21.09.09 11:16 Uhr
 13.682
 

T-Mobile zieht den Zorn der Kunden auf sich

Das iPhone von Apple gehört auf jeden Fall zu den Vorteilen von T-Mobile auf dem deutschen Handymarkt. Allerdings machen sie sich mit der Option Modemnutzung bei einigen iPhone-Besitzern unbeliebt.

Mit der sogenannten Tethering-Funktion des iPhones können Datenverbindungen des Smartphones auch auf einem Laptop genutzt werden. Dies wurde von T-Mobile zunächst unterbunden.

Die 20 Euro teure Zusatzoption steht allerdings Besitzern des Ur-iPhones mit den damaligen Verträgen nicht zur Verfügung. Die betroffenen Kunden wehren sich nun mit einer Online-Petition.


WebReporter: handymcde
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kunde, Mobil, T-Mobile, Zorn
Quelle: www.handy-mc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2009 11:28 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
sie machen es: weil sie es können.
und es gibt briefkästen und anwalte, wo ist das problem und warum ist so eine meldung eine news?
Kommentar ansehen
21.09.2009 11:34 Uhr von TheEagle92
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Abzocke: Reine Abzocke von der Telekom die versuchen an allen Ecken Geld zu machen. Gierig sind die gaar nicht wie sollte man auch daruf nur kommen. haben auch angst das das iphone unter anderen anbietern besser laufen könnte und haben deshalb sich das recht geholt das nur sie das iphone in deutschland so vertreiben dürfen ...

Einfach zu witzig
Kommentar ansehen
21.09.2009 11:37 Uhr von Chriz82
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
@theeadle92: lol :)

ich glaube kaum, dass es in anderen Netzen besser läuft - oder nenn mir mal einen Anbieter, außer T-Mobile, der flächendeckend EDGE anbietet. Oder Visual Voicemail!? Oder gute 3G Versorgung? Oder tausende von Hotspots !?? Mir fällt immer nur wieder T-Mobile ein ... und bin dort sehr zufrieden.
Kommentar ansehen
21.09.2009 11:38 Uhr von chip303
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
wisst ihr, wo die Beschwerden landen ??? HIER:

http://www.mac-essentials.de/...
Kommentar ansehen
21.09.2009 11:40 Uhr von zwoggel
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@TheEagle92: Dir ist schon klar, dass sich Apple die Händler aussucht, die das iPhone exklusiv verkaufen dürfen... T-Mobile hat sich das Recht nicht "geholt", sondern sie haben es von Apple bekommen.

Trotzdem ist es natürlich argerich für Kunden mit alten Verträgen bzw. für Tethering und VOIP noch extra zu verlangen ist schon irgendwie "frech"
Kommentar ansehen
21.09.2009 12:08 Uhr von hardstyle_jupp
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@ the eagle: Dann komm mal mit deinem iPhone zu mir... damit wirst du keinen Empfang haben... bei uns ist T-Moible-Freie Zone... wir sind angeblich nicht dicht genug besiedelt, ums bei uns flächendeckend durch zu ziehen...

Vodafone hat sich bedankt.

Und noch zum Thema:
Wann reisst der hype ums iPhone ab? ich kauf mirn Handy zum telefonieren und SMS schreiben... Da reicht zur Not auchn Nokia 3410
Kommentar ansehen
21.09.2009 12:09 Uhr von Falkone
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn eine Firma das Monopol hat dann nutzen die es immer aus.
Egal wie das Produkt nun heißt Eifon, oder Eimäck, oder Eipott

:-)

Aber das ist nicht nur bei Gemüseprodukten (Äpfel-Mäck) der Fall.
Kommentar ansehen
21.09.2009 12:18 Uhr von charma
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Oh nein wie schrecklich ein Wirtschaftsunternehmen, dass in Konkurrenz mit anderen Anbietern den Vorzug beim Vertrieb des iPhone erhalten hat versucht damit Geld zu verdienen.

Wie können die nur...

<wer Ironie findet...>
Kommentar ansehen
21.09.2009 12:26 Uhr von hardstyle_jupp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry: hab nen Fehler in der Überschrift gehabt. Sollte @Chriz82 und nicht @TheEagle92 sein
Kommentar ansehen
21.09.2009 12:43 Uhr von Phoenix83
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@hardstyle_jupp: Der Hype ums iPhone reisst ab, wenn es von anderen Anbietern Smartphones gibt, die das gleiche leisten können.

Ich nutze mein iPhone beruflich und habe noch keines gefunden was ansatzweise das gleiche bietet und sich so genieal bedienen lässt. (HTC Hero kommt dem noch nahe)

Ich kann damit nicht nur Telefonieren sondern kann dank dem AppStore wesentlich mehr. Ich rufe meine Emails ab, habe die Kontakte und den Kalendar auf allen Geräten syncron. (Macbook, PC zu hause, PC Büro). Ich habe tolle Apps um zum Beispiel im Telefonbuch der Telkom oder in den Gelben Seiten die Adressen und Telefonnummern meiner Kunden zu suchen, ohne die Auskunft anrufen zu müssen. Diese Nummern und Anschriften nehme ich als Kontakt mit auf, und mache eine Notiz im Kalender. Meine Sekretärin sieht dies sofort und kann einen Termin ausmachen. (Hat die Daten ja ebenfalls sofort am PC)

Wenn der Termin eingetragen ist, kann ich das auch wieder sofort sehen und, mit den Daten die ich aus den Gelbeseiten als Kontakt gespeichert habe, kann ich schnell per Navigonsoftware zum Kunden navigieren.

Wenn ich dann noch im Radio ein tolles neues Lied höre, kann ich mit Shazam schnell rausfinden welches Lied es ist und es per Itunes direkt kaufen und auf meinem Phone speichern. Wieder im Büro oder zu hause kann ich die Musik auch über meine Hifi Anlage in akzeptabler Qualität anhören.

Außerdem kann ich im Internet surfen und habe dank den Apps die Nachrichten und Börsenkurse von allem was ich haben will im Blick.

Ich habe ein Gerät dabei und kann damit nicht nur Telefonieren und Navigieren sondern ebend auch wesentlich mehr. Ich habe den Umstieg vom Blackberry nie bereut und wenn man ebend nicht nur ein Telefon zum telefonieren haben möchte, gibt es im Moment kein besseres Smartphone. (finde ich)

Das HTC Hero finde ich auch nicht schlecht, kommt aber nicht ganz heran, da viele Apps die ich regelmäßig nutze nicht vorhanden sind.

Wer ein Handy zum telefonieren braucht, der braucht sicher kein iPhone. Aber wer es evtl. auch beruflich nutzt und nicht immer ein Notebook mit schleppen will, und kein seperates Navi haben möchte sondern ein Gerät das viele andere Ersetzen kann, dann ist das iPhone halt einfach klasse.

Achja, mein Diktiergerät brauche ich auch nicht mehr, nur bei Sitzungen ist mein diktiergerät aufgrund des besseren Mikrofons noch besser.

Ich bin sicher kein "Apple Fanboy" aber von dem iPhone bin ich überzeugt.
Kommentar ansehen
21.09.2009 13:19 Uhr von La_Voce
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
haahahahahaaa: îch sag nur 42$ produktionkosten ....so ein schei** teil voll mit spielereien ...für jeden der das nicht geschäftlich nutzt heutzutage ein MUSS ;-))

nen unnützen überteuerten vertrag abschließen aber hauptsache iphone haben das ja SONST soooo teuer ist


(das der preis vorher extra...ach egal )
Kommentar ansehen
21.09.2009 13:26 Uhr von Chriz82
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Lavoce: Ein Porsche kostet in der Produktion etwa so viel wie VW Golf, so etwa 2.000 Euro. Trotzdem wird der Golf für 30.000 und der Porsche für 80.000 Euro verkauft !? Sind die "bescheuert" oder ist das einfach nur Wirtschaft?! Ich tippe auf zweites. Schließlich verkauft sich ein iPhone nicht von alleine. Nachdem es von einem Chinesen zusammengeschraubt wurde liegt es auf dem Tisch rum, und dann? Genau!

Und der Tarif ist gerechtfertigt, wo sonst bekommt man für knapp 50 Euro eine Datenflat, eine MMS-Flat, eine SMS-FLat, eine T-Mobile Flat, Hotspot-Flat, eine Festnetz-Flat, kostenlose Hotline!?
Kommentar ansehen
21.09.2009 13:38 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.lawblog.de/...

Zum Iphone selber sag ich lieber nichts ^^
Kommentar ansehen
21.09.2009 14:17 Uhr von tobe2006
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wayne: iphone sucks :P
Kommentar ansehen
21.09.2009 14:39 Uhr von La_Voce
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@chriz82: arbeitest du für die telekom oder warum vertrittst du gerade jemanden der dich offensichtlich über den tisch zieht !? wenn mans weiss und mitmacht ist das noch viel dümmer als es nicht zu wissen ..naja jedem das seine ich wünsch dir mit deinem iphone auch superviel spass nur ich würde mir bei FAST 95 % Gewinnaufschlag ein BISCHEN verarscht vorkommen .....der autovergleich war blöd da arbeiten leute dran die bezahlt werden müssen bei so nem iphone geht alles elektrisch da werden nur in 5 min die platinen verlötet...
Kommentar ansehen
21.09.2009 15:18 Uhr von ylarie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das wirklich was neues? Also ich kenne viele die die Telekom insgesamt vergrault hat. Ob es nun keinen vernünftigen Empfang mit T-Mobile gibt, T-Online einfach kein Internet in die Dörfer bringen will, dafür aber trotzdem kassiert, oder die T-Com für einen Anschluss abkassieren will den es gar nicht gab...
Alles schon gehabt, und alles bei weitem nichts neues.

Sollen die mit den alten Verträgen doch froh sein... Meistens werden die Verträge nicht zum Vorteil des Kunden geändert.
Wer weiß auf was man bei dem neuen Entwurf verzichten müsste.

Außerdem, wer es wirklich braucht kann doch auch seinen Vertrag umstellen lassen. Dass eine Zusatzfunktion auch zusätzliche Kosten machen kann sollte man sich allerdings schon vorher bewusst machen.

Eine Sache aus dem Text oben würde ich allerdings ein wenig erweitert vermuten...
Dort steht geschrieben dass das iPhone zu den Vorteilen von T-Mobile gehören soll.
Gut, ich würde aber behaupten dass sich Apple aber keinen großen Gefallen damit getan hat nur über die Telekom zu vertreiben.
Ich kenne mehrere die sich schon gerne das iPhone geholt hätten, aber nie im Leben in Verbindung mit einem Telekom-Vertrag. Ich selbst seh das genau so.
Kommentar ansehen
22.09.2009 08:22 Uhr von @rnoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab ne W´n´Walk UMTS-Flat: und bin damals in einen T-Shop gegangen, um mich ordentlich beraten zu lassen.
Mir gings drum, meine Mails auch unterwegs abrufen zu können und beim Fahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln mir die Wartezeiten zu verkürzen.
Ich selbst nutze einen Nokia E90-Communicator und habe gehört, dass ich eigtl. solch ein Handy mit meinen Tarif gar nicht verwenden dürfte. Zum Glück hat der Verkäufer da wohl nicht so scharf drauf geguckt. Und war wohl glücklich, wieder jemanden einen 2 Jahresvertrag aufs Auge gedrückt zu haben.
Natürlich wollt ich auch gerne diverse Messengerdienste über Laptop mit den USB-Modem verwenden, wobei mir aber T-Mobile einen Strich durch die Rechnung machte, da gewisse Ports gesperrt wurden.
Inzwischen hab ich dank Miranda und HTTP-Port doch einige Netzwerke zum laufen bekommen, aber die ultimative Lösung ist das auch nicht. Es sei denn, ich zahle nochmal knapp 5 Euronen dazu, damit ich alle Messengerdienste verwenden kann...
Kommentar ansehen
22.09.2009 11:23 Uhr von BigNose82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was Positives: Ich sitze gerade in einer Gartenhütte und lerne für die nächste Klausur. Neben meinem Laptop liegt ein NokiaN82 mit einer web´n´walk Flat, welches es mir mittels BlueTooth ermöglicht, hier eine Antwort zu schreiben. T-mobile sagt zwar, dass die Modemnutzung mit der web´n´walk Flat nicht funktioniert, aber offensichtlich.... Das iPhone hat sicherlich viele Vorzüge, die ich als nicht geschäftstüchtiger nicht brauche. Ich telefoniere viel und möchte mir Infos zu den Lernthemen herunterladen und dafür hatte ich noch nie einen kostengünstigeren Vertrag bei gleichen Leistungen (24/7 kostenlose Hotline, SMS Flat, Telefonflat,...).
Kommentar ansehen
22.09.2009 11:47 Uhr von buzzensteiner2008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso regt sich da irgendwer auf ? wer ein IPhone will, muß mit flogekosten rechnen, ist ja ein Crapple Produkt.
In meinem Bekanntenkreis schwärmen einige von ihrem IPhone, ich kanns net verstehen ( hatte 14 Tage ein Iphone und habs wieder verkauft, weils nunmal echt nichts taugt, ein China Handy kann eindeutig mehr und ist wenigstens innovativ )...

Wer´s Iphone mag und braucht, soll net wegen sonderkosten rummaulen, das teil ist nunmal möchtegern cewl und daher seit anbeginn überteuert ( auch "zusatzfunktionen")...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?