21.09.09 10:01 Uhr
 697
 

CH: Anti-Minarett-Plakat sorgt bereits Wochen vor Abstimmung für einigen Wirbel

Nach einem Bericht der Schweizer Zeitung "SonntagsBlick", sorgten bereits die Initiatoren der Anti-Minarett-Aktion Wochen vor der Abstimmung mit ihren Plakaten für großen Wirbel. Ein Bild zeigt eine verschleierte weibliche Person, umringt von Gebetstürmen, die einem wie Raketen vorkommen.

Georg Kreis, Chef der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus, warnte in der "Tagesschau", dass diese Aktion "gefährlich" sei. Der Nationalrat der SVP, Walter Wobmann, dagegen, sieht darin keine Problematik, sondern "Die Islamisierung wird eine immer größere Bedrohung - dagegen wehren wir uns".

Er ist Vorsitzender der Anti-Minarett-Aktion und legte in der "Tagesschau" nach: "Moscheen gleichen nun einmal unbeabsichtigt Raketen". Der Chef der islamischen Organisationen Schweiz, Farad Afshar, hat dafür kein Verständnis und sagte dem "Sonntagsblick": "Dieses Plakat ist islamophob und schürt Angst".


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Woche, Wirbel, Abstimmung, Plakat, Minarett
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2009 09:52 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wie ich aus dem "SonntagsBlick" entnehme, wollen sich die Schweizer Muslime sehr zurückhalten und keine Gegenaktion auslösen. (Bild zeigt das umstrittene Plakat)
Kommentar ansehen
21.09.2009 11:34 Uhr von Monstermann
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
einfallsreich ist das nicht bei uns zuhause werben die Reps mit:

"Wir lassen die Kirche im Dorf und die Moschee in Instambul"

ziemlich dumm aber wenigstens kreativ^^
Kommentar ansehen
21.09.2009 14:26 Uhr von pigfukker
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
es thematisiert ein tabuthema: und das ist gut!
Kommentar ansehen
21.09.2009 16:01 Uhr von Alh
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Gratuliere: den Schweizern.
Die haben mehr Eier in der Hose als wir Deutschen.
Kommentar ansehen
22.09.2009 01:17 Uhr von Hanno63
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Project_X Schlaumeier ,,,denken verlernt erst denken warum ich Kurzform, aber wahr , genommen hab..
Da du ja wohl fanatisch bist ,,dein Ami-Komment sagt alles,
lohnt sich nicht deine Hetze zu beantworten, da du ja wohl total falsch programmiert bist.
Kommentar ansehen
22.09.2009 01:30 Uhr von Hanno63
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Project_X ... und nochmal denken,,Info: Wenn es einen Gott gibt ,, wenn....
dann kennt ihn garantiert kein lebendes Wesen.
Ergo: auch kein Priester, Rabbi, Papst, Imam, Mullah, Guru oder was sonst noch sich anmasst irgendetwas "göttliches" zu vertreten.
Glaube ist nur dazu da, damit Respekt vor etwas angeblich unerreichbar "Grossem"
die "Ordnung" herstellen hilft....d.h. "etwas höheres uns angeblich kontollieren kann".!
Alles was religiös ist , ist auch "nur" und ausschliesslich vom Menschen erdacht , erfunden oder zur Durchsetzung von Machtansprüchen "geheiligt" worden .
z.B. "Bibel", vorher die Thora, von tausenden Leuten umgeschrieben und jeweils korrigiert je nach Auffassung der Regierungen ,ebenso wie der Koran in verschiedenen Versionen besteht.

Ausserdem würde ein "Gott" auch garantiert jeden direkten Kontakt mit Menschen meiden , denn dafür sind wir in der Evolution viel zu unwichtig.
Kommentar ansehen
22.09.2009 03:18 Uhr von Hanno63
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
armer Kleigläubiger wieso versklavst du dich selber ,,naja dein Problem.
Die Welt ist so schön um dich herum und du machst dich zum Abhängigen von fremden Menschen die nur Angst um "ihre" Macht über dich und deinesgleichen haben.
Liebe ist etwas anderes, schönes und natürliches ohne böse Gedanken oder auch ohne Kontrolle eines Imam´s, der ja auch nur für irgendeinen "Oberen" arbeitet für Gehorsam damit du und Andere funktioniren.schon ca.1600 Jahre
Der Mensch auf der ganzen Welt ist frei geboren und wird erst durch Religion ( nicht alle) zu Feindschaft gemacht wegen der Macht, wie ja auch in den arabischen Ländern wo z:B. einfach mal 20 -30 Leute ( heutzutage ) verschwinden in der Wüste, nur wegen Ölklau von irgendwelchen Scheich´s die mit Waffengewalt die Leute verschwinden lassen ,, aber dann natürlich eine Armenspeisung machen, auch wenn sie den versklavten Menschen mit 1 oder 2 tausend ??( Geld ) allen Leuten Bildung für ein gutes Leen geben könnten.
Aber mt Bildung würden die ja wieder erkennen wer sie betrogen hat und das ist nicht gut für so einen Scheich.

nur ein paar Beispiele : an was für Sachen du indirekt mitglaubst ...nur nachdenken neutral und versuchen glücklich zu werden und vor allem Andere glücklich machen,
mehr will ich nicht mit dem "aufrufen zur Ehrlichkeit"
Kommentar ansehen
22.09.2009 03:29 Uhr von Hanno63
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nochwas ,,,habe ca. 5 Jahre mit einem Imam der auch hier eine Koran-Bibliothek leitete
oft diskutiert und selbst er musste bei Diskussionen mir einigemale Recht geben. Dein Koran ist von ein paar Blättchen die "mit" Mohammed zusammen gemacht wurden, darauf wurden ihm alle Strafen wegen genialer Idee´n erlassen, sonst hätte man ihn geköpft ( wegen der Verbrechen ) nach altem Recht,, deswegen hat man immer mehr dieser Blätter gemacht und daraus dann nach vielen Korrekturen der Blätter , ein Buch daraus gemacht als Lebenshilfe und Gebot ..?.. eben den "Koran" (heisst: irgendwie Nachlesen, Vorlesen oder ähnlich) weiss ich im Wortlaut nicht mehr so aus dem Kopf.
Kommentar ansehen
22.09.2009 03:34 Uhr von Hanno63
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
um ehrlich zu sein ,5 Jahre gekannt als Nachbar aber ca 3 Jahre diskutiert des öfteren, bis zur Schließung nach dem Attentat WTC von dem "Atta" ,, durch die Polizei.
da der "Atta" öfter zu Gast war bei der Bücherei.!!
Kommentar ansehen
22.09.2009 17:29 Uhr von Hanno63
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Project_X ...spezial nur für dich geh zu deinem Imam oder auch Hoca und frage, frage , frage.
Besonders die Sachen um den Räuber, Vergewaltiger. Dieb und Betrüger Mohammed , der dann geflohen ist und lange verschwunden war , bis er mit der "genialen" Idee der "Volkssteuerung" zurückkam und dadurch sein Leben rettete.. Man "machte" ihn zu Propheten und machte noch so´n paar angebliche Wunder . Er hat dann wohl seine Geschichten erzählt ,die dann von Anderen aufgeschrieben wurde.
und alles war toll.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?