21.09.09 12:37 Uhr
 346
 

Holland speichert Reisepass-Fingerabdrücke

Auch Holland nimmt ab heute neuerdings Fingerbadrücke bei der Ausstellung eines neuen Reisepasses.

Die genannte Ursache für die Maßnahme ist die bessere Echtheitsüberprüfung durch die im Chip des Passes gespeicherten Abdrücke.

Was Datenschützern allerdings viel mehr zu schaffen macht, ist die Tatsache, dass die Daten in Zukunft zentral gespeichert werden sollen. Die Niederlande legen somit als erster EU-Staat eine umfassende Fingerabdruckdatenbank ihrer Bürger an.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Reise, Finger, Holland, Fingerabdruck, Reisepass
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2009 12:39 Uhr von Dennis112
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ach: Ich war vor zwei Wochen in New York und bei der Einreise muss jeder seine Fingerabdrücke einscannen lassen. Nicht nur von beiden Zeigefingern wie bei uns sondern von allen Fingern. Das wird auch alles gespeichert. Von daher geht das in Holland eigentlich noch.
Kommentar ansehen
21.09.2009 14:01 Uhr von Ixperte
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und was ist mit den restlichen Provinzen der Niederlande? Wie verhält es sich dort mit der Speicherung?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?