21.09.09 16:01 Uhr
 4.357
 

Stadtteil von London startet eigene Währung

Brixton, ein Stadtteil von London, hat seine eigene Währung ins Leben gerufen. Angesichts der Finanzkrise soll durch eine sogenannte Regionalwährung die Kaufkraft in der unmittelbaren Umgebung gestärkt werden.

Mittlerweile setzen rund 70 Läden auf die Regionalwährung, die auf den Namen "Brixton Pound" getauft wurde. Der Wert eines Brixton Pounds ist identisch zum britischen Pfund.

Außerhalb des Stadtteils kann mit dem Brixton Pound nicht gezahlt werden.


WebReporter: Session9
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: London, Stadt, Währung
Quelle: www.gevestor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2009 15:50 Uhr von Session9
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine interessante und innovative Sache, wie ich finde. Allerdings ist der Anreiz recht gering, sein Geld in den Brixton Pound umzutauschen; ich fände gut, wenn man beispielsweise 1-2 Prozent Rabatt in den Geschäften bekommen würde.

In der Quelle sind noch mehr Infos zu finden - auch zu Regionalwährungen in Deutschland.
Kommentar ansehen
21.09.2009 16:31 Uhr von Ned_Flanders
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
In solchen Städten müssen Fremde ihre Colts beim Sheriff abgeben
und dürfen keinen mitgebrachten Whiskey trinken.
Kommentar ansehen
21.09.2009 16:37 Uhr von _Snake_
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Bringts was? Wenn die Werte identisch sind, bringt das dann überhaupt etwas?
Kommentar ansehen
21.09.2009 17:04 Uhr von werwolf0815
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
@snake: klar bringts was du kannst nämlich mit deinem geld nicht im nachbarort einkaufen und das hält die läden in deinem ort am leben... ;-)
Kommentar ansehen
21.09.2009 17:20 Uhr von quade34
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Regionalwährung: In den Kiezen von Berlin schon länger erprobt und auch wieder verschwunden. Fixe Idee für den kleinen Handel im Wohngebiet, Imageaufbau der Wohnbevölkerung, aber wer sparen muß, kann sich das nicht leisten und trägt seine EURO doch zum Discounter.
Kommentar ansehen
21.09.2009 17:24 Uhr von DJGeorg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gab es (oder gibt es noch) auf Texel, war eher was für die Touristen
Kommentar ansehen
21.09.2009 18:30 Uhr von Ultrasick
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die währung ist ebenfalls nicht wirklich gedeckt. noch weniger als der britische pfund, da es wohl in london kaum produktive industrie gibt, die etwas handfestes herstellt. lediglich das vertrauen in diese neue währung ist ihre deckung.
Kommentar ansehen
21.09.2009 18:33 Uhr von Ultrasick
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist das vielleicht ein probelauf, wie die briten auf eine neue währung im generellen reagieren? es wird ja schon seit einiger zeit gemunkelt, dass in nordamerika (usa, kanada und mexiko) eine neue währung (der amero) kommen soll. vielleicht ist jetzt auch etwas für groß britanien, oder zumindest einmal für england, geplant!?
Kommentar ansehen
21.09.2009 18:52 Uhr von La_Voce
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
die: halten die kirche im dorf und springen nich auf jeden globalisierungs pseudowachstumszug auf und gucken dann blöd in die röhre ...jaja ham wir uns schön selber ins knie gefi*kt mit dem eu - vertrag da vergeht selbst den härtesten das lachen .....
Kommentar ansehen
21.09.2009 23:53 Uhr von -L-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ein typ auf der seite vor mir: also das sowas in den berliner kiezen erprobt worden war ist mir neu. kannst du beispiele nennen?
Kommentar ansehen
22.09.2009 16:22 Uhr von esopherah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich eine super idee: denn es lassen sich somit viele möglichkeiten nutzen um auch andere probleme wie finanzkries zu steuern.
Z.B. die wiederlichen unnötigen tiertransporte, die möglichkeit der gemeinen/länder regionalen handel direkt zu fördern, umweltschutz weil lange transportwege dann "teuer" sind (bei regionlaförderung), vertrauen der bevölkerung und und und...
Kommentar ansehen
22.09.2009 20:34 Uhr von unomagan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pff: Das ist erst der Anfang, wartet es ab bis es den Sony Yen gibt. Und den MS Dollar.....
Kommentar ansehen
23.09.2009 11:29 Uhr von zeitgeist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nichts Neues: nennt sich Regiogeld und gabs schon tausendmal
http://de.wikipedia.org/...
Der Wachstumsschub ist nur ein kurzes Strohfeuer, bisher hat sichs noch nicht lang gehalten.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?