21.09.09 08:52 Uhr
 1.869
 

Indien: Scheidungs-Tourismus hält Ehen intakt

Ein Reiseveranstalter im indischen Mumbai bietet Reisen für Ehepaare an, die sich trennen wollen. Dabei ist ein Paartherapeut inklusive.

Vom therapeutischen Effekt seiner Reisen ist der Chef des Unternehmens, Vijesh Thakker, ebenso überzeugt, wie von der Qualität des Reiseangebotes.

Paartherapeuten und Scheidungsanwälte halten das Angebot für eine gute Idee. Und auch unter den Kunden des Landes mit der weltweit niedrigsten Scheidungsrate scheint reges Interesse zu bestehen.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Indien, Scheidung, Tourismus
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2009 09:12 Uhr von ePumuckl
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die idee finde ich gar nicht schlecht, weil so hat man noch mal eine chance die ehe zu retten. das geht natürlich nur wenn man auch noch irgendwo die ehe retten will.
es wird zwar nicht immer funktionieren, aber es ist ja ein versuch wert.
Kommentar ansehen
21.09.2009 10:48 Uhr von diehard84
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...ich denke mal: sobald man wieder in seinem umfeld ist nach dem urlaub gehen die "alten" probleme auch wieder los...
Kommentar ansehen
21.09.2009 15:27 Uhr von beckymaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon nuetzlich fuer die beziehung, wenn man nicht nur urlaub macht sondern bei bedarf auch mit einem paartherapeut reden kann. ich denke auch, schaden kanns sicher nicht. und wenn man dadurch der beziehung oder ehe noch eine chance geben kann, ist der zweck so einer reise ja auch erfuellt.... :-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?