21.09.09 14:48 Uhr
 412
 

Polizeistreife kontrollierte Mofafahrer, dessen Mofa auf 70 km/h frisiert war

Am gestrigen Sonntag fiel einer Polizeistreife in Schifferstadt (Ludwigshafen) ein jugendlicher Mofafahrer auf. Der Jugendliche hatte das Tempo stark reduziert, nachdem er die Beamten erkannt hatte. Daraufhin kam es zur polizeilichen Kontrolle des Fahrers.

Während der Kontrolle stellten die Beamten daraufhin fest, dass es sich bei dem Mofa (25 km/h) um eine frisierte Maschine handelte. Laut den Mitteilungen des jungen Fahrers, war es durch die technische Manipulation möglich geworden, mit dem Mofa ein Tempo von 70 Stundenkilometern zu erreichen.

Die Polizei benachrichtigte daraufhin den Vater des 15 Jahre alten Mofafahrers, da er mit dem Mofa nicht mehr weiterfahren durfte. Der Vaters brachte zum Abtransport des Mofas einen Anhänger mit. Das Mofa-Kennzeichen sowie die Mofa-Betriebserlaubnis und die Versicherungspapiere wurden sichergestellt.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei
Quelle: www.polizei.rlp.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2009 14:53 Uhr von TheEagle92
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Und ?? Meienr is das auch zar nur bis 65 aber er läuft :D
Kommentar ansehen
21.09.2009 14:54 Uhr von Ned_Flanders
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Vor rund 30 Jahren kamen die echten Mofa-Freaks mit ihren Flory´s und Co. locker auf über 100 km/h.
Sowas haut mich aber jetzt echt nicht vom Hocker, lieber Aguirre !
Kommentar ansehen
21.09.2009 15:02 Uhr von Ole-mann
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wow ne news die man täglich schreiben kann...ausbaufähig
und deine Meinung...
Kommentar ansehen
21.09.2009 15:03 Uhr von usambara
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
120km/h mit einer Zündapp, Rahmen mit Blei ausgegossen, damit
sie nicht abhebt...aber nur bergab anzufahren.
Kommentar ansehen
21.09.2009 15:04 Uhr von ichschonwieder
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Das war: bestimmt ein Schlingel oder ein Sittenstrolch oder ein Spitzbube oder wie sie von Aguirre sonst noch genannt werden.
Kommentar ansehen
21.09.2009 15:14 Uhr von kingoftf
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
70km/h: ist doch schon fast ohne Tuning drin....
Alles, was über 100km/h schafft, ist dann schon bemerkenswerter.
Aber dennoch, erwischt zu werden nach einem Unfall ist dann nicht mehr ganz so lustig, Fahren ohne Fahrerlaubnis, kein Versicherungsschutz, kann dann bei Personenschäden fatal enden.

Aber Hauptsache laut und mit 1000000 U/min unterwegs mit diesen fahrenden Kreissägen.
Und wenn sie dann 2 Jahre lang die ganze Kohle in die Mofas gesteckt haben, stellen sie verwundert fest, dass ihre Freundin dann doch lieber mit dem Typen mit dem Auto mitfährt.
Kommentar ansehen
21.09.2009 15:26 Uhr von Der Reisende
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
stoßt ihn zu Poden den Purchen...
(das Leben des Brian)

ganz ehrlich, ich finde es leicht übertrieben. Natürlich ist es nicht okay, aber gleich immer ein Fass aufmachen, gar einem Jugendlichen die zukunft verbauen, wg. irgend so einem Blödsinn.
wir haben früher auch Blödsinn gemacht, keine Frage - nur damals hat (auch die Polizei) noch die kirche im Dorf gelassen.

so und nun könnt ihr mich "zuminussen"

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?