19:06 Uhr von Chriz82
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@anderschd: natürlich darf Glauben kein Geld kosten - da stimmt dir jeder (auch die Kirche) überein. Aber so eine Einrichtung will auch Bezahlt werden. Und es sind nicht nur die Gehälter und Gebäude, sondern kommt dieses Geld auch benachteiligten Mitmenschen zugute. Schließlich ist das Christentum, genau wie alle anderen Religionen, eine Gemeinschaft. Und diese verursacht, genau wie alle anderen religiösen Vereinigungen, Geld. Am Ende ist es jedoch eine Gewissensfrage ...
Kommentar ansehen
21.09.2009 19:21 Uhr von Noseman
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Harhar: "Und es sind nicht nur die Gehälter und Gebäude, sondern kommt dieses Geld auch benachteiligten Mitmenschen zugute"

Die Caritas-Legende.

Allein mit besagten 20 Milliarden € Subventionen gäbe es zwar kein fettes Gehalt für den Militärbischof, keine unnötigen Subventionen für Kirchenruinen, keine fast-alles-Subventionierung für Kirchentage mitsamt zur Verfügung gestellter Schulturnhallen für die Gäste mehr (währenddessen die Schule ausfällt und die Eltern selbst sehen können, wie sie Betreuung organisieren und bezahlen können !). Und die Asubildung der klerikernachwusches udn die Indoktrination an den Schulen mittels Religionsunterricht würde auch flachfallen.

Aber was könnte anderserseits an Armut in Deutschland mit diesen Summen beseitigt werden (!).
Kommentar ansehen
21.09.2009 19:28 Uhr von Lawelyan
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
gerade die katholische Kirche hat soviel Geld aus ihren Verbrechen der letzten tausend Jahre, das die allein von den Zinsen mehr als gut leben können müssten...

Wenn ich mir anschaue was ich an Kirchensteuer bezahlt habe (bis vor einem Jahrzent) .. und was mein örtlicher Pfarrer an Geld für seine Gemeinde bekommt... das steht in keiner Relation.

Wenn jeder das Geld seinen Pfarrer geben würde, anstatt den Affen in Rom... man wäre die Gemeinde wohlhabend...
Kommentar ansehen
21.09.2009 20:14 Uhr von hasi3009
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Klaus Ch. Wein: Danke für die Blumen! PS. Viel Sinnvoller finde ich z.B. die "Zwangseinwilligung" zur Organ Entnahme!!!! Das bedeutet dann, dass ab sofort Lebenswichtige Organe im Überfluss vorhanden werden die bei einem Unfall oder einer schweren Krankheit benötigt werden. Das nenne ich sozial und gerecht. Damit ist sehr, sehr vielen geholfen! Wer es nicht will kann natürlich wiedersprechen. Bei so etwas Sinnvollem wird nichts getan, da wird schon seit Jahren rumgeeiert. Ist so ähnlich wie die Kirchensteuer, wer nicht bezahlen will kann austreten :-)
Kommentar ansehen
21.09.2009 21:28 Uhr von In extremo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@La_Voce
"die wollen sogar geld für den austieg"

Ich dachte die paar Euro Bearbeitungsgebühr geht an das Amt und nicht an die Kirche.

---

Und was die Indoktirnierung an den Schulen angeht, werden die Lehrpläne nicht vom Kulturministerium des jeweiligen Landes gemacht? also quasi eine Indoktrinierung durch den "säkularen" Staat? höhrt sich für mich recht paradox an.
Kommentar ansehen
21.09.2009 21:33 Uhr von wapwap
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte Kirchensteuer erhöhen: denn sonst kann der hohe Standard der geistlichen Versorgung nicht gewährleistet werden, also muss eiben im 0,9% mehr Kirchensteuer gezahlt werden.
Kommentar ansehen
21.09.2009 22:22 Uhr von tecumseh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Überraschung: Warum sollte es auch anders sein? Wer AIDS in Afrika mit ein paar frommen Gebeten und moralistischen Sprüchen bekämpfen will, wer Personen dann rausschmeißt, welche anders und verantwortungsbewusst handeln, der darf sich nicht wundern, wenn sich immer mehr Leute kopfschüttelnd abwenden. Ich kome aus dem Bistum Köln, das ist der größte Geldgeber des Vatikans. Viele Leute sind doch nur noch drin, weil sie ne schöne kirchliche Hochzeit, ne tolle Kinderkommunionund ein stilvolles Begräbnis haben möchten
Kommentar ansehen
21.09.2009 22:32 Uhr von faxe5
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
da lob ich mir: unseren Pfarrer. Der kriegt freiwillig jeden Monat einen Bruchteil der katholischen Kirchensteuer und kein Gehalt der Kirche. Bei Hochzeiten, Taufen, Beerdigungen stellt er keine Rechnung, er nimmt, was man ihm gibt. Er und seine Familie leben davon (ja, er darf heiraten und hat deshalb auch Ahnung vom Familien-Leben) !
Fast hätt ich´s vergessen: bin ausgetretener Katholik und jetzt syr.orthodox.
Kommentar ansehen
21.09.2009 22:33 Uhr von Draed
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das zeigt einfach, dass mehr und mehr Leute begreifen, dass Kirchen überholt sind, vor allem die die einem vorschreiben, was man tun und lassen soll.
Kommentar ansehen
21.09.2009 22:47 Uhr von kaiser84
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig so! Also ich hab mir den Mist auch nur bis zum Ende meiner Ausbildung gefallen lassen. Ich zahl doch keinen 2stelligen Betrag jeden Monat für NIX...

Wundert mich echt, dass es noch Leute gibt die sich sowas bieten lassen. Kann jeder glauben was er will, aber dafür zu bezahlen ist ein schlechter Witz...

Refresh |<-- <-   1-25/52   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?